Vor ein paar Wochen hat eine sehr gute Freundin von uns geheiratet. Wir kennen uns schon ewig und haben uns damals in einem Spanien-Jugendurlaub kennengelernt. Das ist nun schon ein paar Jahre her, aber ich denke immer noch gern an diese lustige und aufregende Zeit zurück. Für Micha, die Kinder und mich ist sie übrigens mehr als nur eine gute Freundin, denn sie war auch eine unserer Trauzeuginnen und ist außerdem Lottes Patentante.

Als die besagte Hochzeit dann immer näher rückte, kamen Micha und ich richtig ins Grübeln. Wir überlegten und überlegten, was wir dem Traumpaar schenken könnten. Uns war klar, dass es Geld sein würde. Nicht etwa, weil das besonders einfach ist, sondern weil ich Geld-Geschenke als Hochzeitsgeschenke sehr typisch finde. Denn eine Hochzeit ist ziemlich teuer und auch die Flitterwochen wollen bezahlt werden. Aus diesem Grund war uns von Anfang an klar, dass wir den beiden Geld schenken werden. Doch in welcher Form oder Art und Weise wussten wir anfangs nicht.

Letztendlich haben wir uns dann für eine Geld-Weltkarte entschieden. Zum einen, weil die beiden sehr gern und viel reisen, zum anderen, weil das symbolisch für die Flitterwochen stehen sollte.

Gesagt, getan. Das Ganze war zwar etwas Friemelei, hat sich aber wirklich gelohnt, denn das Paar hat sich riesig über diese Überraschung gefreut! Und es beweist, dass man sich auch über Geld-Geschenke viele Gedanken machen kann und mit etwas Fantasie aus einem eigentlich recht unpersönlichen Geschenk, nämlich Geld, ein sehr persönliches Geschenk zaubern kann.

Ich finde die Idee so klasse, dass ich euch gern erklären möchte, wie das Ganze funktioniert. Viel Spaß dabei! =)

Um die Geld-Weltkarte zu basteln braucht ihr:

  • einen Bilderrahmen
  • verschiedene Geldscheine (bestenfalls schön glatt)
  • eine gedruckte Weltkarte
  • ein weißes Tonpapier
  • ein scharfes Cuttermesser
  • ein Brett als Unterlage

Und das war’s auch schon!

Was den Bilderrahmen betrifft, empfehle ich, dass ihr euch nach dem Einrichtungsstil des Paares richtet. Denn wer weiß? Vielleicht wird das Bild auch vorerst aufgehängt, bevor es irgendwann geplündert wird? Deshalb sollte es optisch gut in die Wohnung oder das Haus der Beschenkten passen. =)

Sobald ihr alles zusammen habt, könnt ihr sofort loslegen!

Dafür sucht ihr zunächst im Internet nach einer passenden Weltkarte, die ihr anschließend ausdruckt – und zwar auf ein weißes Tonpapier. Diese dient später als “Weltkarten-Rahmen”.

Achtet darauf, dass die Weltkarte detailliert, aber nicht zu detailliert ist, sonst wird das Herausschneiden der Kontinte recht schwierig. Nutzt außerdem ein Brett als Unterlage und ein scharfes Cuttermesser. Wichtig ist auch, dass ihr Tonpapier nutzt, denn normales Papier ist zu dünn und reißt zu schnell.

Sobald ihr mit dem Herausschneiden fertig seid, greift ihr zu eurem Bilderrahmen, öffnet diesen und nehmt das Passepartout heraus.

Dann platziert ihr die Geldscheine auf dem Hintergund des Bildes. Das ist der Teil, der sich später hinter der Weltkarte und unter dem Passepartout befindet.

Wie ihr die Geldscheine platziert, könnt ihr frei entscheiden. Ihr könnt nur eine Geldschein-“Sorte” wählen oder verschiedene Farben. Ihr könnt nur die Vorderseiten oder nur die Rückseiten nutzen oder beide Seiten. Wichtig ist nur, dass keine zu klaren Abgrenzungen zwischen den Scheinen zu sehen sind, weil das Ganze sonst etwas zu ordentlich aussieht.

Anschließend platziert ihr erst die Weltkarte über den drapierten Geldscheinen, anschließend das Passepartout.

Hinweis: Das Passepartout und das Glas fixieren ausreichend. Ihr braucht die Geldscheine und die Weltkarte daher nicht festkleben, könnt es aber optional tun, wenn euch das lieber ist.

Danach schließt ihr den Bilderrahmen und seid schließlich fertig!

Ich finde, so eine Geld-Weltkarte ist eine ganz besondere Art, Geld zu verschenken!

So ein Geld-Geschenk eignet sich auch perfekt für den Schulabschluss oder eine Konfirmation. Eigentlich für alle Anlässe, bei denen es eine Rolle spielt, dass dem Beschenkten mit dem neuen Lebensabschnitt die Welt und/oder eine schöne Reise offensteht. <3

Ich hoffe sehr, dass ich euch mit dieser Geschenkidee inspirieren kann!

Ich bin gespannt, wie euch die Geld-Weltkarte gefällt!

Alles Liebe,

eure Mari =)