Da wir euch in letzter Zeit auf dem Blog und unseren Social Media-Kanälen daran teilhaben lassen, wie wir unseren Garten gestalten und wie er nach und nach Form annimmt, ist auf vielen Fotos unser Bodentrampolin zu sehen.

Seitdem erhalte ich täglich(!) mehrere Fragen dazu – in Form von Kommentaren, als PN oder per E-Mail.

Darum haben Micha und ich nun beschlossen, noch mal einen gesonderten Post über unser Trampolin zu verfassen. =)

Da dies allerdings schon eine ganze Weile steht und wir beim Aufbau keinen Blogpost eingeplant haben, kann ich nicht mit schönen in Szene gesetzten Bildern des Aufbaus dienen, aber trotzdem mit genügend Einblicken.

Außerdem baue ich ein kleines FAQ ein, um all eure Fragen zu unserem Trampolin auf einen Blick zusammenzufassen.

 

Berg Trampolin Elite (5)

 

Alles fing damit an, dass wir wochenlang nach einem für uns perfekten Trampolin recherchierten.

Wir wünschten uns ein großes, stabiles, hochwertiges Bodentramplin mit Sicherheitsnetz.

Geworden ist es schließlich ein Bodentrampolin von BERG.

 

Berg Trampolin (2)

Berg Trampolin

 

Nachdem das Trampolin angekommen war, packten wir alle Einzelteile aus, verschafften uns einen ersten Überblick und fingen schließlich damit an, ein großes Loch dafür auszuheben. Die genauen Maße dazu folgen gleich im FAQ.

 

Berg Bodentrampolin

Berg Bodentrampolin (6)

Berg Bodentrampolin (2)

 

Beim Graben des Lochs kommt es wirklich sehr auf die Bodenbeschaffenheit an.

Wir brauchten etwas Hilfe vom Minibagger, weil unser Boden steinhart war.

***

Danach ging es ans Aufbauen. Das ging relativ schnell.

 

Berg Bodentrampolin (3)

Berg Bodentrampolin (4)

Berg Bodentrampolin (5)

Berg Trampolin (3)

 

Und nach einigen Stunden war es schließlich aufgebaut – unser tolles Bodentrampolin.

Das stand schon im Garten, bevor dort irgendetwas anderes fertig war. 😀

Und das war auch gut so, denn so hatten wir draußen immer etwas zum Spielen und Toben.

 

Berg Trampolin (5)

Berg Trampolin (4)

 

Mittlerweile nimmt unser Garten richtig Form an und wird immer schöner. Die ersten Sträucher und Bäume wurden gepflanzt, im Garten und Vorgarten liegt nun Rollrasen, die Terrasse ist fertig und bald folgen Markise, Sichtschutz und Zaun.

Im (fast) fertigen Garten wirkt das Trampolin natürlich noch viel besser. =)

 

Berg Trampolin Elite (8)

 

Besonders wichtig war uns das Sicherheitsnetz. Denn beim Trampolinspringen kann ja doch viel passieren.
Darum war ein Trampolin ohne Netz für uns ein No-Go.

Der Einstieg bei unserem Trampolin ist besonders toll und sicher. Das Netzt überlappt an dieser Stelle, man muss sich ein wenig „hindurchquetschen“. Doch genau das bietet mehr Sicherheit. Denn ein Reiß- oder Klettverschluss bietet oft nicht genug Halt oder leiert mit den Jahren aus. Außerdem vergessen (kleine) Kinder nach dem Einstieg oft, den Klett oder den Reißverschluss wieder zu schließen, was gerade bei höheren Trampolinen ziemlich gefährlich sein kann.

 

Berg Trampolin Elite (2)

Berg Trampolin Elite (3)

FAQ

1.) Was für ein Trampolin habt ihr?

Wir haben ein BERG Trampolin, und zwar das Elite + Inground + Safety Net T-series 380

2.) Warum ein Bodentrampolin?

Zum einen wegen der Optik, weil wir Bodentrampoline einfach schöner finden. Und dann wegen der Sicherheit. Hier kann kein Kind beim Hoch- oder Runterklettern runterfallen. Auch können bei einem Bodentrampolin keine Kinder unter das Trampolin geraten und sich auf diese Weise in Gefahr bringen. Und nicht zuletzt trotzt ein verankertes Bodentrampolin jedem Wetter – auch starken Stürmen – und kann das ganze Jahr über aufgebaut stehen bleiben.

3.) Wie groß ist euer Trampolin?

Unser Trampolin hat einen Durchmesser von 380 cm.

4.) Wo habt ihr das Trampolin gekauft?

Im Internet. Dort, wo es zu jenem Zeitpunkt am günstigsten war. Der Versand erfolgte direkt von BERG. 

5.) Wie lange hat der Aufbau gedauert.

Da Micha das Ganze stückweise aufgebaut hat, können wir das nicht genau sagen. Aber Micha schätzt, dass man am Stück (alleine) nicht mehr als 5 Stunden dafür bräuchte. Er empfiehlt aber, das Ganze lieber zu zweit aufzubauen. Hinzu kommt natürlich die Zeit für das Ausheben des Lochs.

6.) Wie groß und wie tief muss das Loch sein?

Beim 380er-Trampolin muss das Loch einen Durchmesser von 340 cm und eine Mindesttiefe von 75 cm in der Mitte haben. Das Loch muss „parabelförmig“ ausgehoben werden. Wir haben in der Mitte aber lieber eine Tiefe von 1 m gebuddelt. =)

7.) Ist das Trampolin laut, wenn darauf gesprungen wird?

Nein, das Trampolin macht fast keine Geräusche. Es quietscht nicht, es knarrt nicht.

8.) Wie stark ist das Trampolin belastbar?

Das Trampolin ist geeignet für einen Springer bis 110 kg Körpergewicht.

9.) Springt ihr nur barfuß/sockfuß oder auch mit Schuhen auf dem Trampolin?

Am besten ist es natürlich, wenn man barfuß/sockfuß darauf springt. Da wir es aber das ganze Jahr über – auch bei Regen, im Herbst und Winter nutzen wollen – haben wir uns dafür entschieden, es auch mit Schuhen zu bespringen. Natürlich sollte man hierbei darauf achten, dass keine Steine in der Schuhsohle klemmen, damit das Sprungnetz nicht beschädigt wird.

10.) Wie lange hat das Trampolin Garantie?

Das Trampolin hat 5 Jahre Garantie auf Federn, Schutzrand und Sprungtuch, 2 Jahre auf das Sicherheitsnetz und 10 Jahre auf den Rahmen.

Berg Trampolin Elite (6)

Berg Trampolin Elite (7)

 

Wir sind sehr glücklich mit unserem Trampolin. Man kann super leicht super hoch darauf springen. =)

Natürlich ist so ein Trampolin eine recht große Investition. Wir haben damals die Kaution unserer Wohnung dafür „geopfert“. 😀

Aber die Anschaffung lohnt sich! Trampolinspringen ist gesund, macht Spaß und ist richtiger Sport. Auch für uns Eltern. =) Auf Jahre gesehen, lohnt sich diese Investition also wirklich.

***

Und zum Schluss noch ein paar letzte Infos:

Der besonders breite und dicke Abdeckrand verdeckt die Sprungfedern vollständig. Dadurch können keine Füße zwischen die Sprungfedern geraten, wodurch Verletzungen vermieden werden, falls man doch mal vom Sprungtuch abkommen sollte.

 

Berg Trampolin (6)

Berg Trampolin Elite (4)

 

Wir hoffen, wir sind in diesem Post auf all eure Fragen eingegangen. =)

Sollten dennoch irgendwelche Fragen offen sein, stellt sie gern! Micha und ich werden sie dann gern beantworten!

***

Hier findet ihr eine Übersicht aller BERG Trampoline. Es gibt nämlich viele verschiedene Modelle in unterschiedlichen Größen und Ausführungen.

Habt ihr auch ein Trampolin bei euch zu Hause? Wenn ja, welches? Und wie zufrieden seid ihr?

Bei uns wird das Trampolin wirklich täglich(!) genutzt.

Habt einen schönen Start ins Wochenende,

eure Mari =)