Werbung

Erinnert ihr euch daran, wie ich mir damals eine Nähmaschine besorgte? Jeder um mich herum nähte, sodass die Begeisterung am Nähen eines Tages auf mich überschwappte. Ich wollte es unbedingt selbst ausprobieren! Die Vorfreude war riesig! Gleichzeitig war ich anfangs ziemlich unbeholfen, denn nie zuvor hatte ich mich mit dem Nähen auseinandergesetzt. Ich hatte weder Ahnung von der Technik noch von den verschiedenen Stoffen und Schnittmustern. Demnach saß ich zu Beginn etwas nachdenklich da und überlegte, wie und wo ich überhaupt anfangen sollte. Daraufhin nähte ich erst mal ein paar ganz simple Dinge: zunächst ein Körnerkissen, dann Puppenbettwäsche und Puppenkleidung.

Doch mein Ziel war es, Kleidung für meine Kinder zu nähen. Deshalb zögerte ich nicht lange, bestellte mir ein paar hübsche Jerseystoffe und dazu passende Bündchenstoffe, besorgte mir erste Schnittmuster und stürzte mich ins kalte Wasser. … Und ja, ich gebe zu, dass ich das Ganze vielleicht etwas ruhiger hätte angehen sollen, denn meine ersten Teilchen sahen am Ende nicht ganz so aus, wie ich sie mir vorgestellt hatte. Aber ich gab nicht auf! Ich suchte simplere Schnittmuster und nähte daraufhin einfache Leggings und Beanies. Das gelang mir sofort! Und ich weiß noch genau, was für ein schönes Gefühl es war, zum ersten Mal etwas Genähtes erschaffen zu haben, das Lilli und Lotte (… Tom gab es damals noch nicht) tatsächlich tragen konnten und sogar sehr gern getragen haben.

Es folgten Ballonkleider, Bodys, Oberteile, Pumphosen und noch viele weitere Teile. Denn wenn einen die Nähleidenschaft einmal gepackt hat, kann man gar nicht mehr mit dem Nähen aufhören. Einem kommen immer neue Ideen und man entdeckt immer mehr schöne Stoffe, die man unbedingt verarbeiten möchte.

Kurzum: Das Nähen hat mir immer viel Freude bereitet! Deshalb vermisse ich es auch ein wenig. Allerdings fehlt mir aktuell die Zeit zum Nähen. Ich bin mir aber sicher, diese Zeit wird wiederkommen, denn als ich mich kürzlich nach langer Zeit wieder an die Nähmaschine setzte – zusammen mit einer sehr guten Freundin, erinnerte ich mich sowohl beim Nähen als auch beim späteren Betrachten des Ergebnisses daran, wie viel Spaß das Ganze eigentlich macht!

Umso mehr freue ich mich, euch heute – in Anlehnung an die zweite Staffel von „Geschickt eingefädelt“, die am 8. November 2016 auf VOX startet – auf ein paar tolle und kostenlose(!) Schnittmuster inklusive Video-Tutorials hinweisen zu dürfen – sponsored by VOX.

Meine Freundin und ich haben eines der Schnittmuster ausprobiert und gemeinsam ein Shirt für Tom genäht. Es hat unglaublich viel Spaß gemacht! Heute zeige ich euch das fertige Shirt, bringe euch außerdem ein paar Nähtipps mit und habe als i-Tüpfelchen eine tolle Verlosung für euch! Ihr dürft also gespannt sein!

kostenlose-schnittmuster-4

Ich möchte euch heute dazu animieren, euch (wieder) an die Nähmaschine zu setzen und dabei gern eines der kostenlosen Schnittmuster auszuprobieren!

Meine Freundin und ich haben das Schnittmuster für das Kindershirt gewählt und daraus ein hübsches Oberteil für Tom genäht. Das fertige Shirt steht Tom wirklich gut! Und das Nähen war ganz einfach! Die Schnittmuster sind nämlich extra so entworfen, dass sie sich ganz wunderbar für Nähanfänger eignen.

geschickt-eingefaedelt-schnittmuster-10

kostenlose-schnittmuster-7

Aber wie geht man eigentlich vor, wenn man ein Kleidungsstück nach Schnittmuster nähen möchte?

1.) Zunächst druckt man sich das gewünschte Schnittmuster aus.

2.) Dann liest man sich die Nähanleitung aufmerksam durch. (Ich mache das meist zweimal.)

3.) Anschließend schneidet man das Schnittmuster in gewünschter Konfektionsgröße aus und klebt die verschiedenen Elemente an den entsprechenden Markierungen zusammen.

geschickt-eingefaedelt-schnittmuster-3

geschickt-eingefaedelt-schnittmuster

rtl-schnittmuster

geschickt-eingefaedelt-schnittmuster-2

4.) Als nächstes überträgt man den Schnitt auf den vorab ausgewählten Stoff.

5.) Dann schneidet man die einzelnen Stoffteile aus und kann anschließend mit dem Nähen nach Nähanleitung beginnen.

kostenlose-schnittmuster-2

kostenlose-schnittmuster

geschickt-eingefaedelt-schnittmuster-4

Gerade bei neuen Schnitten … oder wenn man generell zum ersten Mal nach einem Schnittmuster näht, empfehle ich, vor und nach jedem Schritt noch einmal in der Nähanleitung zu kontrollieren, ob man alles richtig gemacht und verstanden hat. Dann kann eigentlich nichts schiefgehen, denn mögliche Fehler entstehen meist durch Unaufmerksamkeit und Hektik.

Daher sollte man für das Nähen auf jeden Fall einen ruhigen Nachmittag oder Abend wählen.

kostenlose-schnittmuster-3

geschickt-eingefaedelt-schnittmuster-5

10 Tipps für Nähanfänger:

1.) Trau dir das Nähen zu! Mach dir nicht zu viele Gedanken! Im Grunde ist das (bei kleinen Projekten) wie Fahrradfahren: Wenn man den Dreh raus hat, wird man von Mal zu Mal sicherer. Und irgendwann klappt es von ganz allein, sodass man mit der Zeit neue Schnitte ausprobieren kann.

rtl-schnittmuster-3

Genäht nach Schnittmuster von VOX “Geschickt eingefädelt”

2.) Beginn mit einfachen Nähprojekten und nicht dehnbaren Stoffen wie Baumwolle! (Wie ich bereits oben schrieb, war meine erstes Werk ein simples Körnerkissen.) Das Gleiche gilt für das Nähen von Kleidung: Am besten fängst du mit einfachen Schnitten an!

kostenlose-schnittmuster-6

Genäht nach Schnittmuster von VOX “Geschickt eingefädelt”

3.) Lies dir die Nähanleitungen einzelner Schnittmuster vor dem Nähstart gründlich durch!

4.) Besorg dir unbedingt die nötige Grundausrüstung: eine gute Stoffschere, Stecknadeln, eine Schneidematte, einen Rollschneider, ein Lineal.

geschickt-eingefaedelt-schnittmuster-7

Genäht nach Schnittmuster von VOX “Geschickt eingefädelt”

5.) Bügel die Stoffe vor dem Nähen, dadurch lassen Sie sich besser verarbeiten!

6.) Verwende für verschiedene Stoffe die jeweils richtige Nähnadel! Grundsätzlich gilt: Je feiner der Stoff, desto feiner sollte die Nähnadel sein.

kostenlose-schnittmuster-5

Genäht nach Schnittmuster von VOX “Geschickt eingefädelt”

7.) Spare nicht am Garn! Denn schlechtes Garn reißt schnell und das kann ziemlich frustrierend sein.

8.) Achte beim Nähen nach Schnittmustern beim Übertragen des Schnittmusters auf den Stoff auf den Fadenlauf des Stoffs!

geschickt-eingefaedelt-schnittmuster-8

Genäht nach Schnittmuster von VOX “Geschickt eingefädelt”

9.) Suche dir einen bequemen Platz zum Nähen. Man sollte nicht zu hoch und nicht zu tief an der Nähmaschine sitzen, sonst können einem nach einigen Stunden Nähen fiese Rückenschmerzen plagen.

10.) Nähe in deinem eigenen Tempo! Gerade am Anfang sollte es nicht darum gehen, möglichst schnell möglichst viel zu nähen. Nähe lieber langsam und aufmerksam, dann passieren die wenigstens Flüchtigkeitsfehler.

geschickt-eingefaedelt-schnittmuster-6

Verlosung

Wie ich bereits oben schrieb, startet demnächst das Fernsehformat „Geschickt eingefädelt – Wer näht am besten?“. Wer die erste Staffel nicht gesehen hat, sollte spätestens bei der zweiten einschalten! Begleitet wird der Nähwettbewerb auch dieses Mal von Stardesigner Guido Maria Kretschmer.

Die Sendung startet am 8. November 2016, das große Finale findet am 13. Dezember 2016 um 20:15 Uhr statt. Im Finale wird der Sieger von Guido Maria Kretschmer und Inge Szoltysik-Sparrer gekürt.

Und zu diesem Anlass möchte ich gern etwas an euch verlosen!

Zu gewinnen gibt es das Buch „Geschickt eingefädelt – Das große Nähbuch mit Guido Maria Kretschmer“ zusammen mit einem Stoffpaket!

guido-maria-buch-2

Teilnahmebedingungen

1.) Hinterlasst einen Kommentar unter diesem Post, in dem ihr uns – unter dem Hashtag #GeschicktEingefaedelt – eure wertvollstens Nähtipps verratet – ganz gleich, ob ich sie oben bereits genannt habe. Vielleicht fallen euch auch noch weitere Tipps ein? Diese müssen nicht ausschließlich für Anfänger sein!

Wichtig: Gebt beim Kommentieren unbedingt eure E-Mail-Adresse in dem dafür vorgesehenen Feld an, damit wir euch im Falle des Gewinns benachrichtigen können! (Die E-Mail-Adresse ist nicht öffentlich sichtbar!)

2.) Mitmachen könnt ihr bis Mittwoch, 02.11.2016, 12:00 Uhr

3.) Der/die Gewinner/in wird aus allen Teilnehmern gelost und anschließend per E-Mail benachrichtigt.

rtl-schnittmuster-2

Ich freue mich auf eure Kommentare!

Viel Glück bei der Verlosung, viel Spaß beim Ausprobieren der kostenlosen Schnittmuster und viel Freude beim Schauen der Sendung ab 8. November!

Übrigens gibt es auch eine Facebookseite zur Sendung, damit ihr immer up to date seid!

Falls ihr die Schnittmuster nutzt und eure Ergebnisse veröffentlicht, nutzt gern den Hashtag #GeschicktEingefaedelt, damit daraus eine kleine Sammlung entstehen kann.

Wir sind gespannt auf eure Werke!

Alles Liebe,

eure Mari =)