Werbung

Pizza geht immer, oder? Als ich damals mit Lilli schwanger war, haben Micha und ich zwischendurch so gern Pizza vor dem Fernseher gegessen! Aber das ist jetzt schon in Weilchen her… Mittlerweile gibt es bei uns nur selten Pizza. Aber wenn, dann selbstgemacht! Es macht nämlich wahnsinnig viel Spaß, den Pizzateig selbst zu machen und die Pizza anschließend gemeinsam zu belegen! Neulich haben wir etwas Neues ausprobiert und statt einer klassischen Pizza eine Pizza-Blume gebacken – in Anlehnung an unseren Nutella-Stern.

Warum wir plötzlich Appetit auf Pizza bekommen haben? Schaun das Schaf ist schuld! Es gibt nämlich eine neue DVD und in einer der darauf enthaltenen Folge („Die trojanische Pizza“) bauen sich die Schafe eine geheime Kneipe und feiern dort – bei Musik und Pizza – eine Party. Die Schweine vom Hof bekommen das Ganze mit und planen daraufhin einen Überfall, um etwas von der Pizza abzubekommen.

Kurz zur Info: Die DVD „Shaun das Schaf – Pizza Party“ ist am 03.11.2016 erschienen und enthält sieben neue Folgen und ein Making-of.

Shaun das Schaf ist einfach Kult! Selbst Micha und ich müssen lachen, wenn wir mitgucken! Ich denke, über 5,5 Mio. Facebook-Fans sprechen für sich!

Am Besten ist immer der Bauer, der von all dem Blödsinn, den seine Tiere auf dem Hof anstellen, nichts mitbekommt. Genauere Infos zur DVD gibt es weiter unten! Jetzt folgt erst mal das Rezept!

Viel Spaß beim Lesen und Nachbacken!

rezept-pizza-blume-11

Rezept Pizza-Blume: Zutaten

  • 400 g Vollkornweizenmehl
  • 250 ml lauwarme Milch
  • 20 g frische Hefe
  • etwas Salz
  • etwas Zucker
  • 50 g weiche Butter
  • Tomatensoße

Außerdem: Belag nach Wunsch und Käse

rezept-pizza-blume

Rezept Pizza-Blume: So geht’s!

1.) Zunächst schüttet ihr die lauwarme Milch in eine große Schüssel und gebt die frische Hefe und etwas Zucker dazu. Das Ganze wird anschließend gut miteinander verrührt.

2.) Dann mischt ihr das Mehl, das Salz und die weiche Butter unter und verknetet alles miteinander – zunächst mit Knethaken, später mit den Händen, sodass ein geschmeidiger Teig entsteht.

shaun-das-schaf-pizzaparty

rezept-pizza-blume

3.) Formt den Teig zu einem Klumpen und nehmt ihn kurz aus der Schüssel. Streicht die Schüssel mit etwas Speiseöl aus – aber nur ganz dünn! Legt den Teig anschließend zurück in die Schüssel und deckt diese mit einem Küchenhandtuch ab. Der Teig muss nun 45-60 Minuten an einem warmen Ort ruhen.

(Ich benutze dafür meist den Backofen auf niedrigster Stufe.)

rezept-pizza-blume-2

4.) Nach der Ruhezeit sollte sich der Teig verdoppelt oder gar verdreifacht haben. Knetet ihn noch einmal gut durch und rollt ihn anschließend aus.

rezept-pizza-blume-3

5.) Nehmt einen Teller oder eine Schüssel als Schablone und stecht große runde Teigplatten aus dem Teig aus. Den übrigen Teig verknetet ihr erneut und wiederholt den ganzen Vorgang. Insgesamt macht ihr das Ganze 4-5 mal – solange, bis der Teig aufgebraucht ist.

rezept-pizza-blume-4

6.) Die Teig-Pfannkuchen kommen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech und werden mit Tomatensoße bestrichen. Seid dabei nicht zu sparsam! Außerdem empfehlt sich, auch Käse zwischen die einzelnen Teig-Ebenen zu streuen, damit die Pizza-Blume nicht zu trocken wird.

rezept-pizza-blume-5

7.) Nun stapelt ihr Teig-Pfannkuchen für Teig-Pfannkuchen und gebt jedes Mal Tomatensoße und Käse dazwischen. Die vorletzte Schicht belegt ihr dann mit euren Wunschzutaten.

rezept-pizza-blume-6

8.) Nach dem Belegen kommt der letzte Teig-Pfannkuchen oben drauf. Anschließend markiert ihr die Mitte der Teig-Torte, zum Beispiel mit einem Glas, und schneidet das Ganze bis zur Markierung an. Zunächst unterteilt ihr in Viertel, dann in Achtel und schließlich in Sechzehntel.

rezept-pizza-blume-7

9.) Anschließend nehmt ihr euch immer zwei Teigstränge und vedreht diese miteinander. Auch das wiederholt ihr, bis keine Teigstränge mehr übrig sind.

(In meinem Video zum Nutella-Stern könnt ihr sehen, wie das geht: Klick!)

10.) Zum Schluss streut ihr ganz viel leckeren Käse über eure Pizza-Blume und schiebt diese dann für ca. 25 Minuten bei 180°C Umluft in den Backofen.

rezept-pizza-blume-8

FERTIG!

rezept-pizza-blume-9

Am besten lasst ihr euch die Pizza-Blume zu „Shaun das Schaf – Pizza Party“ schmecken, denn das Tolle an der Pizza-Blume ist: Sie lässt sich so schön unkompliziert essen, weil man sich immer ein kleines Stückchen abzupfen und dieses ohne große Schmiererei essen kann. Wenn ihr euch jetzt daran erinnert, was ich zu Beginn des Posts schrieb, wisst ihr, warum ich das so klasse finde! =)

Im Folgenden noch mal alle Links zur DVD im Überblick:

„Shaun das Schaf – Pizza Party“ ist seit dem 3. November 2016 als DVD erhältlich.

schaun-das-schaf-pizza-party

Viel Spaß beim Schauen der DVD und beim Nachbacken der Pizza-Blume!

rezept-pizza-blume-10

Ich bin gespannt, wie euch das Rezept gefällt!

Was ist denn eure Lieblingspizza und welche Pizza geht gar nicht?

Ich esse am liebsten Käse-Pizza. Micha mag am liebsten Thunfisch-Pizza, die Mädels Schinken-Pizza. Und Tom mag am liebsten Pizza-Rand. 😀

Ich freue mich auf eure Kommentare!

Alles Liebe,

eure Mari =)