London hat mich schon immer magisch angezogen! Bedingt durch Filme (vor allem „Harry Potter“!), aber vor allem aufgrund des ganz besonderen britischen Flairs, das dort herrscht, denn London hat für jeden etwas zu bieten. Darum reichen ein paar Tage kaum aus, um die ganze Stadt zu erkunden und all ihre Facetten kennenzulernen. Eigentlich ist das auch gar nicht so schlecht, denn so hat man immer wieder Gründe, noch einmal wiederzukommen. =)

***

Anna und ich waren insgesamt 5 Tage unterwegs. Davon galten allerdings zwei ganze Tage der An- und Abreise. Demnach hatten wir 3 volle Tage Aufenthalt in London. Aus diesem Grund hatte ich ganz bewusst ein zentrales Hotel für uns ausgesucht, damit wir in der kurzen Zeit möglichst viel sehen und schaffen konnten.

Neben der Harry Potter Studio-Tour haben wir eine Menge erlebt und gesehen. Wir spazierten mehrmals über die Tower Bridge, direkt am Tower of London vorbei. Wir sahen die London Bridge, den Big Ben, den St. James Park; wir verbrachten viel Zeit im Harrods, besuchten das Madame Tussauds, den Bahnhof King’s Cross, den Camden Market und den Weihnachtsmarkt an der Themse. Und manchmal schlenderten (oder irrten) wir auch einfach so durch die Straßen. Und es gab an jeder Ecke etwas zu entdecken!

In diesem Post nehme ich euch ein bisschen mit durch unsere Ausflüge und Erkundungstouren! Alle anderen Posts und Vlogs verlinke ich am Ende des Posts!

Viel Spaß beim Lesen!

london-camden-market-7

Fangen wir mal mit dem Bahnhof King’s Cross an:

Dort wollte ich unbedingt das „echte“ Gleis 9 3/4 besuchen. Allerdings befindet sich dies ja hinter der Ticketkontrolle, sodass dieser magische Ort etwas verlagert wurde. Nun befindet sich das Gleis 9 3/4 mitten im Bahnhof, direkt neben einem Harry Potter-Shop.

london-bahnhof-kings-cross

london-bahnhof-kings-cross-2

london-bahnhof-kings-cross-3

In den Shop MUSSTE ich natürlich rein und kaufte mir dort einen Gryffindor-Schal und eine Gryffindor-Mütze. #teamgryffindor =)

harry-potter-shop-kings-cross

team-gryffindor-mari

Außerdem schlenderten wir an einem Abend über einen wundervollen Weihnachtsmarkt nahe der Tower Bridge, direkt an der Themse.

img_4211

Es gab dort so ausgefallene Sachen! Das könnt ihr euch gar nicht vorstellen! Die Teile auf dem oberen Bild sind zum Beispiel eine besondere Art Waffeln.

Und ich gönnte mir den ersten Cronut meines Lebens! Er war mit Vanillepudding gefüllt und ziemlich lecker, aber auch ziemlich fettig. Er tropfte regelrecht! 😀 Deshalb habe ich auch nur die Hälfte von dem Teil geschafft…

img_4215

Die Tickets für das Madame Tussauds hatte ich vorab online bestellt. Die ausgedruckten Karten mussten wir dann mitnehmen und uns mit ihnen an einer speziellen Kasse für Onlinetickets anstellen. Das sparte jede Menge Wartezeit, denn die anderen Schlangen an den anderen Kassen waren wesentlich länger.

london-madam-tussauds-2

london-madam-tussauds

Es war mein erstes Mal in einem Wachsfiguren-Museum und ich war hin und weg!

Besonders seltsam war es, sich die ersten 2-3 Male direkt an einen Promi zu stellen. Das fühlte sich derart befremdlich an! Irgendwann hatte man sich dann aber daran gewöhnt… =)

london-madam-tussauds-3

london-madam-tussauds-8

london-madam-tussauds-7

london-madam-tussauds-9

london-madam-tussauds-4

Während sich die meisten Besucher lediglich lachend neben die Figuren stellten, versuchten Anna und ich etwas kreativer zu sein. 😀

london-madam-tussauds-6

london-madam-tussauds-5

london-madam-tussauds-13

london-madam-tussauds-10

Mein persönliches Highlight war Jennifer Lawrence!

(Ich liebe ihre Filme und ihre Art!)

london-madam-tussauds-11

Außerdem schwang ich mich – für einen Schnappschuss für die Kids – einmal auf das legendäre E.T.-Fahrrad!

london-madam-tussauds-12

An einem anderen Tag statteten wir dem Harrods einen ziemlich langen Besuch ab.

harrods-london

Dieses Kaufhaus ist unvorstellbar riesig! Es gibt nichts, was es nicht gibt!

Es gibt unzählige Etagen, Räume, Gänge und Abteilungen!

london-harrods

london-harrods-2

london-harrods-3

Besonders gut hat und die „Christmas World“ gefallen. Und natürlich die Spielzeugabteilung! Dort hielten wir uns auch am längsten auf!

london-harrods-5

london-harrods-4

Es gab dort so viele ausgefallene Spielzeuge! Und alles wurde den Kunden hautnah vorgestellt und präsentiert, sodass man direkt sehen konnte, ob und wenn ja wie ein bestimmtes Spielzeug funktionierte. Und dann diese ganzen Rabattaktionen! Ich sage euch: Nach 5-6 Stunden waren wir jedem Verkäufer bekannt. Ihr müsst euch unbedingt unsere Vlogs dazu anschauen! Unbedingt!

Denn am Ende hatten wir so einen extremen Lachflash, dass wir dem halben Kaufhaus auffielen. Aber wir konnten einfach nicht mehr, als wir unsere vier überfüllten Taschen sahen!

london-harrods-6

Wir waren so bekloppt! Wir haben wirklich alles mitgenommen, was uns angedreht worden war! (Ich muss immer noch lachen!)

Und wir haben vorab sogar geguckt, ob man die Sachen auch in Deutschland bekommt, … bekommt man aber nicht. Deshalb blieb uns im Grunde nichts anderes übrig, als alles mitzunehmen. 😀

london-harrods-7

Die gesamte Ausbeute könnt ihr ebenfalls in einem unsere London-Videos auf unserem YouTube-Kanal sehen.

(Und lasst uns bei der Gelegenheit gern euer Abo da, ja?)

london-harrods-8

london-shopping-ausbeute

Außerdem fuhren wir an einem Nachmittag mit dem Bus zum Camden Market.

Diesen besonderen Ort hattet ihr uns empfohlen. Noch mal vielen Dank dafür, denn es war fantastisch dort!

london-camden-market-5

Die verschiedenen Läden, Shops, Marktstände, Gerüche, Leckereien und Eindrücke! Der absolute Wahnsinn!

london-camden-market-2

london-camden-market-4

Man konnte sich dort durch eine komplette kulinarische Vielfalt schlemmen! Und außerdem richtige Schnäppchen schlagen!

Hätten wir uns nicht schon im Harrods arm geshoppt, hätten wir sicher auch den halben Camden Market leer gekauft. 😀

london-camden-market-3

london-camden-market

london-camden-market-8

Ach, London – du bist eine unglaublich spannende, atemberaubende und facettenreiche Stadt!

london-camden-market-6

Ich denke, ich muss nicht noch mal betonen, wie viel Spaß wir hatten, oder? Die Bilder sprechen für sich, oder?

Wir haben die gemeinsame Zeit wirklich in vollen Zügen genossen und selten so viel zusammen gelacht wie an diesen besonderen Tagen!

Falls ihr euch noch weiter durch unseren London-Kurztrip lesen wollt, verlinke ich euch gern noch mal die beiden anderen Posts:

1.) London – von der Ankunft bis zur Abreise

2.) Unsere Harry Potter Studio-Tour

Schaut außerdem auf unserem YouTube-Kanal vorbei: London Vlog – Teil 1 | London Vlog Teil 2

Wer von euch hat denn schon mal einen der besagten Orte besucht? Wart ihr schon mal auf dem Camden Market, im Harrods oder im Madame Tussauds? Was sollte man (nächstes Mal) in London auf jeden Fall gesehen haben?

Ich bin gespannt und freue mich auf eure Kommentare!

Alles Liebe,

eure Mari =)