Was haben wir an diesem Wochenende wieder viel erlebt! Wahnsinn!

Und das, obwohl wir alle etwas kränkeln. Aber davon wollen wir uns mal nicht unterkriegen lassen. =)

Der größte Erfolg an diesem Wochenende war der Besuch der „Schnullerfee“. Ich schneide das Thema heute nur kurz an, möchte aber unbedingt kommende Woche noch emal seperat darüber bloggen, weil ich das Thema sehr wichtig und interessant finde.

Nun wünsche  ich euch aber erst mal:

Viel Spaß mit unserem Wochenende in Bildern!

am Strand in Stein

 

Zunächst habe ich ja versprochen, euch von Lillis und Lottes Reaktion zum Schwangerschaftskalender zu erzählen.

Die beiden haben sich wirklich riesig gefreut! Zunächst haben sie die Fotoalben ausgepackt und sofort drauf los gejauchzt:

Ein Fotoalbum! Ein Fotoalbum!“

Denn wie ich bereits schrieb, sind die beiden verrückt nach Fotos. =)

Danach haben sie sich dann gewundert, warum sich in den Fotoalben nur jeweils 3 (Starter-)Fotos befanden. Daraufhin habe ich den beiden alles erklärt und sie waren hellauf begeistert. Sie durften sich dann auch direkt die ersten beiden Umschläge aus den bunten Körben nehmen und haben sich die ersten Fotos daraufhin ganz lange und ausgiebig angeschaut. Es war also ein voller Erfolg.

 

Schwangerschaftskalender 2

 

Der „Kalender“ steht nun für weitere 96 Tage bei uns im Regal.

Und Lilli und Lotte freuen sich morgens als erstes darauf, ihre Alben mit weiteren Fotos füllen zu dürfen. =)

 

Schwangerschaftskalender

 

Am Freitagnachmittag haben wir Laternen gebastelt.

Das Ganze war ein Bastelset für drei Laternen aus dem Internet.

 

Laternen basteln

 

Lilli hat fast alles ganz allein gemacht.

Bei Lotte mussten wir natürlich ordentlich helfen. =)

 

Laternen basteln 3

Laternen basteln 2

 

Danach hat Lilli noch ein bisschen im Wohnzimmer weiter“gebastelt“.

Eigentlich hat sie aber nur Konfetti aus den Ballonschnüren der Halloweenluftballons vom letzten Wochenende geschnippelt. *lach*

 

Lilli im Livipur Klettergerüst

 

Abends packte Lotte dann all ihre Schnuller samt der beiden Schnullerboxen ein und legte sie vor die Tür.

Wir hatten sie schon länger darauf vorbereitet. An jenem Abend war es nun so weit, dass sie ihre Schnullis abgeben sollte, damit die Schnullerfee sie abholen konnte.

 

Schnullerfee

 

Das Einschlafen dauerte dadurch etwas länger, aber es war nicht dramatisch. Nachts war es schlimmer, denn dann fiel ihr der Verlust ihrer Schnuller plötzlich – ganz schlaftrunken – wieder ein. Aber wir haben sie bestmöglich unterstützt und am nächsten Morgen war der größte Kummer auch schon vergessen und die Freude über das Schnullerfee-Geschenk umso größer.

Denn die Schnullerfee hat Lotte als Trostpflaster einen Tierarztkoffer vor die Tür gelegt. =)

(Wie gesagt, über das Thema blogge ich noch mal seperat.)

 

Schnullerfee war da

 

Am Samstagmorgen klecksten und bemalten wir außerdem eine Leinwand mit Fingermalfarben.

 

mit Fingermalfarben malen

mit Fingermalfarben malen 2

 

Danach machten wir einen Ausflug zur Seebrücke am Schönbeger Strand.

Dort flitzen Lotte und Lilli unzählige Male den Deich hinunter.

 

Lotte fährt Bobbycar

Lotte auf Bobbycar

 

Und wir besuchten ein paar Schafe, die gerade auf dem Deich grasten.

 

Lotte bei den Schafen

 

Zwischendurch ruhten wir uns etwas aus und genossen die frische Meeresluft.

 

Schönberger Strand

 

Außerdem kam endlich eine meiner Babyklamottenbestellungen an. Die hatte ich irgendwann im August getätigt. Ich hatte die schon völlig vergessen und frage mich, warum das manchmal bei H&M so lange dauert. Kennt das jemand?

 

Babyklamotten

 

Nachmittags kam dann eine Freundin mit ihren beiden Kindern zu Besuch.

Der kleine Mika, in den Lotte übrigens absolut vernarrt ist, wird übrigens mein kleines Patenkind.

Ich bin total verliebt. <3

 

Lotte mit Mika

 

Gemeinsam gingen wir mit der Nachbarschaft Laterne laufen.

 

Laterne laufen 2

 

Danach wurde noch gemeinsam gegrillt.

 

Laterne laufen

 

Am Sonntagmorgen spielten und bauten wir ganz viel mit Lego.

 

Lilli spielt mit Lego

 

Und danach fädelte Lotte sich eine Halskette aus den Haba-Bambiniperlen.

 

Lotte mit Fädelkette

Lotte mit Fädelkette 2

 

Davon inspiriert und bestens geschmückt spielten wir im Anschluss noch eine Runde Obstgarten. =)

Übrigens ist dieses Spiel eines der wenigen, bei dem Lotte – richtig nach Regeln – mitspielt und bis zum Schluss Ausdauer und Geduld beweist. Sie liebt das Spiel und hat es von Anfang an gut verstanden. Deswegen ist dieses Spiel momentan auch immer unsere erste Wahl, wenn wir gemeinsam spielen wollen. Denn da können alle mitmachen.

 

Obstgarten spielen

Obstgarten spielen 2

 

Zum Mittag gab es Fisch mit Reis, Erbsen und Bohnen und heller Soße.

 

Mittagessen

 

Nachmittags kam eine alte Kindergartenfreundin von Lilli zu Besuch.

Micha schnappte sich die drei Mädels und machte mit ihnen einen langen Lastenrad-Ausflug Richtung Strand.

 

Ausflug mit Babboe

 

Während die kleine Truppe unterwegs war, erledigte ich zu Hause etwas Haushalt, bezog u.a. die Betten neu, machte sauber und arbeitete etwas Bürokratie ab. Im Gesamten alles Dinge, zu denen ich sonst momentan kaum komme.

 

Strand Stakendorf

Strand Stakendorf 2

 

Gestrandete Feuerquallen sind übrigens auch von den drei Mädels gesichtet worden.

 

Strandausflug Stein

 

Die drei tobten und spielten ohne Ende und kamen später völlig erschöpft und durchfrostet nach Hause.

Daher ließ ich den dreien erst mal eine warme Wanne ein. Da ist es echt praktisch, wenn man so eine große Badewanne hat. =)

 

Ausflug mit Babboe Lastenrad

 

Das war unser Wochenende in Bildern. Ich hoffe, der Einblick hat euch viel Freude bereitet.

An euch habe ich aber auch noch eine Frage:

Was für Adventskalender bekommen eure Kinder? Und falls ihr sie selbst befüllt, womit füllt ihr sie?

***

Ich wünsche euch einen wunderschönen Start in die neue Woche,

eure Mari =)