Im Winter merke ich nur umso mehr, dass ich drei Kinder habe. Denn je länger wir drinnen sind, umso wilder werden sie. Und krank ist irgendwie auch ständig jemand.

Kurzum: Es ist immer etwas los, sodass Micha und ich die ganze Zeit auf Trab gehalten werden. Geht es euch ähnlich? Wir finden den Frühling und Sommer diesbezüglich auf jeden Fall viel entspannter.

Dennoch haben wir wieder ein paar schöne Momente erlebt, die ich gern mit euch teilen möchte. =)

Viel Spaß mit unserem neuen Familienrückblick in Bildern!

Schwebinsel im Wohnzimmer 4

Vor einer Woche gab es bei uns endlich etwas mehr Schnee. Kaum dass Lilli und Lotte das am frühen Morgen festgestellt hatten, schlüpften sie in Rekordgeschwindigkeit in ihre Schneeanzüge und stürmten nach draußen. Frühstück war da zweitrangig. 😀

Schnee im Garten 6

Und dann wurde getobt, gespielt und gebaut, was das Zeug hielt!

Schnee im Garten 7

Schnee im Garten 3

Schnee im Garten 4

Da Tom kränkelte, blieb er drinnen.

Dafür hatten wir für kurze Zeit Besuch auf vier Pfoten. =)

Schnee im Garten 5

Lilli und Lotte waren so glücklich über den Schnee! Sie kosteten jede Minute aus – bis zum späten Nachmittag, denn dann begann der Schnee leider allmählich wieder zu schmelzen.

Schnee im Garten 1

Schnee im Garten 2

Und wisst ihr, wonach ich aktuell süchtig bin? Ausnahmsweise mal keine Schokolade! 😀

Stattdessen stehe ich total auf Obst und Obstsalat. Das könnte ich jeden Tag futtern. Wie lecker das ist, wenn der frisch zubereitet ist, oder? Am besten noch etwas frischen Quark dazu und dann: Guten Appetit! =)

Obstsalat 1

Obstsalat 2

Ach ja, außerdem kamen Lottes und Lillis Faschingskostüme an. Lotte hat sich dieses Jahr ein Meereskleid ausgesucht und Lilli sich ein Katzenkostüm.

Das Foto ist übrigens entstanden, als Lotte kurz kostümiert draußen war, um den Kaninchen ein paar Karotten reinzuwerfen. Also, wundert euch bitte nicht! Ich fand die Kulisse mit dem Schnee dann nur so schön, dass ich sofort ein Foto machen musste. 😀

Lottes Faschingskostuem

An einem anderen Tag waren wir zusammen in der Stadt, während Lotte auf einem Kindergeburtstag war.

Wir kauften neue Jeans für Micha, neue Hosen für Tom und noch ein paar andere Kleinigkeiten.

zusammen in der Innenstadt Kiel 1

zusammen in der Innenstadt Kiel 4

Bei H&M hat Lilli ein neues Oberteil gefunden, über das sie sich tierisch gefreut hat. Und Tom verguckte sich dort in einen Bagger-Pyjama. 😀

zusammen in der Innenstadt Kiel 3

zusammen in der Innenstadt Kiel 2

Kurze Zeit später kränkelte Tom (mal wieder) und war daraufhin ziemlich schlapp. Dadurch hat er entweder geschlafen oder etwas ferngesehen. Meistens wollte er aber seine Ruhe und verschwand freiwillig in sein Bett.

Aber keine Sorge: Mittlerweile geht es ihm wieder gut! =)

Tom ist krank

Als es ein paar Tage später gesundheitlich wieder bergauf ging, Tom aber dennoch zu schlapp für große Ausflüge war, nutzten wir die Zeit drinnen einfach für andere schöne Beschäftigungen.

So malten wir beispielsweise gemeinsam T-Shirts an.

T Shirts bemalen 4

T Shirts bemalen 2

Das hat allen dreien viel Spaß gemacht! Sogar so viel, dass die Shirts danach von allen sofort(!) angezogen wurden! =)

T Shirts bemalen 3

T Shirts bemalen 1

Oder wir steckten neue Bügelperlenbilder.

Buegelperlenbilder 1

Buegelperlenbilder 2

Oder wir spielten einfach so irgendetwas. Lilli war dabei die ganze Zeit sehr bemüht um ihren Bruder. Total niedlich!

Spielen im Wohnzimmer 1

Schwebinsel im Wohnzimmer 1

Wie ihr sehen könnt, ist die Schwebinsel bei uns momentan sehr beliebt. Die drei lieben sie einfach und wollen meistens gar nicht mehr mit dem Schaukeln aufhören.

Schwebinsel im Wohnzimmer 3

Schwebinsel im Wohnzimmer 2

Außerdem nahmen wir gemeinsam eine Pfauenfeder „unter die Lupe“. War das faszinierend zu sehen, wie so eine Pfauenfeder im Detail aufgebaut ist!

Pfauenfeder Makroaufnahme 1

Pfauenfeder Makroaufnahme 2

Und natürlich gab es zwischendurch auch Mittagessen. Das ist derzeit gar nicht so einfach, weil Tom fast gar nichts essen mag. Früher hat er so gut und so abwechslungsreich gegessen, aber aktuell ist das wirklich knifflig. Was kann man denn da machen? Er wehrt sich auch partout dagegen, etwas Neues bzw. Altbekanntes zu probieren. Ich hoffe, das legt sich bald wieder …

Mittagessen 1

Mittagessen 2

Mittagessen 3

Außerdem haben wir zwischendurch die Zeit genutzt, um ein paar Brett- und Kartenspiele zu spielen.

An einem Abend veranstalteten wir auch wieder einen Spieleabend mit den Mädels und brachten Tom getrennt davon ins Bett, sodass es daraufhin echte Qualitätszeit für Lilli und Lotte gab. Darüber freuen sich die beiden nämlich immer sehr! =)

Spielen im Wohnzimmer 2

Das war’s auch schon wieder mit unserem neuesten Familienrückblick! Ich hoffe, er hat euch gefallen!

Zum Schluss habe ich zwei Fragen an euch:

1.) An Mehrfacheltern: Wie teilt ihr eure Zeit auf, damit keines eurer Kinder zu kurz kommt?

2.) Habt ihr ein paar Ideen für einfaches (Kinder-)Mittagessen, was (eigentlich) allen Kindern schmeckt?

Ich freue mich auf eure Kommentare!

Alles Liebe,

eure Mari =)