… denn das ist absolut überfällig.

Hätte mir vor 15 Jahren jemand gesagt, dass ich heute hier stehen würde, hätte ich ihn müde belächelt und ihm gesagt, er möge sich seinen Sarkasmus in die Hosentasche stecken.

Mein Leben lief nicht immer so wie jetzt, drohte sogar einige Male, mir zu entgleiten. Doch dann lernte ich Micha kennen und lieben. Zum allerersten Mal seit langer Zeit fühlte ich wieder den Boden unter meinen Füßen und wusste sehr schnell, dass ich an der Seite dieses Mannes alt werden wollte. Unsere Hochzeit war ein weiterer Meilenstein unseres gemeinsamen Lebens und mit den späteren Geburten unserer drei gesunden und wunderbaren Kinder Lilli, Lotte und Tom erreichten unsere Emotionen ungeahnte Sphären.

Schlussendlich wurde uns dann ein Privileg zuteil, das unser Glück perfektionierte: Wir konnten Familie und Beruf komplett vereinbaren, indem wir diesen Blog begannen. Was zunächst als Hobby startete, erreichte später nie zu erwartende Erfolge. Selbst heute denke ich regelmäßig: „Das kann doch nur ein Traum sein.“ Aber es ist weder ein Traum noch eine Illusion. Es ist wahr!

Zeit fuer ein Danke 3

Mit diesem Blog konnte ich mir einen Lebenstraum erfüllen, der jedoch gehegt und gepflegt werden will. Alles in allem bedeutet dies sehr viel Arbeit. Arbeit, die wahnsinnig Spaß macht, aber eben auch zu zwischenmenschlichen Problemen führen kann. Nicht selten kommt es vor, dass Micha und ich uns diesbezüglich in die Haare kriegen oder Leser in ihren Kommentaren ihrem Frust freien Lauf lassen.

Zeit fuer ein Danke 6

Aber: Streitigkeiten und Unmut entstehen durch Missverständnisse oder Fehler. Und diese benötigt man, um daraus zu lernen.

Dasselbe gilt für den Blog: Natürlich treffe ich nicht immer den Geschmack meiner Leser und ganz bestimmt gibt es auch Phasen, in denen ich aus diesen Gründen sogar Leser verliere. Dies ist nie meine Absicht, denn ohne euch wäre ich nicht da, wo ich jetzt bin. Eure konstruktive Kritik ist wichtig, damit der Blog sich, damit ich mich weiterentwickeln kann. Das mag nicht immer sofort geschehen, aber bitte seid euch gewiss, dass ich eure Kommentare lese und beherzige, sofern möglich. Eure Anmerkungen, Ideen, eure Loyalität und Treue sind nicht nur wichtig, sondern absolut einmalig und unbezahlbar. Ihr inspiriert mich und zeigt mir tagtäglich, dass ich – zumindest meistens – das Richtige tue.

Zeit fuer ein Danke 4

Dasselbe gilt für meinen wunderbaren, verständnisvollen Ehemann und den Vater meiner Kinder. Ohne Micha wäre die Welt nicht wie sie ist, ich verdanke ihm so unendlich viel.

Trotzdem gilt mein größter Dank aber der Tatsache, Mutter sein zu dürfen. Kein Gefühl der Welt kann dieses Glück, diese bedingungslose Liebe beschreiben. Es ist unfassbar schön, dass unsere drei Mäuse sich uns als Eltern ausgesucht haben. Sie stellen unser Leben gnadenlos auf den Kopf und bereichern es dennoch so sehr.

Zeit fuer ein Danke 1

Danken möchte ich an dieser Stelle natürlich vorrangig meinen Lesern, natürlich aber auch unserer Familie, insbesondere Michas Eltern, meinen treuen und lieben Freunden und allen anderen, die uns jeden Tag so toll unterstützen.

Ein großes Danke möchte ich außerdem aussprechen für eure Unterstützung unserer Spendenaktion für meine Schwester. Das Danke gilt auch in ihrem Namen. Wir wissen eure Hilfe sehr zu schätzen. Vielen Dank, dass ihr Marlena in dieser Zeit nicht nur finanziell, sondern auch durch viele liebenswerte Nachrichten, Briefe und Tipps beigestanden habt!

Edit: Mittlerweile haben wir die Spendenquittungen beider Institutionen erhalten und auch meine Schwester Marlena bedankt sich persönlich bei euch. Ihr könnt ihre Worte jederzeit nachlesen , die Spendenquittungen jederzeit einsehen sowie alle weiteren Antworten auf eure Fragen unter nachfolgendem Link finden: Spendenaktion für Marlena

Zeit fuer ein Danke 2

Und damit das Ganze hier jetzt nicht aussieht wie eine Dankesrede zu jährlichen Oscar-Verleihung, habe ich ein ganz persönliches, kleines Danke-ABC für euch alle geschrieben.

Danke für: eure Akzeptanz und Anerkennung! Für eure Begeisterung für das, was ich tue. Für eure Courage, wenn sie nötig ist, weil ich es alleine nicht schaffe. Für das bunte Durcheinander in der Öffentlichkeit und im Privatleben. Für all die unterschiedlichen Emotionen, die ich durch euch erfahren darf. Dafür, dass ihr mir an Tagen des Frusts wieder auf die Beine helft und dass ich auch mal genervt sein darf wie jeder andere auch. Danke für die Hoffnung, die ich durch euch habe, für euer Interesse an mir und dem, was ich tue. Danke für jeden einzelnen Tag! Ihr gebt mir Kraft, Lebensfreude und motiviert mich, niemals aufzugeben. Eure Neugier ist meine Inspiration, euer Optimismus mein Antrieb. Mit euch kann ich über Probleme sprechen und diese auch lösen, was wiederum die Qualität des gemeinsamen Lebens und dieses Blogs steigert. Auch wenn ich selten Ruhe und Zeit für mich finde, so steht der Spaß immer im Vordergrund. Danke für eure Treue und tägliche Unterhaltung, die so wichtig für mein Bestehen ist. Euer Vertrauen ist unbezahlbar. Selbst die Wut, die ich manchmal von euch spüre, hilft mir, euch besser zu verstehen. Danke an meine Kinder, die mir mithilfe ihrer Trommel oder ihres Xylophons hin und wieder „dezent“ mitteilen, dass sie gerne etwas Aufmerksamkeit hätten oder sich langweilen. Und ich danke für das Yin und Yang in meinem Leben und auf diesem Blog. Und letztlich ein großes Danke für eure Zuverlässigkeit, denn ich weiß, dass auf euch immer Verlass ist!

Zeit fuer ein Danke 5

Danke für alles! Ihr seid toll!

Alles Liebe,

eure Mari =)