Die meisten von euch werden es mittlerweile sicher mitbekommen haben. Unser kleiner Tom erblickte am 17. Januar – schneller als erwartet – das Licht der Welt. Genau an 36+0 SSW.

Der Kleine „schlüpfte“ mit 2800g und 46cm und einem KU von 34cm.

Wie und warum alles so kam, wie es kam, werde ich euch bald in aller Ruhe in einem ausführlichen Geburtsbericht samt Video erzählen. Auf jeden Fall sind wir froh, dass Tom gesund zur Welt gekommen ist und nach anfänglichen Schwierigkeiten bereits letzten Mittwoch (am 21. Januar) mit uns nach Hause durfte. <3

***

Heute schreibe ich nicht allzu viel, denn mit Baby auf dem Bauch ist das nicht ganz einfach. Ich möchte einfach ein paar erste Baby-Bilder mit euch teilen, … ein paar Schnappschüsse der letzten Tage – teilweise mit dem Handy, teilweise mit der Kamera entstanden. Also wundert euch an der einen oder anderen Stelle bitte nicht über die schlechtere Bildqualität. =)

Ich wünsche euch viel Freude mit den ersten Bildern von Tom!

Tom 28

 

Tom hatte anfangs leichte Anpassungsschwierigkeiten.

Wir kämpften sehr darum, ihn wieder bei uns zu haben. Als dies schließlich soweit war, genossen wir jede gemeinsame Sekunde und lernten uns erst mal ausgiebig kennen.

(Hach, wie wunderbar Babys doch duften …)

 

Tom 8

Tom 9

Tom 10

 

In unserer Nähe ging es Tom unwahrscheinlich gut. Seine Werte wurden radikal besser.

Und das merkte man dem Kleinen auch sofort an.

Tom 12

 

Ich legte ihn regelmäßig an, bevor er die Zuckerlösung bekam. Anschließend pumpte ich ab, um ihn möglichst schnell ausschließlich an Muttermilch zu gewöhnen.

Der Schritt gelang mir und so stillte ich ihn schon am 4. Tag voll. Erst trank er die abgepumpte Milch aus der Flasche, anschließend nur und ausschließlich aus der Brust.

 

Tom 14

 

Am frühstmöglichen Tag nach dem Kaiserschnitt – auch abhängig von Toms stabilen Zustand – durften wir schließlich nach Hause.

Wir hatten furchtbare Sehnsucht nach Lilli und Lotte.

Und wir wurden so wunderbar empfangen! Lilli und Lotte schenkten Tom sofort all ihre Aufmerksamkeit. Eifersucht oder dergleichen gab es seither nicht eine Minute.

 

Tom 5

Tom 18

 

Micha und ich sind unheimlich stolz auf unsere drei Schätze. Sie sind das schönste Geschenk auf Erden.

Und der kleine Tom wird wirklich nach Strich und Faden von seinen großen Schwestern verwöhnt. =)

 

Tom 27

Tom 26

Tom 25

 

Den Kaiserschnitt steckte ich dieses Mal viel besser weg. Aber auch dazu mehr im späteren Geburtsbericht.

Nach nur einem Tag zu Hause konnte ich mich bereits recht unbefangen bewegen – fast gänzlich ohne Einschränkungen.

***

Und so lebten wir uns nach und nach als fünfköpfige Familie ein. Nicht ganz einfach, aber wunderschön.

 

Tom 4

Tom 17

Tom 21

Tom 16

 

Tom macht unsere kleine Familie vollkommen. <3

Wir alle können nicht aufhören, ihn anzusehen, an ihm zu schnuppern, ihn zu kuscheln und zu küssen.

 

Tom 22

Tom 24

 

Und das ist auch Toms absolute Lieblingsbeschäftigung. Am liebsten möchte er im Wechsel gestillt werden und anschließend kuscheln. Er ist sehr, sehr nähebedürftig.

Am allerliebsten kuschelt er auf Mamas Bauch (… so wie jetzt gerade, während ich diesen Post schreibe).

 

Tom 15

Tom 3

Tom 6

Tom 7

Tom

 

Das Stillen klappt ausgezeichnet.

Dass er viel getragen werden will, ist natürlich trotzdem recht anstrengend. Zudem befinde ich mich natürlich noch im Wochenbett und „verarbeite“ momentan noch alles. Auch die Hormone haben mich im Griff, die Narbe schmerzt noch ordentlich (womit ich aber mehr als gut umgehen kann, wie oben bereits geschrieben) und zusätzlich sind wir allesamt seit Donnerstag ziemlich krank (Fieber, Halsschmerzen, Husten, Bindehautentzündung, Schnupfen). Sogar Tom hat direkt etwas abbekommen. Der Arme …

Das schlauchte uns ziemlich und machte den Start nicht ganz einfach.

 

Tom 20

Tom 33

 

Übrigens hatte ich lange überlegt, ob ich Tom von Anfang an gesichtslos halten soll oder nicht, habe mich letztendlich aber dagegen entschieden. Von den Schwestern exisitieren ja auch eine Menge Babybilder auf dem Blog. Noch ist Tom ein Baby und wird sich im Laufe der Zeit optisch sehr verändern.

Ich bin einfach zu stolz und zu glücklich, als dass ich ihn euch vorenthalten könnte. =)

 

Tom 31

Tom 32

 

Ich bin so unfassbar glücklich, dass Tom nun da ist!

Ich bin verliebt – von morgens bis abends.

Aber nicht nur in ihn, auch in seine beiden Schwestern. Diese Fünfsamkeit setzt Unmengen an Glückshormonen in mir frei. Ich bin richtig selig, … schwer zu beschreiben …

 

Tom 23

 

Der Geburtsbericht folgt ganz bald, versprochen. Ich freue mich schon darauf, ihn zu schreiben.

***

Außerdem möchte ich mich an dieser Stelle ganz herzlich für all die Glückwünsche bedanken. Habt aber bitte Verständnis, dass ich die vielen, vielen E-Mails und PNs nicht alle einzeln beantworten kann. Das schaffe ich einfach nicht, habe mich aber dennoch über jede einzelne Zeile von euch gefreut. Vielen Dank, dass ihr so zahlreich an uns gedacht habt!

Habt einen schönen Start in die neue Woche,

eure Mari =)