Hallo ihr Lieben!
Heute habe ich mal wieder einen tollen DIY-Gastbeitrag für euch. Dieses Mal geht es um eine kleine Bastelidee, die wirklich jeder ganz schnell – zusammen mit seinen Kindern – nachbasteln kann.
Die Bastelei ist perfekt für den Frühling/Sommer und die dazugehörigen Draußenausflüge geeignet.
An dieser Stelle vielen Dank an Mama Sandra für die Fotos und die Anleitung.
Und nun übergebe ich Sandra das Wort. =)
 
Viel Spaß! 
 
 
Hallo, hier schreibt Sandra, 30 Jahre, verheiratet und Mama von zwei süßen Kids (1 Jahr und 2 Jahre alt). Wenn ich gerade mal nicht meine zwei Kinder bespaße, bin ich wahnsinnig gerne kreativ. Dann bastle, male und nähe sehr gerne.
 

Wir leben in einem kleinen Dorf, sehr ländlich und unser  Garten grenzt direkt an einen kleinen Bach. Damit hat auch meine heutige Bastelidee für euch zu tun.

Wir halten uns sehr viel und gerne draußen auf. Meine Große und die Nachbarskinder lassen immer sehr gerne selbstgebastelte  Floße oder Boote von einem kleinen Brückchen aus im Bach schwimmen.

Da kam mir die Idee, kleine Schildkröten zu basteln, die sich ein Rennen im Wasser liefern können 😉

(Natürlich gehen die Schildkröten auch gerne in der Badewanne oder im Planschbecken baden!)


Also, los geht’s!
 
***
Ihr braucht:

– Moosgummi
– PET Flaschen
– Garn, Nadel
– Kulleraugen, Alleskleber
– Bügeleisen, Backpapier
– Schere, Messer, Kugelschreibe
Schritt 1

Von den gesäuberten PET-Flaschen schneidet ihr mit einem Messer den Boden ab.
Anschließend werden die scharfen Kanten mit Hilfe des Bügeleisens geschmolzen. Hierfür verwendet ihr das Backpapier.
Das Bügeleisen also auf mittlere Stufe einstellen, dann das Backpapier zwischen Bügeleisen und Flaschenboden legen und so lange warten, bis sich die scharfen Kanten nach innen gebogen haben.


Schritt 2


Die abgekühlten Flaschenböden legt ihr jetzt auf das Moosgummi und zeichnet einmal mit Kugelschreiber drum herum.
  (Keine Angst, den Kugelschreiber sieht man später nicht, denn dies wird später die Rückseite). 
Dann könnt ihr die Form der Schildkröte malen – Kopf und Füßchen. Dabei solltet ihr beachten, dass noch ein paar Millimeter Moosgummi über stehen müssen, damit wir später den Panzer befestigen können. (Tipp: Wenn ihr mehrere Schildkröten aus gleich großen PET-Flaschen bastelt, dann müsst ihr diesen Schritt nur einmal durchführen und verwendet diesen Schildkrötenkörper als Schablone für die weiteren Schildkröten.)

Eure Kinder können z.B. auch noch ihre Namen auf die Schildkröte schreiben oder etwas malen.
Schritt 3

Der Panzer wird nun mit Nadel und Faden befestigt. 

Ich habe hierfür einfach meine Bastelkiste durchstöbert und mich für buntes Stickgarn entschieden. Aber ich denke, es geht auch jeder andere (nicht zu dünne) Faden.

Ihr fangt auf der Rückseite an, den Faden durchzuziehen und den PET-Panzer über Kreuz zu befestigen. Am Schluss muss natürlich alles gut verknotet werden. 🙂

 

Zum Schluss:
 Bevor ihr fertig seid, bekommt eure Schildkröte noch ein Gesicht mit Kulleraugen. Ich habe die Augen einfach mit Alleskleber festgeklebt und den Mund mit Kugelschreiber gemalt.
Und schon kann das Schildkröten Geplansche los gehen!
Ich wünsche Euch ganz viel Spaß beim Nachbasteln,

eure Sandra vom MiMa Kreativblog
(www.mima-kreativ.blogspot.de)