Buchtipp Baby, Kind und Meer
DIY | Inspirationen

KÜRBIS SCHNITZEN ZU HALLOWEEN

Halloween steht vor der Tür! Lilli, Lotte und Tom freuen sich schon mächtig darauf, haben ihre Kostüme bereits ausgewählt und schon einige Male probegetragen. Bei uns im Neubaugebiet wird Halloween richtig atmosphärisch und liebevoll gefeiert. Alle machen mit! Die Häuser werden dekoriert, alle verkleiden sich und die Kinder und Jugendlichen ziehen in gemeinsamen Gruppen um die Häuser und sagen ihre – teilweise sehr niedlichen – Sprüche auf. Die Stimmung hier bei uns ist einfach toll! Darum kann ich gut verstehen, warum die Kinder sich so sehr auf den besagten Tag bzw. Abend freuen. Und ich selbst bin ebenfalls ein großer Halloween-Fan. Das bin ich schon immer gewesen. =)

Trick or Treat

Die schönste Halloween-Deko ist und bleibt die, die man gemeinsam bastelt, oder?

Darum habe ich euch erst kürzlich ein paar einfache Halloween-Bastelideen vorgestellt, die ihr wunderbar (und auch noch recht spontan) mit euren Kindern umsetzen könnt. Und wenn ihr mögt, könnt ihr dazu passend unser Rezept für eine leckere Kürbissuppe ausprobieren. Damit wäre das Thema rund um den Kürbis dann fast abgeschlossen. Doch das Wichtigste fehlt: Ein geschnitzter Kürbis, der am Halloween-Abend vor der Tür platziert wird, damit die Kinder bei ihren „Trick or Treat“-Besuchen von lachenden und gruseligen Kürbisfratzen überrascht werden!

Darum möchte ich euch heute verraten, wie wir unsere Kürbisse schnitzen und gestalten und außerdem zwei kreative Ideen für etwas andere Halloween-Kürbisse mit euch zu teilen.

Viel Spaß beim Lesen, späteren Schnitzen und Nachmachen!

Halloween Kuerbisse schnitzen 5

Die Legende von Jack O’Lantern

Wisst ihr eigentlich, warum die ausgehöhlten Kürbisse traditionell zu Halloween dazugehören?

Das Ganze beruht auf einer alten irischen Legende. Die Kürbisse mit ihren gruseligen Gesichtern werden in Amerika auch „Jack O’Lantern“ genannt, übersetzt heißt das so viel wie „Jack mit seiner Laterne“.  Diese Jack wiederum war – laut der besagten Legende – ein Gauner, der sich mit Tricks durchs Leben schlug. Selbst dann, als er dem Teufel höchstpersönlich begegnete, der seine Seele stehlen wollte. Jack O’Lantern dachte sich daraufhin einen Trick aus, um den Teufel zu überlisten, und bat als Henkersmahlzeit um einen Apfel. Allerdings sollte der Teufel diesen Apfel höchstpersönlich für ihn vom Baum pflücken. Doch kaum dass der Teufel auf den Baum geklettert war, schnitzte Jack ein Kreuz in die Baumrinde, denn der Teufel fürchtete sich vor Kreuzen und wagte sich daraufhin nicht mehr vom Baum herunter. Kurzum: Der Teufel war auf dem Baum gefangen.

Jack O’Lantern bot dem Teufel daraufhin ein Geschäft an und bat ihn darum, seine Seele für immer in Ruhe zu lassen, um ihm im Gegenzug vom Baum zu helfen. Der Teufel ließ sich auf diese Abmachung ein. Und als Jack eines Tages starb und vor den Himmelspforten stand, wollte man ihm dort keinen Zutritt gewähren, weil er in seinem Leben zu viel Schlechtes getan hatte. Doch in die Hölle konnte er auch nicht, denn der Teufel hatte geschworen, ihn und seine Seele auf ewig in Ruhe zu lassen.

Und so landete Jack schließlich im Niemandsland zwischen Himmel und Hölle. Und weil es dort so dunkel und kalt war, bekam er ein Stück glühende Kohle, die er in einen ausgehöhlten Kürbis steckte. Seither wandelt Jack O’Lantern mit seiner Kürbislaterne durch das finstere Niemandsland.

Halloween Jack O Lantern

Anleitung zum Kürbis schnitzen

Kürbisse sind ein Deko Must-have an Halloween. Sie gehören genauso dazu wie der Weihnachtsbaum an Heiligabend. Gleichzeitig bringt es jede Menge Spaß, gemeinsam einen Kürbis zu schnitzen und zu gestalten, denn der Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt. Und es ist immer wieder schön und amüsant zu sehen, wie künstlerisch andere Hausbesitzer sind. =)

Bei uns gehören das gemeinsame Kaufen von Halloween-Kürbissen, das gemeinsame Planen des späteren Aussehens sowie das gemeinsame Schnitzen mittlerweile fest zur Vorbereitung auf Halloween dazu. Das Ganze ist sozusagen zu einer richtigen kleinen Familientradition bei uns geworden.

Kürbis schnitzen: Das Werkzeug

Ihr braucht folgendes Werkzeug und folgende Utensilien, um einen klassischen Halloween-Kürbis zu schnitzen und später zum Leuchten zu bringen:

  • 1 Kürbis
  • 1 scharfes Messer
  • 1 Löffel
  • 1 Stift
  • ggf. etwas Reinigungsbenzin
  • Teelichter

Kuerbisse nach Kinderzeichnung 2

Kürbis schnitzen: Schritt-für-Schritt-Anleitung

  1. Habt ihr alles beisammen, könnt ihr direkt loslegen! Zeichnet dafür zunächst den „Deckel“ des Kürbisses vor. Dieser kann wahlweise rund oder zackig sein. Anschließend schneidet ihr die gewünschte Form mit einem scharfen Messer aus. Haltet das Messer dabei leicht schräg, damit der Deckel später, sobald der Kürbis fertig ist, Halt hat und nicht in das Innere des Kürbisses hineinrutschen kann.
  2. Seid ihr damit fertig, müsst ihr den Kürbis aushöhlen. Entfernt dafür zunächst das lose Fruchtfleisch und die Kerne aus dem Inneren. Zum Schluss nehmt ihr einen Löffel und entfernt das weiche Fruchtfleisch vom der gesamten Innenfläche des Kürbisses.
  3. Als nächstes müsst ihr euch entscheiden, wie euer Kürbis aussehen soll. Soll er ein Gesicht bekommen? Wenn ja, ein freundliches oder ein gruseliges? Oder soll er ganz anders aussehen? Vielleicht wünscht ihr euch auch ein bestimmtes Motiv oder ein Symbol oder einen Spruch? Oder ihr möchtet Kürbisse nach Kinderzeichnungen fertigen (s.u.)? Je nachdem, wie ihr euch entscheidet, zeichnet ihr euer Gesicht oder euer Motiv zunächst mit einem Stift vor. Wir benutzen dafür immer einen klassischen Edding.
  4. Sobald euer Gesicht oder euer Motiv fertig ist, schneidet ihr es mit einem scharfen Messer entlang der Linien aus. Es gibt dafür spezielle Kürbis-Schnitzmesser, aber wir besitzen ein solches nicht und nutzen deshalb immer ein stinknormales scharfes Küchenmesser. Hinweis: Solltet ihr euch für einen Kürbis nach Kinderzeichnung entscheiden, verfahrt ihr an dieser Stelle anders (s.u.)!
  5. Sobald euer Kürbisgesicht oder -motiv fertig ist, könnt ihr die überschüssige Farbe des Stifts mit etwas Reinigungsbenzin entfernen. Dann kommen noch 1-3 Teelichter in den Kürbis (je nach Größe) und schon ist euer ganz persönlicher Kürbis zu Halloween fertig!

Halloween Kuerbisse schnitzen 3

Halloween Kuerbisse schnitzen 4

Halloween-Kürbisse haltbar machen

Natürlich möchtet ihr so lange wie möglich etwas von eurem fertigen Halloween Kürbis haben, oder? Deswegen ist es wichtig, den Kürbis nicht allzu früh vor Halloween zu schnitzen, damit er am besagten Abend noch schön frisch aussieht. Denn je länger der geschnitzte Kürbis steht, umso schneller fängt er an zu schimmeln.

Wir haben schon verschiedene Varianten ausprobiert, um einen Halloween-Kürbis haltbarer zu machen, u.a. Haarspray u.v.m. So richtig funktioniert hat das alles allerdings nicht.

Nun habe ich aber gelesen, dass das Ganze gut mit Anti-Schimmel-Spray funktionieren soll, mit dem der Kürbis dann täglich von innen eingesprüht wird. Zudem sollten die Schnittkanten des Gesichts bzw. Motivs mit Melkfett, Vaseline oder Öl imprägniert werden, damit sie nicht austrocknen.

Die Sache mit dem Spray werden wir dieses Jahr selbst ausprobieren und euch diesbezüglich gern auf dem Laufenden halten!

Halloween Kuerbis

Halloween-Kürbis ohne Schnitzen

Wem das Schnitzen zu aufwändig ist oder wer möchte, dass sein Kürbis (wirklich) lange hält, dem kann ich empfehlen, die Gesichter und Motive einfach mit schwarzem Edding aufzumalen. Das Ganze leuchtet dann zwar nicht im Dunkeln, sieht aber trotzdem toll aus.

Eine weitere Möglichkeit ist es, den Kürbis als Körper für ein Tier oder etwas anderes zu nutzen. So haben wir aus einem Kürbis einen Fuchs gebastelt, der nun schon recht lange – und ohne zu schimmeln – vor unserer Haustür sitzt. =)

Halloween Kuerbisse schnitzen 1

Halloween Kuerbisse schnitzen 2

Halloween-Kürbisse nach Kinderzeichnung

Kürbisse nach Kinderzeichnung zu schnitzen ist etwas, das Kindern ganz besonders viel Freude bereitet, weil sie sich auf diese Weise aktiv beteiligen und später ihre ganz eigenen Kunstwerke bestaunen können.

Im Grunde verfahrt ihr bei der gesamten Vorbereitung genauso wie oben, allerdings mit zwei kleinen Unterschieden:

  1. Beim Kürbis nach Kinderzeichnung entscheiden eure Kinder, wie er später aussieht. Sie malen ihre Bilder oder Motive ganz allein auf den Kürbis, können sogar ihre Namen dazuschreiben. Allerdings sollten die Motive dabei nicht zu filigran werden.
  2. Der zweite Unterschied besteht darin, dass die Schale bei dieser Halloween-Kürbis-Version, nicht durch-, sondern lediglich angeritzt wird. Ansonsten würde nicht der gewünschte Effekt entstehen. Das Einritzen funktioniert am besten mit einem richtigen Linolmesser. Es klappt aber auch mit einem normalen Messer, dann braucht ihr nur etwas mehr Geduld. =)

Kuerbisse nach Kinderzeichnung 3

Kuerbisse nach Kinderzeichnung 1

Kuerbisse nach Kinderzeichnung 4

Zusätzlich zu den Kinderzeichnungen könnt ihr den Kürbis an einigen Stellen ganz einschnitzen, indem ihr kleine Löcher oder kleine Muster schnitzt, damit er später etwas heller leuchtet. Die Filzstiftreste lassen sich bei Bedarf, genau wie bei den Kürbissen oben, schnell und problemlos mit etwas Reinigungsbenzin entfernen.

Kuerbisse nach Kinderzeichnung 5

Kuerbisse nach Kinderzeichnung 6

Ich hoffe, ich konnte euch mit diesem Post inspirieren und eure Vorfreude auf Halloween erhöhen!

Welche Kürbis-Version gefällt euch am besten? Schnitzt ihr auch jedes Jahr einen Halloween-Kürbis zusammen? Habt ihr noch weitere oder gar bessere Tipps zum Haltbarmachen?

Ich freue mich auf eure Kommentare!

Alles Liebe,

eure Mari =)

 

2018-10-29T11:03:08+01:0023. Oktober 2018|DIY, Inspirationen|8 Kommentare
partydreams banner
Unvergessliche Familienrezepte


Möchtest Du einen Kommentar hinterlassen? Wir nehmen den Schutz deiner Daten ernst und geben sie nicht an Dritte weiter. Mehr Informationen findest du in unserer Datenschutzerklärung.


8
Hinterlasse einen Kommentar

3 Kommentar Themen
5 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
4 Kommentatoren
neueste älteste
Catrin

Hallo Mari!
Vielen Dank für die Hintergrundinfo im Artikel. Und die Idee mit dem Anritzen ist toll! Das merke ich mir für nächstes Jahr.
Wir haben unsere Kürbisse schon gemacht und natürlich dürfen die Kinder ihren auch selbst im Bauernladen aussuchen- das gehört dazu.
Wir nutzen übrigens Ausstechförmchen, die kann man in die Schale drücken und dann mit einem Messer nachschneiden.
So hat unser Kürbis Sternaugen und Mondohren;)

Liebe Grüße
Catrin

Jule

Hallo Mari! Die Kürbisse, die die Kinder vormalen, kenne ich bereits von euch. Wir haben sie schon nachgemacht. Das ist auch eine Idee aus eurem Buch, oder? Schön, dass du momentan auch wieder viele Rezepte und do-it-yourself-Ideen veröffentlichst. Schönen Abend, Jule

josi

Was für ein wundervoller und passender Post für aktuell. Ich habe mich total gefreut, als ich ihn gerade über Facebook entdeckt habe. Die Sache mit den Kindermalereien finde ich genial! Das werden wir nachmachen. Definitiv. Frohes Halloween euch in ein paar Tagen, Josi