Schon seit langer Zeit wollte ich den Versuch wagen, Straßenkreide selbst herzustellen. Aber wie das im Leben so ist, schiebt man manche Dinge immer wieder vor sich her und vertagt sie dabei immer weiter nach hinten. Umso mehr freue ich mich, das Ganze endlich(!) umgesetzt zu haben und euch zu zeigen, wie man mit Kindern Straßenkreide machen kann.

Mittlerweile haben wir die Malkreide schon dreimal hergestellt. Das erste Mal wollte ich einfach schauen, wie gut das „Kreide-Herstellen“ funktioniert, beim zweiten Mal habe ich die Straßenkreide hergestellt, um Fotos zu knipsen und die Idee anschließend für euch zu verbloggen, und das dritte Mal haben wir als Familie zusammen mit den Kindern Malkreide selbstgemacht. Letzteres hat besonders viel Spaß gemacht, weil die Kinder mit ganz viel Begeisterung bei der Sache waren und dabei voller Freude mit den Farben herumexperimentiert haben. Allein deswegen lohnt es sich, Straßenkreide selbst zu machen: Es ist ein Riesenspaß für Kinder!

Um Malkreide herzustellen, braucht ihr wirklich nicht viel. Und die Herstellungskosten sind auch nicht hoch. Natürlich ist es vom preislichen Faktor her schwer, mit Straßenkreide aus dem Supermarkt mitzuhalten, denn fertige Straßenkreide ist einfach sehr günstig, doch unterm Strich kostet es eben auch nur ein paar Euro, das Ganze selbst zu machen.

Kreide selber machen 14

Als kleiner Hinweis vorab: Ich habe mir vorher diverse DIY-Anleitungen im Internet angeschaut, fand aber, dass die trotz der Worte, dass die Herstellung ganz simpel sei, doch kompliziert klangen. Zumindest was die genauen Mengenangaben der Zutaten betrifft. Diesen ganzen Mengenangabenquatsch könnt ihr euch prinzipiell nämlich sparen, denn Malkreide herzustellen funktioniert am besten nach Gefühl. Ihr braucht lediglich Modelliergips, Wasser und Farbe. Die Konsistenz bemerkt ihr beim Anrühren schon selbst. Aber dazu gleich mehr. =)

Kreide selber machen 6

DIY: Straßenkreide selber machen: So geht’s!

Benötigte Zutaten:

  • Modelliergips (weiß)
  • Lebensmittelfarben
  • Wasser
  • Klopapierrollen
  • Backpapier
  • Breites Paketklebeband oder Frischhaltefolie und Tesafilm
  • Silikonförmchen
  • Holz-Eisstiele

Natürlich braucht ihr prinzipiell nicht alles an Förmchen, was ich aufgelistet habe. Ihr könnt auch ausschließlich Kreide mit Klopapierrollen herstellen oder nur welche in Silikonförmchen. Das Backpapier und das Paketklebeband bzw. die Frischhaltefolie und Tesafilm braucht ihr nur, falls ihr die Malkreide mit Klopapierrollen herstellt. Gleiches gilt für die Holz-Eisstiele, die nur der späteren „Eis-Optik“ der Straßenkreide dienen. Ansonsten reichen einfache Silikonförmchen vollkommen aus.

Was den Gips betrifft, solltet ihr tatsächlich Modelliergips nehmen. Der ist schön weiß und nimmt die Farben besser an, lässt sich außerdem geschmeidiger verarbeiten.

Als Alternative zur flüssigen Lebensmittelfarbe, könnt ihr auch welche in Pulverform nehmen. Das ist gar kein Problem!

Kreide selber machen 17

Die Herstellung der Straßenmalkreide:

  1. Solltet ihr Straßenkreide in leeren Klopapierrollen herstellen wollen, müsst ihr diese zunächst vorbereiten. Dafür legt ihr ein aufgerolltes Backpapier neben die Klopapierrolle und schneidet es auf die passende Größe zu. Das aufgerollte Stück Backpapier kommt dann in die Klopapierrolle. Zusätzlich schließt ihr den Boden der Klopapierrolle mit zwei Lagen breitem Klebeband ab. Alternativ könnt ihr dafür Frischhaltefolie nutzen und diese rundherum mit etwas Klebeband fixieren.
  2. Rührt den Modelliergips nach Packungsanleitung an, gebt für die perfekte Konsistenz etwas mehr Gips dazu. Das funktioniert am besten nach Gefühl. Gebt einfach nach und nach und unter ständigem Rühren etwas mehr Gips dazu, bis die Konsistenz relativ cremig und nicht mehr zu flüssig ist. Allzu fest sollte die Masse aber auch nicht sein, eher wie Kuchenteig. :D
  3. Rührt dann die Lebensmittelfarbe unter.
  4. Was die Farben eurer Straßenkreide betrifft, könnt ihr diese entweder einfarbig gestalten, d.h. pro Form nutzt ihr eine Farbe, oder bunt. Solltet ihr euch für die Regenbogenvariante entscheiden, gebt ihr immer nur ein wenig Masse pro Farbe in die Förmchen. So verfahrt ihr dann nacheinander mit den unterschiedlichen Farben, bis die Förmchen vollständig gefüllt sind. Da der Gips relativ schnell fest wird, bedarf es kaum Wartezeit zwischen dem Schichten der Farben. Wichtig ist nur, dass ihr den angerührten Gips binnen 10-15 Minuten verteilt, weil er sonst fest wird. Solltet ihr Malkreide in Eis-Optik herstellen wollen, steckt ihr nach der letzten Schicht Gips noch ein Holz-Eisstäbchen durch die oberen 2-3 Gips-Schichten in der Klopapierrolle.
  5. Sobald eure Förmchen vollständig gefüllt sind, lasst ihr sie für mind. 2 Stunden ruhen. Anschließend könnt ihr die Malkreide aus den Förmchen lösen. Daraufhin sollten sie weitere 10-12 Stunden durchtrocknen. Und danach kann auch schon kunterbunt drauf losgemalt werden!

Kreide selber machen 18

Kreide selber machen 19

Kreide selber machen 3

Kreide selber machen 1

Kreide selber machen 2

Ihr seht schon: Es ist wirklich ganz einfach, Malkreide herzustellen. Und es macht so Spaß, die verschiedenen Farben miteinander zu kombinieren! Das Ganze ist wirklich eine ganz tolle DIY-Idee für Groß und Klein!

Kreide selber machen 8

Außerdem ist es – wie bei so vielen selbstgemachten Dingen – einfach ein schönes Gefühl (vor allem für die Kinder!), etwas selbst gemacht zu haben. =)

Kreide selber machen 4

Kreide selber machen 9

Kreide selber machen 7

Wir bewahren die fertige Straßenmalkreide in einem Eimer im Schuppen auf. So können die Kinder jederzeit darauf zugreifen und die Straße bunt gestalten. So wie beispielsweise kürzlich, als gemeinsam ein ganzer Freizeitpark auf die Straße gemalt wurde. :D

Seht selbst:

Kreide Freizeitpark

Straßenkreide herzustellen ist auch eine tolle DIY-Idee für den nächsten Kindergeburtstag, vor allem wenn dieser im Frühling oder Sommer liegt. Das Ganze kann man nämlich wunderbar zusammen machen, sodass die Geburtstagsgäste zum Schluss ihre eigene Straßenkreide mit nach Hause nehmen können. Die Zeit für das vollständige Durchtrocknen kann dann beim jeweiligen Geburtstagsgast zu Hause stattfinden. Dafür kann man einfach ein kleines Zettelchen mitgeben. Transportierbar ist die Malkreide auf jeden Fall schon, sobald sie aus der Form gelöst ist. =)

Tipp beim Herstellen von Straßenmalkreide

Das Herstellen von Straßenkreide kann zwar auch drinnen stattfinden, doch es staubt und schmiert teilweise sehr, vor allem wenn (kleine) Kinder mithelfen. Deswegen empfiehlt es sich eigentlich, die Malkreide lieber draußen herzustellen.

Kreide selber machen 16

Kreide selber machen 13

Kreide selber machen 15

Kreide selber machen 10

Kreide selber machen 11

Ich hoffe, ich konnte euch inspirieren und wünsche euch ganz viel Freude beim Nachmachen!

Alles Liebe,

eure Mari =)