Was Brotaufstrich und Dips betrifft, liebe ich Abwechslung! Micha auch. Aus diesem Grund halten wir stets Ausschau nach neuen Rezepten, Ideen, Produkten und Geschmacksrichtungen. Denn immerhin ist Brot eines unserer Grundnahrungsmittel. Wenn da nicht Abwechslung auf den Tisch kommen sollte, wann dann? Und dippen geht sowieso immer – ganz gleich ob Gemüse, Cracker, Tortillas oder einfach Baguette und Brot.

Der Obela Hummus hat es uns dabei besonders angetan, denn die verschiedenen Sorten sind unglaublich lecker! Wir decken den Hummus auch oft mit auf, wenn Freunde zu Besuch sind  und wir zusammen essen oder grillen. Der Hummus schmeckte bislang wirklich jedem! Aus diesem Grund möchte ich ihn gern an euch weiterempfehlen und hoffe, dass ich auf diese Weise für Abwechslung auf eurem Tisch sorge! =)

Doch was ist überhaupt Hummus?

Hummus ist eine orientalische Spezialität, die auf Kichererbsenpüree basiert. Hinzukommen verschiedene weitere Zutaten. Dank der Kichererbsen enthält Hummus wichtige Mineralstoffe, wenig Fett und Salz, dafür aber viel gesundes Eiweiß. Hummus ist sehr cremig und eignet sich dadurch besonders gut zum Streichen und Dippen.

Der Obela Hummus enthält keine künstlichen Farbstoffe, Aromen und Geschmacksverstärker und ist außerdem vegan, glutenfrei und koscher.

Welche Sorten Obela Hummus gibt es?

Den Obela Hummus gibt es in fünf unterschiedlichen und sehr leckeren Geschmacksrichtungen:

  • Sonnengetrocknete Tomaten
  • Gerösteter Knoblauch
  • Orientalische Art
  • Geröstete Pinienkerne
  • Classic

Da Geschmäcker bekanntlich verschieden sind, hat bei uns jeder seine ganz spezielle Lieblingssorte. Mein Favorit ist der Obela Hummus „Classic“, Micha liebt den Geschmack „Geröstete Pinienkerne“ und Lilli, Lotte und Tom mögen die Sorte „Sonnengetrocknete Tomaten“ am liebsten.

Und das Beste: Das Ganze klingt nicht nur ziemlich lecker, sondern das ist es auch!

Hummus als Dip und Aufstrich

Bei uns gibt es gelegentlich besondere Mahlzeiten. Mal ist das ein Picknick im Wohnzimmer, mal ein Fingerfood-Essen vor dem Fernseher, mal ein ganz besonders hübsch angerichtetes Frühstück, Mittagessen oder Abendbrot. Und für genau diese Momente eignet sich der Hummus perfekt als Beilage, denn darin kann alles, was zu einem Picknick oder einem abwechslungsreichen Fingerfood dazugehört, gedippt werden. Und da es so viele verschiedene Sorten gibt, ist für jeden der passende Geschmack dabei! Dadurch bedarf es wirklich nicht mehr als etwas Brot oder Baguette, ein paar Cracker, verschiedene Sorten Gemüse und Fingerfood sowie 2-3 Sorten leckeren Hummus.

Obela Hummus bringt alle an den Tisch!

Der Obela Hummus schmeckt wie selbst gemacht und ist außergewöhnlich lecker. Aus diesem Grund schmeckt er bisher jedem und lässt sich dadurch wunderbar als Beilage für einen Grillnachmittag mit Freunden, eine gemeinsame Mahlzeit oder ein leckeres Familienessen verwenden.

Ich bin immer ganz dankbar, wenn ich etwas gefunden habe, was allen(!) schmeckt. Und ich finde es unglaublich schön, wenn alle gemeinsam am Tisch sitzen und gemütlich zusammen essen. Dann schmeckt es gleich doppelt so gut! Und nebenbei kann man sich unterhalten, zusammen lachen oder gemeinsam den Tag Revue passieren lassen.

Übrigens: Dank der schlichten und zugleich eleganten Verpackung und der Tatsache, dass der frische Hummus bereits hübsch angerichtet ist, braucht man ihn nicht umfüllen oder selbst hübsch anrichten. Der Hummus sieht schon in der Verpackung sehr ansprechend aus!

Besonders gemütlich finde ich Fingerfood vor dem Fernseher. Macht ihr das auch manchmal?

Das kenne ich auch noch von der Zeit, bevor Micha und ich Eltern waren. Was haben wir es geliebt, einfach mal vor dem Fernseher zu essen und es uns richtig gut gehen zu lassen! Aber das funktioniert mit Kindern genauso gut. Wir machen das Ganze ab und an, meist am Wochenende, um die Woche ausklingen zu lassen, und genießen diese Momente jedes Mal sehr.

Es ist und bleibt etwas Besonderes – selbst wenn man so eine Fingerfood-Mahlzeit einmal wöchentlich einplant. Die Kinder freuen sich jedes Mal riesig, wenn ich vorschlage, dass wir gemeinsam einen Film schauen und dabei vor dem Fernseher snacken. =)

Aber ganz davon ab eignet sich Hummus auch als Aufstrich für jeden Tag – ganz gleich ob zum Frühstück oder zum Abendbrot.

Dank der völlig neuen Geschmacksrichtungen – im Vergleich zu allem anderen, was man so kennt – und der fünf unterschiedlichen Sorten, sorgt der Hummus für Abwechslung auf dem Tisch.

Übrigens hat Obela auch eine eigene Facebookseite. Schaut dort gern mal vorbei, um euch weitere köstliche Inspirationen zu holen!

In diesem Sinne wünsche ich euch guten Appetit!

Außerdem interessiert mich:

Kennt ihr Hummus bereits? Wenn ja, was verbindet ihr mit Hummus und was schmeckt euch so gut daran? Wie sorgt ihr für besondere Familienmahlzeiten und dafür, zwischendurch einfach mal alle glücklich an den Tisch zu bekommen?

Ich freue mich auf eure Kommentare!

Alles Liebe,

eure Mari =)