Dieser Beitrag wird von FruchtZwerge unterstützt.

Ich habe euch schon oft erzählt, wie toll ich gemeinsame Familienpicknicke finde. Mal im Garten, mal auf einer Wiese, mal am Strand, mal mitten im Wohnzimmer. Dabei muss ein Picknick gar nichts Großes sein, sondern macht auch dann Spaß, wenn man es für das gemeinsame Snacken zwischendurch nutzt.

Ausgewogene Zwischensnacks sind wichtig und gleichzeitig sinnvoll, denn sie sind eine ideale Ergänzung der drei Hauptmahlzeiten. Wurde beispielsweise beim Mittagessen kein Gemüse angerührt, so kann es nachmittags etwas Gemüse-Fingerfood geben. Zwischensnacks sollten immer eine Kombination aus Obst und Gemüse sowie Milch- und Getreideprodukten sein. Dann ist für jeden etwas dabei und es gibt ausreichend Abwechslung beim Snacken, sodass die Zwischensnacks nicht langweilig werden, sondern stets etwas Besonderes bleiben, das Kinder gern essen.

Ich möchte euch gern erzählen, wie ihr die Zeit für einen Zwischensnack mit einem schönen Familienpicknick verbinden könnt, und euch bei dieser Gelegenheit ein leckeres Rezept sowie einen kreativen Picknick-Tipp mit auf den Weg geben.

Viel Spaß beim Lesen und späteren Nachmachen!

Familienpicknick im Garten 4

Picknick am Nachmittag

Ein Nachmittag eignet sich perfekt für ein gemeinsames Familienpicknick. Nach dem Kindergarten und der Schule, dem Arbeitsalltag der Eltern und dem Haushalt braucht man ohnehin etwas Ausgleich. Gleichzeitig sind Zwischensnacks am Nachmittag wichtig, damit der Blutzuckerspiegel aufrecht erhalten bleibt und es später nicht zu Heißhungerattacken kommt. Zudem sinken die Konzentrationsfähigkeit und die Aufmerksamkeit bei abfallendem Blutzucker. Daher ist es wichtig, auch zwischendurch darauf zu achten, Kinder mit ausreichend Trinken und Energie zu versorgen.

Ein Picknick macht Klein und Groß gleichermaßen viel Spaß! Alles, was ihr dafür braucht, sind eine Picknickdecke, Becher und gegebenenfalls Teller sowie abwechslungsreiches Fingerfood.

Bei unserem letzten Picknick haben wir uns für selbst gemachte Karotten-Paprika-Knusperstangen, einen Obst- und einen Gemüseteller sowie FruchtZwerge für unterwegs entschieden. Auf diese Weise war für jeden etwas Passendes dabei und wir konnten es uns richtig gut schmecken lassen.

Familienpicknick im Garten 9

Rezept: Karotten-Paprika-Knusperstangen

Zutaten

  • 4 Karotten
  • 1-2 Paprikaschoten
  • Hefeteig (wahlweise selbstgemacht oder aus dem Kühlregal)
  • 2 Eigelb

Familienpicknick im Garten 1

Zubereitung

1.) Bereitet einen einfachen Hefeteig zu oder besorgt einen fertigen aus dem Kühlregal im Supermarkt.

2.) Rollt den Hefeteig aus und bestreicht ihn mit dem Eigelb.

3.) Schält die Karotten und hobelt sie fein. Schneidet auch die Paprika klein und hobelt diese ebenfalls klein. Gebt beides zusammen in eine Schüssel und vermischt es miteinander.

4.) Verteilt die Karotten-Paprika-Masse gleichmäßig auf dem Hefeteig.

5.) Klappt den Hefeteig anschließend in der Hälfte zusammen und unterteilt ihn mit einem scharfen Messer in ca. 1,5 cm breite Streifen.

6.) Dreht aus den Streifen kleine Twister, indem ihr sie an beiden Enden anfasst und sie in die jeweils entgegengesetzte Richtung verdreht.

7.) Backt die Knusperstangen bei 220°C für 10-12 Minuten im zuvor vorgeheizten Backofen.

Familienpicknick im Garten 2

Kreatives Gemüse für das Familienpicknick

Die meisten Kinder essen lieber süßes Obst statt Gemüse. Aber auch Gemüse ist wichtig und sollte bei einer ausgewogenen Ernährung nie zu kurz kommen.

Um kleinen Gemüsemuffeln gesundes Gemüse etwas schmackhafter zu machen, verrate ich euch einen kleinen Trick: Dafür braucht ihr eine Gurke und 1-2 dicke Karotten. Beides schneidet ihr in kleine Scheiben und stecht anschließend mit einem kleinen Ausstecher kleine Sterne, Herzen oder andere Motive aus den Gemüsescheiben aus. Anschließend vertauscht ihr das ausgestochene Motiv untereinander, sodass sich ein Gurken-Motiv in der Karottenscheibe und ein Karotten-Motiv in der Gurkenscheibe befinden.

Ich verspreche euch, bei solch einem hübschen Gemüseteller greifen Kinder richtig gern zu! =)

Familienpicknick im Garten 3

Kunterbuntes Obst geht immer!

Die meisten Kinder lieben Obst. Und es gibt immer 1-2 Obstsorten, die jedes Kind mag. Besonders schön finde ich, wenn man das Obst der entsprechendenen Saison anpasst. So gibt es bei uns im Sommer öfter mal Kirschen und viele Erdbeeren, im Winter mehr Mandarinen und Orangen. Äpfel, Bananen, Kiwis und Birnen hingegen gibt es bei uns fast immer.

Tom isst am liebsten Bananen, Lilli liebt Äpfel und Lotte Birnen und Erdbeeren.

Haben eure Kinder auch ein Lieblingsobst?

Familienpicknick im Garten 13

FruchtZwerge für unterwegs und andere Milchprodukte

Auch Milchprodukte sind wichtig und sollten ein fester Bestandteil der täglichen Zwischensnacks sein. Man kann Zwischensnacks schon deswegen abwechslungsreich gestalten, wenn es beispielsweise vormittags ein Vollkornprodukt mit etwas Gemüse und nachmittags ein Milchprodukt mit etwas Obst gibt.

FruchtZwerge für unterwegs sind bei unseren dreien sehr beliebt. Ich finde sie auch toll, weil ein Joghurt im Quetschbeutel praktisch für unterwegs ist und sich auch bei unserem Familienpicknick sehr gut gemacht hat.

Familienpicknick im Garten 12

FruchtZwerge für unterwegs gibt es in den Geschmacksrichtungen „Banane“ und „Banane-Erdbeer“. Sie eignen sich auch wunderbar für kleine Kinderhände, weil es für den Verzehr keinen Löffel bedarf und kleine Kinder dadurch selbstständig und ohne Hilfe essen können. Weiterer Vorteil: FruchtZwerge für unterwegs sind wiederverschließbar und ungekühlt bis zu acht Stunden haltbar.

Und auch wenn ich es schon oft schrieb und erzählte, möchte ich nochmals mit dem Gerücht aufräumen, dass FruchtZwerge zu viel Zucker enthalten, denn der Zucker- und Fettgehalt in FruchtZwergen wurde in den letzten Jahren Schritt für Schritt gesenkt und angepasst. Damit haben die heutigen FruchtZwerge 30% weniger Zucker im Vergleich zu früher.

Familienpicknick im Garten 6

Familienpicknick im Garten 11

Familienpicknick im Garten 7

Familienpicknick für besondere Familienzeit

Vielleicht habt ihr unser Buch „Unvergessliche Familienmomente“ schon gelesen oder mal darin geblättert? Denn darin plädiere ich auch dafür, dass Familienzeit unser wertvollstes Gut ist. Umso besser, wenn wir uns diese Zeit schön gestalten und auch im Alltag versuchen, besondere Momente für uns alle zu schaffen.

Ein kleines Picknick zwischendurch ist ein solcher Moment, an dem alle viel Freude haben. Selbst das vorangehende gemeinsame Backen, Schnippeln und Vorbereiten macht Spaß und schweißt zusammen.

Vielleicht habt ihr auch Lust, euer Picknick mit einem schönen Spaziergang durch die Natur oder einer spannenden Fahrradtour zu verbinden? Picknicken kann man nämlich fast immer und überall! =)

Familienpicknick im Garten 8

Familienpicknick im Garten 5

Familienpicknick im Garten 10

Habt ihr auch noch ein tolles Rezept oder eine einfache Idee für einen gesunden und/oder kreativen Zwischensnack? Irgendetwas, das einfach und schnell umzusetzen ist und Kinderaugen zum Leuchten bringt? So etwas wie meine Gemüse-Motiv-Scheiben? Erzählt doch mal!

Ich bin ganz gespannt und freue mich auf eure Kommentare und Ideen!

Alles Liebe,

eure Mari =)