Wie ich schon vor unserem Urlaub ankündigte, möchte ich dieses Mal auch ein bisschen aus dem Urlaub heraus bloggen. Ich finde es nämlich recht angenehm, mir abends – nach einem langen Tag – Bilder anzuschauen, welche herauszusuchen und Erlebtes Revue passieren zu lassen. Deshalb ist es eigentlich keine große Arbeit, direkt einen Blogpost daraus zu basteln. =)

Unser Urlaub fand bisher in Etappen statt: Wir sind von Kiel nach Hamburg gefahren, dann weiter nach Soltau in den Heide-Park und einen Tag später nach Essen. Dort haben wir insgesamt drei Nächte bei Oma und Opa übernachtet. Heute geht es dann weiter nach Holland. Wir freuen uns sehr!

***

Da wir mittlerweile schon eine ganze Menge erlebt haben, möchte ich gern eine Art Zusammenfassung unserer letzten Tage mit euch teilen. Ich hoffe, ihr freut euch darüber! =)

(Außerdem habe ich dann nach dem Urlaub nicht so einen großen Berg zu verbloggen! :D)

 

Gruga essen (13)

 

Das Gepacke am Tag vor unserer Abreise war eine Katastrophe!

Ich fand das ja schon mit zwei Kindern eine große Herausforderung, aber mit dreien (und einem Baby dabei), fand ich es wirklich furchtbar. Zumal wir sehr organisiert packen mussten wegen der vielen Zwischenstopps. Denn eine Nacht verbrachten wir ja in Soltau und mussten dort schnell an die nötigsten Dinge herankommen.

***

Auf jeden Fall fuhren wir am Montagvormittag los und kamen gegen Mittag in Hamburg an.

Dort konnten Lilli, Lotte und Tom erst mal neue Eindrücke aufsaugen und sich etwas austoben.

 

in Hamburg

in Hamburg (2)

 

Wir gingen shoppen und stöbern und machten uns auf den Weg zu Build-A-Bear, weil wir Lilli vor einiger Zeit ganz fest versprochen hatten, dass sie sich noch mal einen Ohnezahn-Drachen machen darf. <3

Und wer weiß, wann wir wieder in der Nähe sein werden!

Hamburg liegt zwar nicht allzu weit von uns entfernt, aber wir sind trotzdem nur sehr, sehr selten bis nie dort.

 

in Hamburg (3)

 

Natürlich durfte sich auch Lotte noch mal ein Tier füllen. Ausgleichende Gerechtigkeit und so. Ihr wisst schon. ;)

(Außerdem war Lotte beim letzten Mal plötzlich ganz fiebrig und konnte das alles nicht wirklich „genießen“.)

 

Build-a-bear

build a bear (4)

build a bear

 

Auch dieses Mal hat es wieder unglaublich viel Spaß gebracht!

Aber Achtung: Wenn man so einen Workshop einmal besucht hat, besteht wirklich Suchtgefahr! Ganz schlimm. :D

Build-A-Bear ist einfach ein absolutes Erlebnis und etwas, das man für immer in Erinnerung behalten wird.

 

build a bear (2)

build a bear (3)

 

Wie ihr oben seht, wollte Lotte übrigens genau den Drachen haben, den Lilli sich letztes Mal ausgesucht hatte.

Und Lilli bekam ihren geliebten Ohnezahn mit „selbst gemachtem“ Brüllen. :D

 

build-a-bear (2)

build-a-bear (3)

 

Tom hat alles sehr aufmerksam und neugierig beobachtet. =)

 

build-a-bear (6)

 

Es waren zwei ganz tolle Stunden im Build-A-Bear-Shop. <3

 

build-a-bear (5)

build-a-bear (4)

 

Anschließend aßen wir noch Mittag in Hamburg und fuhren dann weiter nach Soltau.

Gegen 15:30 Uhr kamen wir im Heide-Park an und hatten daher leider nur knappe 2,5 Stunden, um uns dort ein bisschen auszutoben. Da wir Jahreskarten haben, spielte die Zeit zum Glück keine allzu große Rolle für uns.

 

Heide-Park (2)

heide-Park (3)

 

Anfangs war das Wetter wahnsinnig schön – sonnig und warm.

Aber mit einem Mal schlug es radikal um und dann schüttete es wie aus Kübeln, inklusive Gewitter.

 

Heide-Park

Heide-Park (9)

Heide-Park (8)

 

Der Regen war so was von heftig! Es donnerte und blitzte. Es war wirklich, als ob jemand einen überdimensionalen Eimer über uns ausschütten würde.

Danach wurde das Wetter wieder besser, es gab aber immer wieder neue Schauer.

 

Heide-Park (10)

Heide-Park (4)

 

Deshalb fuhren wir zuerst eine überdachte Bahn, die Monorail, und schauten uns den Park zunächst noch einmal im Ganzen an. =)

 

Heide-Park (7)

Heide-Park (6)

 

Als die Fahrgeschäfte schlossen, verbrachten wir noch eine Weile an dem großen Rutsch-Turm.

 

Heide-Park (12)

Heide-Park (11)

 

Nach unserem Heide-Park-Besuch ging es weiter ins Hotel.

(Übrigens bin ich mir ziemlich sicher, dass meine Mädels mehr Kuscheltiere mitgenommen haben als Kleidung.)

 

Hotel Soltau (2)

 

Ruhe brachten wir rein, indem wir gemeinsam Bücher anschauten.

Ich habe nämlich ganz tolle Lieblingsbücher mitgenommen! Die zeige ich euch bei dieser Gelegenheit direkt mal:

Das erste ist „Wo die kleinen Tiere schlafen„, ein kleines Gute-Nacht-Buch mit einer Fingerspur und einer Klappe auf jeder Doppelseite. Das ist wirklich ganz toll gemacht. Lotte liebt dieses kleine Büchlein! <3

 

Duden wo die kleinen Tiere schlafen

Duden Kinderbuch

 

Und dann noch die beiden Mika-Bücher: „Was Mika alles mag!“ und „Mika kann das ganz allein

Die Bücher beinhaltet jeweils ein paar Kurzgeschichten (eine pro Doppelseite), in denen Alltagssituationen widergespiegelt werden. Und auch diese beiden Bücher gehören aktuell zu Lottes Favoriten.

Ich glaube, ich muss mal ein neues Buchtipps-Video für unseren YouTube-Kanal drehen. :D

 

Duden Mika Buecher

 

Nach der Nacht im Hotel ging es am nächsten Morgen weiter nach Essen.

Während der Fahrt machten wir nur eine kleine Pause auf einem Rastplatz und fuhren sonst durch.

***

Kaum dass wir angekommen waren, krallten sich Lilli und Lotte ihren Opa, um mit ihm U-Bahn zu fahren. Das finden Lilli und Lotte nämlich total faszinierend. :D

 

U-Bahn fahren mit Opa

U-Bahn fahren mit Opa (2)

 

Außerdem bummelten die fünf (Lilli, Lotte, Tom, Micha und Opa) noch eine Weile durch die Innenstadt.

 

Ausflug mit Opa in Essen

Besuch in Essen (2)

Ausflug mit Opa in Essen (2)

 

Am nächsten Tag hatte dann der kleine Cousin von Lilli, Lotte und Tom Geburtstag.

 

Jans Geburtstag

 

Wir aßen gemeinsam Frühstück und verbrachten den ganzen Tag zusammen.

***

Übrigens: Tom ist nur noch dabei, das Krabbeln zu versuchen und zu üben. Das ist absolut niedlich!

Ich glaube, es dauert nicht mehr lange, bis er richtig vorwärts kommt.

 

Besuch in Essen

 

Nachmittags ging es dann gemeinsam in den Grugapark.

 

Gruga Essen (2)

gruga essen (10)

Gruga Essen

 

Dort konnten sich die vielen Kinder endlich richtig austoben. Und das tat ihnen absolut gut!

 

Gruga Essen (8)

Gruga Essen (9)

 

So viele Kinder auf einen Schlag – das ist schon klasse anzusehen! Zumal sich die ganzen Cousins und Cousinen wirklich super verstehen. <3

 

Gruga essen (5)

Gruga Essen (6)

Gruga Essen (7)

 

Und Tom immer mittendrin. Meistens auf unserem Arm, manchmal aber auch im Buggy.

Tom ist momentan nämlich sehr, sehr meckerig. Ich glaube, die Zähne kommen oder schießen ein. Oder er hat einen Schub. Ich weiß es nicht. Auf jeden Fall wurmt ihn irgendwas – ganz offensichtlich. Er schläft auch mehr als sonst.

 

Gruga Essen (4)

 

Bislang haben wir viele schöne Momente erlebt und genießen die gemeinsame Zeit natürlich sehr.

 

Gruga Essen (3)

 

Ich freue mich schon darauf, bald weitere Urlaubs-Impressionen mit euch zu teilen!

Wer von euch kommt denn aus Essen? Oder aus Soltau? Oder aus Hamburg? Und wer von euch war schon mal in Holland?

Ich freue mich auf eure Antworten!

Für weitere Urlaubseinblicke könnt ihr uns gern auf Instagram folgen!

Dort lade ich täglich einen ganzen Schwung Bilder hoch.

Alles Liebe, eure Mari =)