Advertisement

In den Herbstferien waren wir viel unterwegs. Erst in Albufeira in Portugal, anschließend in Spanien in der wunderschönen Stadt Valencia. Natürlich hatten wir unsere Kameras dabei, sodass wir euch nachträglich ganz wunderbar durch die beiden Familienurlaube mitnehmen können.

Nach Portugal wurden wir übrigens von Club Med Da Balaia eingeladen. Wir waren gespannt auf das Hotel, freuten uns aber vor allem auf die wunderschöne Algarve!

Ich habe mir überlegt, den Urlaub in Form eines Reisetagebuchs niederzuschreiben, denn ich denke, dass ihr so den besten Überblick über unsere Ausflüge und Unternehmungen bekommt und dadurch besser einschätzen könnt, was sich in wie vielen Tagen zeitlich mit (kleinen) Kindern umsetzen lässt. =)

Viel Spaß mit unserem Portugal-Urlaub in Bildern – Teil 1!

Praia Maria Luisa Tag 2 3

Der Hinflug: Von Hamburg nach Lissabon

Wir kamen erst spät am Abend in Albufeira an und waren dementsprechend platt. Geflogen sind wir ab Hamburg, der Flug dauerte 3,5 Stunden. Gelandet sind wir in Lissabon. Von dort aus ging es dann mit dem Mietwagen knapp 2,5 Stunden weiter nach Albufeira.

Den Mietwagen hatten wir – wie immer – vorab gebucht. Autositze für die Kinder haben wir mitgenommen.

Der Flug selbst verlief sehr unkompliziert. Tom schlief knapp 2,5 Stunden und die Mädels malten in Malbüchern oder spielten mit ihren Tablets. =)

Hinflug Nach Portugal 3

Hinflug Nach Portugal 1

Hinflug Nach Portugal 2

Das Hotel: Club Med Da Balaia in Albufeira

Wie ich bereits oben schrieb, urlaubten wir im Club Med Da Balaia in Albufeira. Wir hatten uns ein Familienzimmer mit Verbindungstür ausgesucht. Beide Räume befanden sich im renovierten Teil des Hotels. Darauf solltet ihr auf jeden Fall achten, wenn ihr dort buchen möchtet, denn das Hotel ist riesig und die Zimmer und Räumlichkeiten sind sehr unterschiedlich.

Club Med Da Balaia 8

Club Med Da Balaia 9

Club Med Da Balaia 10

Unsere Zimmer haben uns auf Anhieb gefallen!

Und der Service war fantastisch! Jeden Tag gab es neue Getränke aufs Zimmer – einfach so! Große Wasserflaschen, neue Gläser. Unabhängig davon war es uns als Gästen stets erlaubt, so viele Getränke und so viel Essen wie gewünscht vom Buffet mit auf die Zimmer oder mit zu Ausflügen zu nehmen.

Club Med Da Balaia 7

Essen und Getränke gab es ohnehin immer. Und die Auswahl war von morgens bis abends gigantisch! Für Kinder gab es alles, was das Kinderherz begehrt! Und für Babys gab es eine eigene „Snack-Bar“ mit Babybreien, verschiedenen Milchsorten und schonend zubereiteten Gerichten.

Club Med Da Balaia

Abends gab es dann die Highlights: Einen Eiswagen – und das jeden Abend! Außerdem Kuchen und Süßigkeiten und einen Schokobrunnen.

Club Med Da Balaia 5

Club Med Da Balaia 6

Das Hotel ist wirklich riesig! Es gibt auch ein Theater, verschiedene Sportplätze für unterschiedliche Aktivitäten, zwei Pools, einen Minigolfplatz, einen Tennisplatz, einen Golfplatz u.v.m.

Club Med Da Balaia 12

Club Med Da Balaia 11

Wer mag, kann bei Bedarf die Baby- oder Kinderbetreuung in Anspruch nehmen.

Außerdem liegt das Hotel fantastisch! Ein kleiner Spaziergang durch die Gartenanlage und schon ist man am Strand „Praia Maria Luisa“. Frische Handtücher für den Pool oder einen Strandbesuch gab es täglich.

Kurzum: Wir waren wunschlos glücklich uns bestens versorgt!

Club Med Da Balaia 3

Tag 1: Praia Maria Luisa, Praia de Benagil und Hotel-Pool

Praia Maria Luisa

Am ersten vollen Tag nutzen wir die Strandlage des Hotels und spazierten gemeinsam zum Praia Maria Luisa. Es war sehr bewölkt und stürmisch, regnete auch zwischendurch, sodass wir leider nur schauen und nicht baden oder planschen konnten. Dennoch gefiel uns der Strand mit seiner atemberaubend schönen Kulisse auf Anhieb so gut, dass wir uns gar nicht daran sattsehen konnten.

Praia Maria Luisa 3

Praia Maria Luisa 4

Praia Maria Luisa 8

Praia Maria Luisa 2

Wunderschön, oder? <3

Praia Maria Luisa 14

Praia Maria Luisa 17

Praia Maria Luisa 1

Lilli, Lotte und Tom hatten sofort viel Spaß! Die drei haben den Strand erkundet, …

Praia Maria Luisa 6

Praia Maria Luisa 5

… Muscheln gesammelt …

Praia Maria Luisa 7

Praia Maria Luisa 11

Praia Maria Luisa 9

… und mit Stöcken und Steinen gebaut.

Praia Maria Luisa 12

Praia Maria Luisa 10

Praia Maria Luisa 16

Praia Maria Luisa 13

Praia Maria Luisa 15

Praia de Benagil

Nach dem Mittagessen fuhren wir weiter an den Praia de Benagil. Dort wollten wir uns erkundigen, wie man zur großen Grotte von Benagil gelangt. Dies ist allerdings nur für gute Schwimmer oder mit dem Boot möglich – und das auch nur bei ruhiger See.

Doch wie man unschwer auf den nächsten Bildern erkennen kann …

Praia De Benagil 2

Praia De Benagil 3

… war das Meer alles andere als ruhig. Auf den Bildern wirkt es vielleicht nicht so, aber nie zuvor haben wir solche gigantischen Wellen gesehen!

Praia De Benagil 4

An den Strand spazierten wir dennoch und verbrachten den halben Nachmittag dort.

Es wurden noch mehr hübsche Steine und Muscheln gesammelt! Außerdem genossen wir einfach die gemeinsame Zeit zusammen. Ganz abgesehen davon, dass die Steilküsten so unfassbar toll aussehen, dass man am liebsten den ganzen Tag bei dieser Atmosphäre verbringen möchte.

Praia De Benagil 1

Praia De Benagil 5

Praia De Benagil 6

Da sich die Kinder aber so sehr auf die Grotte („Grutas de Benagil“) gefreut hatten, planten wir spontan statt der Bootstour einen Spaziergang entlang der Steilküsten – über der Grotte entlang sozusagen.

Praia De Benagil 9

Praia De Benagil 8

Auf diese Weise konnten wir zumindest einen Blick in das Innere der „Höhle“ erhaschen. =)

Praia De Benagil 10

Praia De Benagil 11

Generell war die Aussicht phänomenal!

Praia De Benagil 7

Pool im Club Med Da Balaia

Kurz vor dem Abendbrot ging es dann noch gemeinsam in den Pool. Was hatten wir für einen Spaß!

Club Med Da Balaia 18

Letztendlich wurde der Poolbesuch am Spätnachmittag zu einem kleinen Ritual unseres Urlaubs. Jeden Nachmittag ging es vor dem Abendbrot eine Runde planschen.

Für Lilli, Lotte und Tom war das eines der Highlights des Urlaubs, denn die drei sind richtige Wasserratten und können vom Schwimmen und Tauchen gar nicht genug bekommen! =)

Club Med Da Balaia 17

Club Med Da Balaia 19

Club Med Da Balaia 20

Tag 2: Praia Maria Luisa, Sand City in Pêra, Minigolf im Club Med Da Balaia

Praia Maria Luisa

Am nächsten Tag war das Wetter deutlich besser. Wir nutzen es sofort, aßen kurz Frühstück, und liefen dann erneut zum Praia Maria Luisa. Dieses Mal auch zum Planschen und Baden!

 

Praia Maria Luisa Tag 2 2

Praia Maria Luisa Tag 2 4

Und auch dieses Mal wurde wieder fleißig gebaut. =)

Praia Maria Luisa Tag 2 5

Praia Maria Luisa Tag 2 1

Minigolf am Club Med Da Balaia

Anschließend spielten wir noch eine Runde Minigolf. Das kostete nichts extra, sondern war inklusive.

Club Med Da Balaia 14

Club Med Da Balaia 13

Es war übrigens das erste Mal Minigolf für Lilli, Lotte und Tom. =)

Club Med Da Balaia 15

Club Med Da Balaia 16

Sand City in Pêra

Am Nachmittag fuhren wir nach Pêra, um uns dort die gigantische Sand City anzuschauen.

Sand City Pera 2

Cooler Parkplatz, oder?

Sand City Pera 1

Wir lernten dort eine ganz liebe Frau kennen, die Deutsch sprach und kleine Workshops in Sand City veranstaltete. Wir nutzen dieses Angebot sofort und durften (kostenlos) ein paar Steine bemalen, die wir anschließend mit nach Hause nehmen durften.

Sand City Portugal 3

Sand City Portugal 2

Danach spazierten wir durch die wunderschöne Sandstadt und waren baff, wie viele Skulpturen es gab und wie riesig das Gelände war! Es war ein atemberaubender Anblick!

Sand City Portugal 1

Sand City Portugal 12

Sand City Portugal 5

Sand City Portugal 11

Wir haben uns übrigens auch erklären lassen, wie die Skulpturen entstehen. Das ist wirklich sehr spannend!

Sand City Portugal 10

Sand City Portugal 8

Sand City Portugal 7

Sand City Portugal 4

Sand City Portugal 6

Der Ausflug hat uns unglaublich gut gefallen! Es war eine richtige Bereicherung, solche riesigen Sandskulpturen einmal live gesehen zu haben!

Sand City Portugal 9

Übrigens waren wir insgesamt sechs volle Tage in Portugal – plus den Abend der Anreise und den Morgen der Abreise. Deshalb mache ich an dieser Stelle und damit bei etwa der Hälfte unseres Urlaubs Schluss. Im nächsten Teil geht es dann weiter mit Tag 3 bis Tag 6. Ich hoffe, ihr freut euch darauf!

Zum Blogpost: Portugal mit Kindern – Teil 2

Und falls ihr das Ganze noch mal in bewegten Bildern sehen möchtet, schaut euch gern die beiden dazugehörigen Vlogs dazu an:

Zum Video: Familienurlaub in Portugal – Teil 1

Zum Video: Familienurlaub in Portugal – Tei 2

Wer von euch war denn selbst schon einmal in Portugal und wie hat es euch dort gefallen? Wo genau wart ihr?

Was man im Herbst in Portugal auf jeden Fall braucht ist leichte, aber auch warme bzw. normale Kleidung. Denn morgens und abends wird es dort recht kühl und an stürmischen Tagen eben auch recht herbstlich. Doch sobald es windstill ist und die Sonne zum Vorschein kommt, fühlt es sich hochsommerlich an. Sehr wechselhaft also. =)

Ich freue mich auf eure Kommentare!

eure Mari =)