Advertisement

Mittlerweile sind wir schon viel gereist. Zu fünft noch mehr als damals zu zweit, zu dritt oder zu viert.

Die wirklich weit entfernten Ziele liegen zwar noch vor uns, aber immerhin haben wir es – neben unzähligen Dänemark-Urlauben – schon in die Niederlande, zweimal in die italienischen Berge, nach London und nach Gran Canaria geschafft. Und weitere Urlaube folgen ganz bald! Wir können es kaum erwarten! In den Osterferien geht es erneut in die Niederlande – mit Zwischenstopp bei Oma und Opa in Essen und anschließendem Kurztrip in den Freizeitpark Efteling. Dieses Mal werden wir mit dem Auto reisen, aber ich behaupte trotzdem, dass wir in den letzten zwei Jahren reichlich Flugerfahrungen sammeln konnten. Und da es beim Fliegen mit (drei) Kindern immer eine ganze Menge zu beachten gibt, habe ich bereits „15 Tipps zum Fliegen mit kleinen Kindern“ verbloggt. Erinnert ihr euch?

Kürzlich schrieb mich dann die Reisesuchmaschine KAYAK.de und präsentierte mir deren Leitfaden für das Reisen mit Kindern. Ich nahm mir Zeit, schaute mir den Leitfaden an und fand ihn dann so super, dass ich ihn gern an euch weiterempfehlen möchte! Doch dazu gleich mehr. Vorab möchte ich noch ein paar persönliche Erfahrungen zum Reisen mit Kindern mit euch teilen. =)

Reisen mit Kindern: Was war euer schönstes Reiseziel?

Das lässt sich pauschal schwer beantworten, weil wirklich jeder Urlaub seine positiven und manchmal auch negativen Seiten hat. Bislang hatten wir immer Glück und mussten noch keine negativen Reiseerfahrungen sammeln. Ich hoffe, das bleibt auch so!

Unvergesslich werden für uns vor allem die Dünen von Maspalomas bleiben. Ich schrieb es schon oft, weil es wirklich so ist. Die Zeit dort, … diese Unbefangenheit und Romantik, … das waren welche der schönsten (Urlaubs-)Augenblicke für uns. Wundervoll fand ich auch London. Das war ein spannender Städtetrip, der uns allen unglaublich viel Spaß gemacht hat.

Reisen mit Kindern: Ist es anstrengend, mit drei kleinen Kindern zu reisen?

Ein „Nein“ wäre gelogen. Denn natürlich ist es anstrengend, weil jedes Familienmitglied andere Bedürfnisse hat. Als Eltern muss man schauen, allen Kindern – und nicht zuletzt sich selbst – gerecht zu werden. Gleichzeitig ist es gar nicht leicht zu timen, dass alle fit und gesund sind. Auch da mussten wir schon unsere Erfahrungen sammeln.

Richtig anstrengend finde ich aber eigentlich nur das Packen und Planen vorab und das Packen und Waschen nach einem Urlaub. Alles dazwischen finde ich überhaupt nicht stressig. Okay, … die Flüge können manchmal noch etwas herausfordernd sein, vor allem bei langen Wartezeiten oder Verspätungen. Und auch die Sicherheitskontrolle am Flughafen ist mit drei Kindern und Gepäck jedes Mal ein kleiner Akt, bei dem wir den halben Verkehr aufhalten. Aber: Der eigentliche Urlaub ist überhaupt nicht anstrengend. Gar nicht! Wirklich nicht!

Reise mit Kindern: Hast du 3 Tipps für andere Eltern?

Ruhe und Gelassenheit mal drei! Das kann ich nur immer und immer wieder sagen. Je gelassener die Eltern, umso entspannter die Kinder.

Ansonsten kann ich euch nur empfehlen, Urlaubsregionen zu wählen, die für die ganze Familie etwas zu bieten haben. Und einen Mietwagen finde ich mit kleinen Kindern auch sehr wichtig.

Der letzte Tipp, den ich euch geben möchte, ist, euch den Leitfaden für Familienurlaube von KAYAK.de anzuschauen. Die darin enthaltenen Vergleiche und Informationen sind wirklich sehr nützlich und helfen euch dabei, nicht den Überblick zu verlieren!

Ich kann natürlich nur persönliche Erfahrungen an euch weitergeben, … euch persönliche Tipps und Tricks verraten, doch der Leitfaden beinhaltet wirklich viele wichtige Fakten zum Fliegen und Reisen mit Kindern, die für euch als (werdende) Eltern sehr hilfreich sind.

Deswegen: Packt den Link zum Leitfaden am besten in eure Lesezeichen, damit ihr jederzeit darauf zugreifen könnt!

Im Folgenden zwei Ausschnitte:

In dem Leitfaden findet ihr Informationen zu verschiedenen Airlines, Flughäfen, Hotels und Reisezielen. Alles ganz kurz und knapp und übersichtlich gehalten, sodass ihr spezielle Vergleiche jederzeit schnell finden und vergleichen könnt.

Bis zu welcher Schwangerschaftswoche darf ich mit welcher Airline fliegen? Wie viel Prozent Nachlass erhalten (Klein-)Kinder auf Flugtickets verschiedener Airlines? Wo gibt es Spielzeug und Aktivitäten, Kinderfilme und Spiele an Bord? Wie sieht es mit den Gepäckfreigrenzen aus? Bei welcher Airline kann ich kostenfrei einen Kindersitz und/oder Buggy mitnehmen? Welche Urlaubsregionen und Hotels sind besonders familienfreundlich?

Auf diese und viele weitere Fragen gibt euch der Leitfaden „Mit Kids auf Reisen“ Antworten.

Reisen mit Kindern ist etwas Wundervolles!

Ganz egal ob Städtetrip …

… oder Strandurlaub!

Mit Kindern reist es sich noch abwechslungsreicher und individueller als allein. Und man nimmt die Urlaube ganz anders wahr – durch Kinderaugen nämlich. Und durch die als Eltern.

Man erlebt unbezahlbare Momente und verbringt kostbare Zeit an besonderen Orten, die einem niemand mehr nehmen kann.

Darum: Traut euch, die Welt mit euren Kindern zu entdecken!

Und nun bin ich gespannt auf eure Erfahrungen:

Was war euer bislang schönstes Reiseziel mit Kindern? Was war euer schönster Urlaubsmoment mit Kindern?

Ich bin richtig gespannt und freue mich sehr auf eure Kommentare!

Und vergesst nicht, den Leitfaden für Familienurlaube in eure Lesezeichen zu schieben! =)

Alles Liebe,

eure Mari =)