Wie die meisten von euch mitbekommen haben, waren wir im Juni als Familie in Italien – und zwar in Südtirol, mitten in den Bergen! Auf Instagram hatte ich bereits einige Bilder gepostet, möchte euch aber unbedingt noch mehr von diesem wunderschönen Urlaub erzählen. Denn dieser Urlaub toppt all unsere bisherigen Familienurlaube!

Es gibt viel zu erzählen! Außerdem habe ich wahnsinnig viele Bilder für euch! Bringt daher auf jeden Fall etwas Zeit zum Lesen und Anschauen mit!

Ich versuche, den Post einigermaßen chronologisch aufzubauen, und hoffe, das gelingt mir. =)

Viel Spaß mit unserem Südtirol-Familienurlaub in Bildern!

Ausflug Plose (16)

Eigentlich wollten wir gemeinsam in die USA reisen, aber dann hat sich alles verzögert, weshalb wir unsere Pläne spontan ändern mussten. Aber die USA-Reise läuft ja nicht weg! Und New York konnte ich schon mal alleine erkunden und kenne mich dort nun, … denke ich jedenfalls – nach einigen Tagen Dauermarsch durch die City, … ganz gut aus.

Doch zurück zum Italien-Urlaub:

Wir suchten also nach Alternativen. Irgendetwas, was Ausflugs- und Beschäftigungsmöglichkeiten für die ganze Familie bietet – sowohl bei gutem als auch bei schlechtem Wetter.

Hängengeblieben sind wir schließlich beim Familotel Sonnwies und haben dort – irre spontan! – eine wundervolle Kaminsuite gebucht.

Familotel Sonnwies (7)

Abreisetag

Die Unterkunft war perfekt! Denn es gab ein Wohnzimmer mit Kamin, Esstisch, Couch und Elternbett, ein Bad und zwei Kinderzimmer. Und die Suite war spontan verfügbar! Hatten wir ein Glück! =)

abreisetag (4)

abreisetag (3)

Bereits am nächsten Tag nach der Buchung packten wir unsere Sachen, da es zeitnah losgehen sollte. Wir buchten Flüge über Frankfurt nach Innsbruck, außerdem einen Mietwagen und bereiteten uns auf den Urlaub vor.

Übrigens: Ich hatte vorab neue Titan Koffer bei Kofferprofi bestellt und zwei total geniale Kinderrucksack-Autositze von trunki. Die Teile nennen sich BoostApak. All die Koffer und Taschen hatte ich ursprünglich für die große USA-Reise bestellt, aber wir konnten sie letztendlich auch wunderbar für die Italien-Reise gebrauchen.

In den BoostApak-Rucksäcken haben wir etwas Spielzeug, Snacks, Windeln, Wechselkleidung und Fläschchen für Tom untergebracht. Während des Urlaubs dienten sie Lilli und Lotte dann als Autositze im Mietwagen.

Toms Autositz haben wir seperat mitgenommen. Einen Kinderwagen und ein Reisebett brauchten wir nicht mitnehmen, weil das Familotel gänzlich und mit absolut allem ausgestattet ist! Letztendlich hätten wir sogar noch weniger mitnehmen müssen, weil es dort nichts gab, was es nicht gab.

trunki Boostapak

trunki Boostapak (3)

trunki Boostapak (2)

Der Flug verlief relativ unkompliziert, allerdings fand Tom das Fliegen nicht ganz so super.

In Innsbruck angekommen staunten Lilli, Lotte und Tom sofort über die riesigen Berge und die traumhaft schöne Kulisse, von der wir begrüßt wurden.

Hinflug (2)

Hinflug

Flug nach Hause (2)

Flug nach Hause

Hinflug (3)

Weiter ging es dann mit dem Mietwagen nach Lüsen. Es ging bergauf und bergauf und bergauf. Immer weiter und weiter. Lilli, Lotte und Tom schliefen erschöpft im Auto ein, während Micha die Landschaft genoss und ich mich am Wagen festkrallte. Ich mag diese engen Straßen direkt an den Abhängen nämlich gar nicht!

Zweite Mal Plose Seilbahn (3)

Etwa eine Stunde später kamen wir schließlich im Familotel Sonnwies an. Wir checkten kurz ein und machten uns anschließend auf den Weg zu unserem Zimmer. Dort angekommen waren wir überwältigt!

Ich glaube, hätte man in diesem Moment ein Foto von uns gemacht, hätten wir allesamt mit offenen Mündern mitten in der gemütlichen Suite gestanden.

Alles war so gepflegt und gemütlich und hübsch! Und die Aussicht vom Balkon aus! Wir haben uns sofort wohlgefühlt. Von der ersten Minute an.

Familotel Sonnwies (4)

Familotel Sonnwies (18)

Familotel Sonnwies (3)

Das Familotel ist riesig! Es gibt diverse Spielplätze draußen, ein großes Schwimmbad mit verschiedenen Rutschen und Außenpool, unzählige Tiere und Spielmöglichkeiten. Es gibt Spielzimmer für die Kleinen und für die Großen.

Wir wurden sehr freundlich begrüßt und herumgeführt und wussten daraufhin gar nicht, was wir als erstes ausprobieren sollten.

Familotel Sonnwies (10)

Familotel Sonnwies (6)

Familotel Sonnwies (15)

Das entschieden letztendlich die Kinder. Und so ging es direkt nach dem Auspacken Richtung Schwimmbad.

(Das Schwimmbad besuchten wir übrigens jeden Tag. Es war DAS Highlight für Lilli, Lotte und Tom!)

Schwimmbad Familotel Sonnwies (6)

Schwimmbad Familotel Sonnwies (5)

Schwimmbad Familotel Sonnwies (7)

Es gibt ein Innenbecken, ein Kleinkindbecken mit kleiner Rutsche, zwei Babybecken, verschiedene Rutschen und außerdem die Möglichkeit, von drinnen nach draußen zu schwimmen. Dort hat man dann Aussicht auf die wunderschönen Berge. Man schwimmt und planscht quasi inmitten der Berge. Es war traumhaft schön!

Schwimmbad Familotel Sonnwies (9)

Schwimmbad Familotel Sonnwies (8)

Schwimmbad Familotel Sonnwies (2)

Schwimmbad Familotel Sonnwies (3)

Und es gab jeden Tag Programm für kleine und große Kinder. Die Kinder können wahlweise an allen Sachen teilnehmen oder nur an einigen. Es gibt auch Baby- und Kinderbetreuung, falls man das in Anspruch nehmen möchte.

Das Kinderprogramm ist aber keineswegs schrill und befremdlich gestaltet – so wie man es vielleicht aus manchen Ferienhotels kennt. Ganz im Gegenteil. Dort arbeiten richtig herzliche Tagesmütter, die sehr fürsorglich mit den Babys und Kindern umgehen und auf jedes Kind individuell eingehen. Deshalb entstanden dort auch schnell Freundschaften unter den Kindern. Lilli hat das abwechslungsreiche Programm geliebt und wollte von sich aus immer an allen möglichen Dingen teilnehmen.

Und obwohl Lilli eigentlich etwas zurückhaltender ist, hat sie sogar bei einer richtigen Show mitgemacht, die vor allen Eltern aufgeführt wurde. Dafür haben die Kinder richtig Texte und Kunststücke geprobt. Es war richtig schön, Lilli so glücklich und ausgelassen zu sehen!

Familotel Sonnwies (11)

Lillis Show-Auftritt

Der Spielplatz ist riesig und bietet unglaublich viele Möglichkeiten!

Familotel Sonnwies (24)

Familotel Sonnwies (23)

Familotel Sonnwies (17)

Familotel Sonnwies (19)

Und das Essen! Boah, da weiß ich gar nicht, wo und wie ich anfangen soll!

Getränke und Essen gab es rund um die Uhr. Obst, Kuchen, Snacks, Wasser, ein gigantisches Frühstücksbuffet, unglaublich leckeres Mittagessen und ein riesiges Abendbuffet, bei dem man als Eltern aber auch die Möglichkeit hatte, richtige Feinschmeckerspeisen von der Karte zu bestellen.

Und es gab nichts, was es nicht gab! Es gab Milchpulver, Müsliriegel, Zwieback, Knäckebrot, Babygrießbreie, Obstgläschen, Fruchtquetschies – es gab also auch alles, was man für die Allerkleinsten braucht.

Familotel Sonnwies (8)

Familotel Sonnwies (9)

Familotel Sonnwies (14)

Familotel Sonnwies (12)

Familotel Sonnwies (13)

Ich glaube, die Bilder können die Vielzahl an Köstlichkeiten gar nicht wiedergeben!

Natürlich gab es auch ausreichend Hochstühle, Lätzchen, Babylöffel etc.

Und alles war so lecker! Das Essen toppte sich jeden Tag selbst. An einem Tag gab es sogar ein riesiges Dessert-Buffet und noch dazu einen großen Schokobrunnen mit allem drum und dran. Sogar Smarties zum Drüberstreuen für die Kinder. =)

Familotel Sonnwies

Sonnwies ist von vorn bis hinten durchdacht. Auf dem Zimmer gab es sogar einen (ausklappbaren) Wickeltisch. Und überall gibt es Spielzeug und Spiel- oder Malmöglichkeiten.

Familotel Sonnwies (5)

Familotel Sonnwies (2)

Ihr merkt schon: Eigentlich kann man allein im Familotel gute zwei Wochen verbringen, um alles auszuprobieren und zu sehen. Deshalb war es auch nur halb so wild, dass wir nicht allzu viel Glück mit dem Wetter hatten. Wir hatten nämlich leider nur 1,5 Sonnentage und sonst ausschließlich Regen.

Aber es geht noch weiter!

Unter der Woche konnten die Kinder reiten gehen. Das fand Lilli natürlich grandios!

Lilli beim Reiten (2)

Lilli beim Reiten

Lilli beim Reiten (3)

Aber es gibt nicht nur Pferde, sondern auch Hühner, Ziegen, Esel, Kaninchen, Schweine, Kühe u.v.m.

Familotel Sonnwies (20)

Familotel Sonnwies (21)

Familotel Sonnwies (22)

Die Kaninchen wurden mehrmals täglich von Lilli und Lotte besucht. Meist direkt morgens, dann noch mal tagsüber und natürlich auch einmal abends.

bei den Kaninchen im Stall

bei den Kaninchen im Stall (2)

Der Post ist jetzt schon ziemlich lang und ich habe noch so viel mehr zu erzählen! Ich hoffe, ihr habt noch etwas Geduld. =)

***

Natürlich gibt es auch um Sonnwies herum einiges zu sehen, zu entdecken und zu erleben. Man kann reiten und/oder wandern gehen, in kleine Orte und Städte fahren, Seilbahn fahren u.v.m.

Wir fanden die Natur so überwältigend, dass es uns die meiste Zeit vollkommen genügte, uns einfach inmitten der Berge umzuschauen und durch die Natur zu spazieren, … sie richtig zu genießen!

Wasserfaelle (2)

Wasserfaelle

So machten wir zum Beispiel einen langen Waldspaziergang.

Waldspaziergang

Waldspaziergang (2)

Waldspaziergang (3)

Ausflug Plose

Und manchmal genossen wir auch einfach die Aussicht.

Paraglyden in Luesen

An einem Tag fuhren wir nach Brixen, spazierten durch die kleinen Gassen und shoppten ein wenig.

Ausflug nach Brixen

Ausflug nach Brixen (2)

Ausflug nach Brixen (3)

Ausflug nach Brixen (4)

Ausflug nach Brixen (5)

Ausflug nach Brixen (6)

Tagsüber waren wir immer unterwegs und kehrten meist erst abends zum Familotel zurück. Dort gingen wir dann noch eine Runde schwimmen, spielten noch etwas in den Spielräumen und aßen schließlich zu Abend.

In einem der Spielzimmer ist übrigens auch das New York-Bild entstanden, das ihr von meinem Instagram-Profil kennt. Dort hing nämlich ein riesiges N.Y.-Poster. =)

Familotel Sonnwies (16)

Außerdem fuhren wir zweimal mit der Plose Seilbahn.

Einmal bei schönem Wetter. Da blieben wir dann auch lange oben, erkundeten die Landschaft und wanderten ein ganzes Stück. Und einmal bei Regenwetter. Da wurde es uns allerdings zu kalt und wir fuhren direkt wieder nach unten.

Die Plose Seilbahn bei Regen:

Zweite Mal Plose Seilbahn (2)

Zweite Mal Plose Seilbahn

Und bei schönem Wetter:

Ausflug Plose (18)

Ausflug Plose (2)

Ausflug Plose (3)

Oben gibt es einen Spielplatz und ein Restaurant und unglaublich viele tolle Möglichkeiten zum Wandern, Entdecken und um die Natur zu erleben.

Ausflug Plose (4)

Ausflug Plose (9)

Ausflug Plose (5)

Wir sind ziemlich weit bergauf gewandert/geklettert.

Ausflug Plose (6)

Ausflug Plose (7)

Ausflug Plose (10)

Ausflug Plose (8)

Tom und die Mädels fanden es super inmitten der Wolken! =)

Ausflug Plose (12)

Ausflug Plose (11)

Ausflug Plose (14)

Ausflug Plose (13)

Und die Aussicht war einfach fantastisch!
Ausflug Plose (16)

Ausflug Plose (17)

Ausflug Plose (15)

Außerdem haben wir zwei Ausflüge zu den Dolomiten unternommen. Einmal ohne Lilli, als diese gern bei den anderen Kindern (und beim Spielprogamm) im Familotel bleiben wollte. Und einmal mit Lilli.

Beim ersten Mal sind wir samt Lotte und Tom bis zu einem Wasserfall und einem Eisgletscher gewandert. Es war so, so anstrengend und ein so, so steiler Pfad! Aber es hat auch unglaublich viel Spaß gebracht!

Ausflug Dolomiten (20)

Ausflug Dolomiten (17)

Ausflug Dolomiten (19)

Die Natur ist einfach wunderschön! Man möchte die vielen Eindrücke förmlich aufsaugen!

Ausflug Dolomiten (8)

Ausflug Dolomiten (9)

Ausflug Dolomiten (10)

Ausflug Dolomiten (11)

Ausflug Dolomiten (12)

Mal saß Tom in der Kraxe, mal Lotte.

Ausflug Dolomiten (16)

Ausflug Dolomiten (21)

Mal habe ich Lotte getragen, mal Tom.

Ausflug Dolomiten (23)

Ausflug Dolomiten (22)

Ausflug Dolomiten (18)

Und man war richtig stolz und ausgepowert, nachdem man den ganzen Weg auch wieder zurück geschafft hatte.

Ausflug Dolomiten (24)

Ausflug Dolomiten (25)

Ausflug Dolomiten

Ausflug Dolomiten (3)

Ausflug Dolomiten (2)

Übrigens tragen wir auf den Bildern mal eine Jacke und dann wieder keine, weil das Wetter ziemlich wechselhaft war. Dazu kam die viele Bewegung, sodass einem manchmal ziemlich warm und im nächsten Moment schon wieder richtig kalt wurde.

Ausflug Dolomiten (6)

Ausflug Dolomiten (4)

Ausflug Dolomiten (26)

Ausflug Dolomiten (7)

Beim zweiten Ausflug zu den Dolomiten schafften wir es nicht ganz so weit wie beim ersten Mal, hatten aber trotzdem eine Menge Spaß. =)

Ausflug Dolomiten (14)

Ausflug Dolomiten (13)

Lilli und Lotte sind geklettert, was das Zeug hielt!
Zweiter Ausflug Dolomiten (3)

Zweiter Ausflug Dolomiten (8)

Zweiter Ausflug Dolomiten (4)

Zweiter Ausflug Dolomiten

Und noch ein paar letzte Bilder:

Zweiter Ausflug Dolomiten (5)

Zweiter Ausflug Dolomiten (7)

Zweiter Ausflug Dolomiten (2)

Allerdings hat alles Schöne irgendwann ein Ende …

Und so kam irgendwann unser Abreisetag, der uns wirklich schwer fiel. Vor allem, weil an dem Tag das Wetter richtig schön wurde! Aber es nützte nichts. Also packten wir alles zusammen und beschlossen nebenbei, dieses Jahr ein weiteres Mal dorthin zu reisen.

(Die Koffer sind von Kofferprofi.de)

abreisetag (2)

abreisetag (5)

Es war ein von Anfang bis Ende gelungener Urlaub! Der schönste, den wir je hatten!

Familotel Sonnwies von oben

Und nun lasse ich euch mit vielen, vielen Eindrücken zurück! Vielleicht auch mit der einen oder anderen offenen Frage?

Ich freue mich wahnsinnig über eure Kommentare – über jeden einzelnen!

Übrigens: Unseren zweiten Urlaub im Familotel Sonnwies haben wir bereits für den Winter gebucht. Das wird dann unser erster richtiger Ski-Urlaub werden. Wir sind gespannt!

Schaut euch auch gern unsere Urlaubs-Videos an. Zum ersten Teil geht es hier entlang, zum zweiten hier.

Ich lasse euch liebe Grüße da und sage bis bald,

eure Mari =)