Was Zeitungen und Magazine betrifft, bin ich nach wie vor klassisch eingestellt. Ich lese lieber in etwas, das ich in den Händen halte, als online. Und ich liebe es, in guten Magazinen zu blättern, zu lesen und zu stöbern! Das mache ich, wann immer ich Zeit dafür habe. Das mache ich bei Arztterminen in Wartezimmern und das mache ich an Flughäfen und Bahnhöfen. Für mich gehört es sogar richtig dazu, vor einem Kurztrip oder einer Reise ein gutes Magazin zu kaufen, denn so kenne ich es von klein auf. Damals durften wir uns vor Urlauben immer eine Zeitschrift aussuchen. Heute gebe ich diese Tradition an Lilli, Lotte und Tom weiter (… wobei Tom noch etwas klein dafür ist) und habe dafür das perfekte Magazin gefunden: die Süddeutsche Zeitung Familie oder kurz: die SZ Familie

Ja, ihr lest richtig! Heute berichte ich aus dem hohen Norden von einem Magazin aus dem Süden, von dem ich sehr begeistert bin! Es ist die erste Zeitschrift für Eltern und Kinder, die qualitativ hochwertig ist, anspruchsvolle Themen aufgreift, zum Nachdenken anregt, für Diskussionsstoff sorgt und gleichzeitig die kindliche Fantasie anregt und die kindliche Kreativität fördert. Denn die SZ Familie ist ein 2-in-1-Magazin. Was das genau bedeutet, was mir an dem Magazin so gut gefällt, welches Gewinnspiel die SZ Familie gerade veranstaltet und worum es in der neuen Ausgabe geht – all das erfahrt ihr in diesem Post. Viel Spaß dabei!

Sueddeutsche Zeitung Familie 1

SZ Familie: Zwei Hefte in einem Heft

Die SZ Familie gibt es seit April 2017. Alle zwei Monate erscheint eine neue Ausgabe zu einem Preis von 7,90€. Über das aktuelle Kennlernabo könnt ihr aber noch etwas Geld sparen. Wie das genau funktioniert, verrate ich euch am Ende des Posts. Bedenkt außerdem, dass dieses Magazin aus zwei Magazinen besteht, denn das Heft lässt sich nach Entfernen der Flappe in zwei Magazine teilen – in ein Heft für die Eltern und eines für die Kinder.

Wir haben mittlerweile schon zwei Ausgaben gelesen verschlungen und können euch daher versichern, dass die im Elternheft enthaltenen Themen sehr vielseitig, anspruchsvoll und spannend sind. Es gibt ausführliche Reportagen, tolle Rezepte, eine Kolumne und viele weitere Themen, die Eltern interessieren und bewegen.

Das Kinderheft richtet sich an Kinder im Vorschul- und Grundschulalter. Lilli liebt das Kinderheft sehr und liest es gänzlich selbstständig. Lotte kann aber auch schon viel mit einigen der enthaltenen Bastelanleitungen und Rätsel anfangen. Und sogar Tom, der noch nicht mal 3 Jahre alt ist, hat schon viel Freude an der Umsetzung der einen oder anderen Kreatividee. Außerdem ist das Kindermagazin gänzlich werbefrei!

Kurzum: Die SZ Familie ist – im wahrsten Sinne des Wortes – ein Magazin für die ganze Familie. Der Elternteil ist spannend für Mütter, Väter und Großeltern, der Kinderteil perfekt für Kinder ab 5-6 Jahren. Er lässt sich aber auch gut unter Geschwisterkindern aufteilen, sodass am Ende tatsächlich jedes Familienmitglied Freude an dem Magazin hat.

Sueddeutsche Zeitung Familie 9

SZ Familie: Gemeinsames Lesevergnügen

Ich habe es als Kind geliebt, wenn in Magazinen oder Zeitungen meiner Eltern spezielle Kinderseiten enthalten waren. Allerdings musste ich mir das Heft dann irgendwie mit meinen Eltern teilen und der Kinderteil war außerdem stets recht überschaubar. Umso schöner fand ich es, wenn ich zwischendurch ein richtiges Kinderheft erhielt, das nur für mich gedacht war. Allerdings waren die Inhalte meist recht einfach gehalten und die Themen oft sehr oberflächlich. Bastelideen gab es nur welche, die man umständlich nachmachen konnte, aber keine, die man sofort und ohne viel Vorbereitung ausprobieren konnte. Inspirationen fehlten vorn und hinten.

Ganz anders ist es bei dem Kinderheft der SZ Familie. Darin sind viele kreative und inspirierende Ideen enthalten, die sich sofort umsetzen lassen. Als Lilli eines der Kinderhefte zum ersten Mal in den Händen hielt, blätterte sie kurz darin und rannte anschließend sofort los, um Stifte zu holen. Gleich darauf hat sie gemalt, geklebt, gelesen und gefaltet und war für eine ziemlich lange Zeit im Magazin versunken. In dieser Zeit konnte ich dann in Ruhe durchs Elternheft blättern.

Sueddeutsche Zeitung Familie 3

Was außerdem ganz toll ist: Einige Artikel des Elternhefts und des Kinderhefts sind mit einem kleinen Augenpaar gekennzeichnet. Zusätzlich steht dabei, auf welcher Seite im Kinderheft bzw. Elternheft das jeweilige Thema ebenfalls aufgegriffen wird. So können Eltern ein bestimmtes Thema in Erwachsenenversion lesen und Kinder in Kinderversion. Anschließend hat man reichlich Gesprächsstoff, um sich über dieses Thema auszutauschen.

In der aktuellen Ausgabe ist das beispielsweise das Thema „Essen und Familienmahlzeiten“.

Sueddeutsche Zeitung Familie 5

Sueddeutsche Zeitung Familie 4

SZ Familie: Die aktuelle Ausgabe

Besonders gern lese ich Kolumnen. Die Kolumne in der neuesten Ausgabe der SZ Familie ist sehr bewegend, denn sie handelt von den ersten Eindrücken, Gefühlen und Gedanken einer afghanischen Mutter nach ihrer Flucht und ihrem Ankommen in Deutschland. Dabei geht es vor allem um das Erlernen der für sie fremden Sprache, was oftmals gar nicht so einfach ist.

Weitere spannende Artikel handeln von Patchworkfamilien, What’s App-Gruppen, Handys am Steuer und einer berührenden Geschichte einer starken Mutter namens Camilla, die trotz Muskelschwund drei Kinder großzieht.

Außerdem reisen sowohl die Kinder in ihrem Kinderheft als auch die Eltern im Elternheft für ein paar Minuten auf die Philippinen: Was wird dort traditionell gegessen? Wie lebt es sich (als Familie) auf den Philippinen? Welche Wünsche haben Kinder und Eltern, die auf den Philippinen leben? Worauf legen sie Wert? Welche Dinge sind ihnen besonders wichtig?

Sueddeutsche Zeitung Familie 6

Doch es gibt noch viel mehr im Kinderheft zu entdecken, zu lesen, zu basteln und zu malen!

Da sich in jedem Kinderheft ein Kreativwettbewerb befindet, machte Lilli sich auch dieses Mal sofort ans Werk und malte einen feuerspeienden Drachen auf das Papierwappen. In dieser Ausgabe gibt es ein echtes Holzwappen mit dem selbst entworfenen Motiv des Kindes zu gewinnen. Na, wenn das nicht individuell ist?

Außerdem befindet sich im Kinderheft ein leckeres Zimtschnecken-Rezept. Schon bei dem Anblick der Bilder lief mir das Wasser im Mund zusammen!

Schön finde ich auch die Spurensuche, bei der diverse Fußspuren im Schnee von verschiedenen Tieren dargestellt sind. Viele Fußspuren hätten wir niemals erraten und haben dadurch einiges dazu gelernt.

Außerdem: Wisst ihr, was ein Nebelbogen ist?

Sueddeutsche Zeitung Familie 7

Doch das Highlight des Kinderhefts der neuen SZ Familie sind die lustigen Luftballonsticker!

Alles, was ihr zusätzlich braucht, sind ein paar bunte Luftballons. Und dann kann das Kleben und Verzieren auch schon losgehen! Bei dieser Bastelaktion waren alle drei Kinder sofort mit von der Partie!

Sueddeutsche Zeitung Familie 10

Sueddeutsche Zeitung Familie 13

Was für ein Spaß, oder? So simpel und gleichzeitig so effektvoll! Lilli, Lotte und Tom haben ihre Luftballons nach dem Bekleben richtig zum Leben erweckt. Sie gaben ihnen Namen und teilten ihnen verschiedene Charaktereigenschaften zu. Anschließend wurde damit getobt, gelacht und gespielt!

Die Luftballonsticker sind wirklich eine tolle Idee!

Und genau das meinte ich damit, dass Kinder mit dem Kinderheft sofort kreativ loslegen können. In der aktuellen Ausgabe ist auch ein kleines Roboterfrau-Poster enthalten, das bunt angemalt werden darf.

Sueddeutsche Zeitung Familie 12

Sueddeutsche Zeitung Familie 11

SZ Familie: Das Eames Elephant Gewinnspiel

Na, habe ich euch neugierig auf dieses tolle Familienmagazin gemacht? Falls ja … und falls ihr es kauft, bestellt oder direkt ein Abo abschließt, würde ich mich natürlich sehr freuen, wenn ihr anschließend einen Kommentar unter diesem Artikel hinterlasst, indem ihr mir schreibt, ob euch das Magazin genauso gut gefällt wie uns!

Und wie ich bereits zu Beginn des Posts schrieb, kostet die SZ Familie regulär 7,90€ am Kiosk. Aktuell gibt es aber ein Kennlernabo, bei dem ihr drei Ausgaben bestellen könnt, aber nur zwei bezahlen müsst zum Preis von 15,90€, sodass ihr unterm Strich auf einen Preis von 5,30€ pro Magazin kommt.

Eine weitere Möglichkeit ist es, ein Jahresabo abzuschließen. Im Abo liegt das Magazin bei 46,80€ bzw. 39,90€, wenn man bereits SZ-Abonnent ist.

Außerdem findet gerade ein tolles Gewinnspiel statt! Unter allen Magazin-Bestellungen werden 3 Eames Elephant Chairs von VITRA in Wunschfarbe verlost. Ihr landet automatisch im Lostopf, wenn ihr die SZ Familie bis zum 14.01.2018 bestellt.

–> JETZT BESTELLEN

Ich drücke euch die Daumen! =)

Sueddeutsche Gewinnspiel

Fazit: Die SZ Familie ist ein tolles 2-in-1-Magazin für die ganze Familie, bietet jede Menge qualitativ hochwertigen Lesestoff, regt zum Nachdenken an und dazu, miteinander zu reden und zu diskutieren, und fördert außerdem die kindliche Kreativität und Fantasie.

Wir sind begeistert und hoffen, wir konnten euch mit diesen Eindrücken genauso begeistern!

Sueddeutsche Zeitung Familie 2

In diesem Sinne:

Viel Freude beim Reinlesen und viel Glück für das SZ Familie-Gewinnspiel!

Die Elefanten-Hocker sind doch wirklich sehr niedlich, oder?

Alles Liebe,

eure Mari =)