Als ich ein Kind war, besaß ich ein Kassettenregal aus Holz und zusätzlich einen kleinen rosafarbenen Kassettenkoffer. In dem Holzregal bewahrte ich all meine Kassetten auf, in dem kleinen Koffer ausschließlich meine Lieblingshörspiele. Kassetten sind heute passé, stattdessen gibt es CDs und Hörspiel-Apps. Und während sich CDs noch recht ähnlich sortieren lassen und leicht zu verstehen und bedienen sind, wird es bei Apps schon komplizierter.

Wir alle wissen, wie wichtig es ist, dass unsere Kinder mit der heutigen Technik aufwachsen. Nicht zu viel, aber auch nicht zu wenig. Das Internet ist ein Teil des heutigen Lebens, … unseres Alltags. Es gehört einfach dazu. Ebenso jener Fortschritt, was Smartphones betrifft, und all die Möglichkeiten, die uns das Internet bietet.

Doch was selbst für einige Erwachsene schwer zu durchschauen und an mancher Stelle schwer zu verstehen ist, ist für Kinder, die noch wesentlich weniger mit dem Internet, Smartphones und Apps zu tun haben, noch viel komplizierter. Wir Eltern möchten unseren Kindern die Möglichkeit bieten, über Streaming-Portale Zugriff auf die große Auswahl an Kinderhörspielen zu haben, doch gleichermaßen wünschen wir uns kindgerechte Möglichkeiten und Sicherheit. Und auch unsere Kinder möchten selbstständig zurechtkommen und beim Bedienen von Apps nicht unentwegt auf Hilfe angewiesen sein.

Streaming-Portale gehören heutzutage einfach dazu. Sie bieten eine gigantische Auswahl und sind – was beispielsweise Hörspiele betrifft – im Abo wesentlich günstiger als ständig neue CDs zu kaufen. Außerdem können die Hörspiele dank Streaming überall mit hingenommen werden und dabei weder verloren noch kaputt gehen.

Doch beim Suchen nach passenden (Kinder-)Hörspielen auf Streaming-Portalen versinkt man schnell in einem unübersichtlichen Chaos an diversen Playlisten und Möglichkeiten. Wenn Kinder sich allein dort durchwühlen, können sie sich dabei u.a. zu nicht kindgerechten Inhalten verirren. Das möchten weder die Kinder noch wir Eltern. Umso schöner, dass mit Ooigo eine Lösung dafür entwickelt wurde. Denn die Ooigo Kidsplayer-App ist eine leicht zu bedienende App, die alle Kinder-Hörspiele vereint, die über Streaming verfügbar sind. Das wiederum bedeutet, dass sich Kinder beim Hören von Hörspielen und Suchen nach neuen Inhalten stets in sicherer Umgebung aufhalten und nur Hörspiele finden und hören können, die für ihr Alter geeignet sind.

Ooigo Kidsplayer App 7

Ooigo – Die neue Kidsplayer-App

Die Oogio Kidsplayer-App ist ganz neu und die Nutzung der App aktuell nur über ein Spotify Premiumabo möglich.

Die App versteht sich nach dem Download von selbst. Verfügbar ist sie sowohl für Android als auch für iOS. Die Nutzung der App innerhalb des Spotify Premiumabos ist kostenlos.

Die Ooigo App hat einen kindgerechten Look und ermöglicht ein Filtern der Inhalte nach Alter, Geschlecht und Interessen des Kindes. Diese individuellen Einstellungen werden vorab vorgenommen. Anschließend kann die App jederzeit geöffnet und sicher vom Kind verwendet werden. Während der Nutzung hält sich das Kind in sicherer Umgebung auf und bekommt nur Inhalte angezeigt, die für sein Alter geeignet sind.

Zudem ist die App so übersichtlich gestaltet und gleichzeitig so leicht zu verstehen, dass die Bedienung im wahrsten Sinne des Wortes kinderleicht ist. Dadurch können sich Kinder wunderbar selbstständig durch die App navigieren, neue Hörspiele auswählen und bei Bedarf zu ihren Favoriten hinzufügen.

Ooigo Kidsplayer App 6

Ooigo Kidsplayer App 5

Vorteile der Ooigo Kidsplayer-App

Wenn Kinder Hörspiele über Streaming-Portale hören, können sie sich nicht nur versehentlich zu nicht altersgemäßen Inhalten verirren, sondern finden sich auch an vielen anderen Stellen nicht zurecht. So suchen sie zum Beispiel ein bestimmtes Lieblingshörspiel und finden es allein nicht wieder.

Ooigo bietet Kindern die Möglichkeit, Lieblingshörspiele in einer Favoritenliste zu speichern.

Ooigo Kidsplayer App 9

Ooigo Kidsplayer App 8

Zu falschen Inhalten können Kindern dank der vorab vorgenommenen Einstellungen der Eltern nicht gelangen. Wurde ein Hörspiel vorzeitig beendet, merkt sich die Ooigo App wie weit gehört wurde und beginnt beim nächsten Mal an genau dieser Stelle. So kann ein angefangenes Hörspiel jederzeit problemlos weitergehört werden.

Ooigo Kidsplayer App 1

Ooigo Kidsplayer App 2

Wie funktioniert die Ooigo Kidsplayer-App?

Um die Ooigo Kidsplayer-App zu nutzen, verbindet ihr euch einfach mit dem Premiumabo des Streamingdienstes. Anschließend wählt ihr das Alter des Kindes aus. Zusätzlich könnt ihr das Geschlecht und die Interessen des Kindes auswählen. Das ist allerdings optional.

Ooigo Kidsplayer Screenshot 1

Gleich darauf werden euch eine Vielzahl an passenden Hörspielen angezeigt. Mit den Pfeilen nach unten und nach oben navigiert ihr euch durch die verschiedenen Hörspiele, mit den Pfeilen nach links und nach rechts durch die einzelnen Kapitel eines Hörspiels.

Ooigo Kidsplayer Screenshot 2

Die zehn zuletzt gehörten Hörspiele befinden sich in der App immer ganz oben, damit sie bei Bedarf schnell vom Kind wiedergefunden werden können.

Ooigo Kidsplayer App 3

Welche Hörspiele gibt es?

Die Auswahl an Hörspielen ist riesig und entsprechend dem vorab eingestellten Alter des Kindes sowie gegebenenfalls der vorab eingestellten Interessen.

Neben „Bibi Blocksberg“, „Bibi & Tina“, „Kati & Azuro“, „Die drei Fragezeichen“ und vielen weiteren tollen und spannenden Hörspielen, sind über die Ooigo App auch aktuelle Hörspiele verfügbar. So zum Beispiel die neue Folge „Der kleine Hui Buh – Verspukt und zugehext“ und die neueste Folge von „Die Fuchsbande“.

Ooigo Kidsplayer App 1

Wie ich bereits oben schrieb, können Lieblingshörspiele bei Bedarf in einer Favoritenliste gespeichert werden. Das finden Kinder natürlich besonders toll!

Ooigo Kidsplayer App 3

Fazit

Es ist nicht immer leicht, Kinder mit moderner Technik und dem Internet aufwachsen zu lassen. Viele Fragen beschäftigen uns dabei: Wie führt man Kinder an einzelne Dinge wie Apps heran? Wie kann man Kinder vor falschen Inhalten schützen und sie gleichzeitig dabei unterstützen, Smartphones und Apps selbstständig zu bedienen?

Diese und weitere Fragen sind es, die wir Eltern uns Tag für Tag stellen. Umso willkommener heißen wir eine App wie den Ooigo Kidsplayer, die uns genau das ermöglicht, was wir uns wünschen: Kinder mit der heutigen Technik aufwachsen zu lassen, das allerdings auf kindgerechte Art und Weise und in einem sicheren Umfeld.

Ooigo Kidsplayer App 4

Nun bin ich natürlich sehr gespannt, wie euch die Ooigo App gefällt!

Schreibt außerdem in die Kommentare, wie ihr euren Kindern den Umgang mit dem Internet, Smartphones und Apps ermöglicht! Was ist euch dabei besonders wichtig? Worauf legt ihr viel Wert?

Außerdem würden wir uns freuen, wenn ihr die Ooigo App einmal ausprobiert und euer Feedback anschließend in die Kommentare schreibt. Denn eure Meinungen helfen den Entwicklern, die App nach euren Wünschen weiter zu verbessern.

Ich freue mich auf eure Kommentare!

Alles Liebe,

eure Mari =)