Zähneputzen ist etwas, das wir täglich tun – bestenfalls mehrmals täglich. Zahnpflege ist etwas sehr Wichtiges, denn gepflegte Zähne stehen nicht nur für gesunde Zähne, sondern auch optisch für Schönheit. Zähne sollten bestenfalls ein Leben lang halten. Doch das klappt natürlich nur, wenn wir sie richtig pflegen. Das fängt beim Zähneputzen an und hört bei der gesamten Mundpflege auf.

Micha und ich nutzen seit Jahren die Philips Sonicare DiamondClean Zahnbürsten. Ich weiß noch genau, wie wir die Zahnbürsten damals das erste Mal benutzten und uns zunächst an das neue Putzgefühl gewöhnen mussten. Und wie erstaunt wir waren, dass sich unsere Zähne danach wie nach einer professionellen Zahnreinigung anfühlten – ganz sauber und glatt!

Doch es ist sogar noch mehr möglich mit der Philips Sonicare DiamondClean Smart Zahnbürste, die sich mit einer App verbinden lässt, sodass man sein Zahnputzverhalten noch besser kontrollieren und verbessern kann. Das gilt übrigens nicht nur für Erwachsene, sondern auch für Kinder, denn es gibt auch die Philips Sonicare For Kids Connected.

Ich möchte euch die Zahnbürsten gern genauer vorstellen und hoffe, euch am Ende überzeugen zu können. Wie gesagt, wir empfinden die Sonicare Zahnbürsten derzeit als beste Zahnbürsten auf dem Markt. Und das meine ich ganz wirklich so!

Philips Sonicare 6

Philips Sonicare DiamondClean Smart

Bevor ich detailliert auf alle Features der Schallzahnbürste eingehe, möchte ich kurz erwähnen, dass die Philips Sonicare DiamondClean Smart nicht nur gut putzt, sondern auch optisch ein echter Hingucker ist. Und praktisch ist sie auch noch, weil sie sich mit einer App verbinden lässt und außerdem jederzeit überall geladen werden kann. Zu Hause funktioniert das ganz bequem im Ladeglas, das so gar nicht nach einer Ladestation aussieht, sondern richtig edel wirkt, unterwegs über ein USB-Reiseetui.

Mit zum Set gehören außerdem drei Bürstenköpfe und ein TongueCare-Set.

Übrigens: Die Schalltechnologie ist patentiert. Bis zu 62.000 Bürstenkopfbewegungen pro Minute sind möglich! Dadurch entsteht eine dynamische Flüssigkeitsströmung und nicht nur die Zähne werden perfekt gereinigt, sondern auch die Zahnzwischenräume. Das Ganze trägt außerdem zur Erhaltung der Gesundheit des Zahnfleisches bei.

Philips Sonicare 5

Die Programme

Wie ich bereits oben schrieb, verfügt die Sonicare über fünf unterschiedliche Putzprogramme. Das „Clean Programm“ eignet sich für die alltägliche Zahnreinigung, das „Deep Clean Programm“ für eine noch gründlichere Reinigung, und der „White-Modus“ sorgt für strahlend weiße Zähne. Zusätzlich gibt es noch die beiden Programme „Gum Health“ und „TongueCare“.

Außerdem können beim Putzen drei unterschiedliche Intensitätsstufen eingestellt werden.

Philips Sonicare 8

Die Bürstenköpfe

Im Philips Sonicare DiamondClean-Set sind drei verschiedene Bürstenköpfe enthalten. Dank der intelligenten Bürstenkopferkennung via NFC (Near Field Communication) erkennt die Zahnbürste den jeweiligen Bürstenkopf beim Aufstecken und wechselt daraufhin automatisch zum entsprechenden Putzprogramm. Sie informiert auch darüber, wann die Bürste ausgewechselt werden muss.

Die verschiedenen Bürstenköpfe dienen jeweils zur unterschiedlichen Pflege – sei das die Plaque-Entfernung, die Pflege des Zahnfleisches oder die Aufhellung der Zähne. Der TongueCare-Aufsatz entfernt zudem die Bakterien auf der Zunge und sorgt so für frischen Atem.

Philips Sonicare 4

Die Ladefunktion

Die Zahnbürste kann sowohl zu Hause im praktischen Ladeglas geladen werden als auch unterwegs in einem smarten Reiseetui. In das Etui passen neben der Zahnbürste zwei Bürstenköpfe.

Am Boden des Etuis wird ein USB-Kabel angebracht, über das die Zahnbürste auf Reisen bequem und einfach geladen werden kann.

Philips Sonicare 3

Die App

Die Philips Sonicare DiamondClean Smart kann mit der „Sonicare -App“ verbunden werden. Die App ist sowohl für iOS als auch Android verfügbar:

iOS: https://itunes.apple.com/de/app/philips-sonicare/id1047099766?mt=8

Android: https://play.google.com/store/apps/details?id=com.philips.cdp.ohc.tuscany&hl=de

Durch die Vernetzung mit der App wird das eigene Zahnputzverhalten in Echtzeit getrackt. Über eine 3D-Zahnkarte auf dem Smartphone kann man sehen, welche Zähne gut gereinigt wurden und an welchen Stellen noch nachgeputzt werden muss. Das Putzverhalten wird auch dahingehend kontrolliert, ob zu viel Druck beim Putzen ausgeübt wird.

Tipp: Die App macht den Wechsel von einer klassischen Handzahnbürste auf eine Schallzahnbürste besonders leicht.

Philips Sonicare 10

Philips Sonicare For Kids Connected

Die UVP der Philips Sonicare Kinderzahnbürste liegt bei 59,99 €. Es handelt sich dabei ebenfalls um eine Schallzahnbürste – nur eben für Kinderhände und Kinderzähne.

Besonderes Highlight: Zu jeder Philips Sonicare For Kids gehört ein Bogen Aufkleber dazu. Mit diesen Aufklebern kann das Kind über das Design der eigenen Zahnbürste mitentscheiden und ihr jederzeit einen neuen Look verleihen.

Philips Sonicare 1

Die Programme

Die Philips Sonicare Kinderzahnbürste verfügt über zwei Putzprogramme – eines für Kinder ab vier Jahren und eines für Kids ab sieben Jahren.

Während Kinder mit der Sonicare und der dazugehörigen App spielerisch lernen, wie man richtig und gründlich putzt, erledigt die Schalltechnologie den Rest. Die Zähne werden sanft und wirkungsvoll gereinigt, insbesondere auch schwer erreichbare Stellen im Mund sowie die Zahnzwischenräume. Die patentierte Schalltechnologie hilft mit ihren 500 Bewegungen pro Sekunde dabei, noch nicht perfekte Putztechniken auszugleichen und ist deshalb wesentlich effizienter als eine klassische Handzahnbürste. Zudem hilft der KidTimer Kindern, die empfohlene zweiminütige Putzdauer zu erreichen.

Philips Sonicare 9

Interaktive Zahnputz-App für Kinder

Über Bluetooth lässt sich die Kinderzahnbürste ebenfalls mit einer App verbinden. Die „Sonicare For Kids App“ von Philips bringt Kindern die richtige Mundhygiene spielerisch näher. Der virtuelle Putz-Trainer Sparkly motiviert dazu, länger und gründlicher zu putzen. Da die Fortschritte des Zähneputzens in Form von Daten festgehalten werden, erhalten Eltern und der Hauszahnarzt einen guten Überblick über das Putzverhalten des Kindes.

iOS: https://itunes.apple.com/de/app/philips-sonicare-for-kids/id1002285219?mt=8

Android: https://play.google.com/store/apps/details?id=com.philips.sonicare4kids&hl=de

Motiviert zum Zähneputzen werden Kinder nicht nur durch den liebenswerten Sparkly und den Spaß an der Sache, sondern zusätzlich durch virtuelle Belohnungen. So können Kinder Zubehör zur Personalisierung ihres Sparkly freischalten oder Nahrungsmittel für ihn gewinnen. Das spornt natürlich umso mehr an!

Philips Sonicare 7

Die Bürstenköpfe

Mit zur Sonicare For Kids gehören zwei Bürstenköpfe, einer für jüngere Kinder bis ca. 6 Jahre, einer für ältere Kinder ab ca. 7 Jahren. Die optimale Größe beider Bürstenköpfe sorgt für eine sanfte Reinigung und dient zugleich zum Schutz der Zähne, die sich bei Kindern noch im Wachstum befinden.

Philips Sonicare 2

Ich kann mich nur wiederholen: Die Philips Sonicare Zahnbürsten sind großartig und eignen sich daher auch als tolles und vor allem sinnvolles Geschenk. Denn wie ich bereits zu Beginn schrieb: Gesunde und gepflegte Zähne sind etwas sehr Wichtiges. Wir brauchen sie unser Leben lang. Und wir möchten natürlich auch, dass sie unser  Leben lang gepflegt aussehen, oder?

In diesem Sinne: Ich hoffe, ich konnte euch inspirieren und bin gespannt, wer von euch die Philips Sonicare Zahnbürsten bereits kennt! Erzählt doch mal!

Ich freue mich auf eure Kommentare!

Alles Liebe,

eure Mari =)