Advertisement

Kinder wachsen unglaublich schnell! Hat das festliche Sommerkleid im letzten Jahr noch gepasst, ist es im nächsten Jahr plötzlich viel zu kurz. War der Schneeanzug zum Kaufzeitpunkt eigentlich noch recht groß, passt das Kind einige Monate später nur noch knapp hinein. Deshalb bedarf es immer neue Kleidung, die unseren Kindern auch wirklich gut passt. Je mehr Kinder, umso mehr Kleidung brauchen wir. Man könnte zwar meinen, einige Teile lassen sich an die Geschwisterkinder vererben, aber das funktioniert leider nicht immer. Zum einen, weil sich in unserem Fall die Größen und Jahreszeiten genau verfehlen, zum anderen hat jedes Kind einen anderen Körperbau. Und nicht zuletzt spielt auch das Geschlecht eine entscheidende Rolle bei der Weitervererbung von Lieblingsteilen. So vererbt Lilli ihrer Schwester Lotte beispielsweise Sommersachen, die Lotte größentechnisch aber erst im Winter passen. Versteht ihr, was ich meine?

Kurzum: Kinderkleidung braucht man immer! Allerdings ist hochwertige Kleidung nicht gerade günstig. Aus diesem Grund habe ich mich riesig gefreut, Kilenda für euch auszuprobieren! Deshalb möchte ich euch in diesem Post von unseren Kilenda Erfahrungen berichten. Das Konzept ist nämlich sehr durchdacht und ein genialer Tipp für die Zukunft – für viele von euch!

Wer oder was ist Kilenda?

Kilenda ist ein Onlineshop der etwas anderen Art. Dort könnt ihr keine Kinderkleidung kaufen, sondern sie stattdessen mieten.

Wie viele Teile ihr mietet und wie lange ihr sie behaltet, welche Größen ihr benötigt, ob ihr mehrere Kinder oder nur ein Kind mit Kleidung versorgen möchtet – das alles liegt bei euch!

Die von euch gemietete Kleidung befindet sich nach eurer Bestellung nicht nur bei euch zu Hause, sondern der Übersicht halber zusätzlich in einem virtuellen Kleiderschrank. Sachen, die ihr nicht mehr braucht, weil sie euren Kindern nicht mehr passen oder gefallen, könnt ihr jederzeit zurückschicken. Ihr zahlt immer nur die Miete jener Stücke, die sich noch in eurem Kleiderschrank befinden.

Meine Kilenda Erfahrungen sind durchweg positiv!

Zunächst war ich – zugegebenermaßen – etwas skeptisch. Mein erster Gedanke war: Dort gibt es sicher nur Kleidung, die uns nicht gefällt.

Doch da lag ich absolut falsch, denn genau das Gegenteil war der Fall! Ich fand ein Teil nach dem nächsten – von Lieblingsmarken wie Frugi, Fred’s World, bellybutton u.v.m.

Ich lernte neue Marken kennen und kam aus dem Stöbern gar nicht mehr heraus!

Besonders gut hat mir die Filterfunktion gefallen, denn ich konnte meine Suche wirklich auf genau das Thema und die Größen beschränken, die ich suchte. Das war nicht nur hilfreich, sondern vor allem praktisch und zeitsparend. Sucht ihr zum Beispiel ein Kleid in Gr. 116, könnt ihr den Filter dementsprechend einstellen. Soll das Kleid nur von Fred’s World sein? Dann passt den Filter euren indiviudellen Wünschen an!

Dieses System hat mir die Suche nach passender Kinderkleidung enorm erleichtert!

Besonders praktisch finde ich das Mieten von festlicher Kleidung. Denn es gibt Kleider, die braucht man eigentlich nur einmalig. Für besondere Anlässe wie Taufen, Hochzeiten und Einschulungen. Da lohnt es sich finanziell wirklich mehr, sich ein besonders hübsches Kleid (oder einen hübschen Anzug) auszuleihen, statt das Kleid zum vollen Preis zu kaufen, wenn es danach ohnehin nur im Schrank hängt.

Doch die Schonung des eigenen Geldbeutels ist nur ein wichtiger Punkt. Noch wertvoller ist der Aspekt der Nachhaltigkeit. Kinderkleidung zu mieten und sie sich auf diese Weise mit anderen Eltern zu teilen, schont unsere Ressourcen. Der Gedanke dahinter gefällt mir ausgesprochen gut!

Bei jeder Bestellung befindet sich ein Rücksendeschein mit im Paket. Ihr könnt einzelne Teile jederzeit zurückschicken, genauso wie eure gesamte Bestellung.

Sollte euch etwas, das ihr euch ausgesucht haben, überhaupt nicht gefallen, schickt ihr das entsprechende Kleidungsstück umgehend zurück und müsst dafür keine Miete zahlen.

Außerdem: Keine Sorge! Sollte ein gemietetes Kleidungsstück kaputt gehen oder schmutzig werden, schickt ihr es einfach zurück. Euch entstehen dafür keine Extrakosten!

Anders sieht es aus, wenn ihr einzelne Teile verliert. Dann zahlt ihr die Differenz zwischen dem bis dato gezahlten Mietpreis und der UVP.

Ihr könnt die Kleidung so lange mieten, wie ihr möchtet!

Solltet ihr durch die monatlichen Mietgebühr irgendwann den Kaufpreis eines bestimmten Teiles erreichen, geht das Kleidungsstück in euren Besitz über. Wie lange das dauert, könnt ihr in eurem virtuellen Kleiderschrank sehen.

Übrigens: Kilenda erstrahlt neuerdings in einem neuen Look! Die Seite ist nun noch schöner und ansprechender!

Da macht es einfach Spaß, ein Weilchen herumzustöbern! =)

Was unsere ganz persönlichen Kilenda Erfahrungen betrifft, sind Micha und ich (und natürlich die Kinder) positiv überrascht! Die Auswahl an hübscher Kleidung ist groß, die Markenvielfalt facettenreich. Die Kleidung kam sauber und ordentlich bei uns an. Und bei Fragen stand uns jederzeit jemand vom Kilenda Team mit Rat und Tat zur Seite.

Die Qualität der Kleidung ist top, das Rücksenden einfach und unkompliziert.

Außerdem fanden Lilli und Lotte es spannend, verschiedene Kleider auszuprobieren und gegen neue Teile einzutauschen, sobald sie nicht mehr passten und/oder gefielen.

Besonders toll finde ich natürlich, dass man sich keine Sorgen um Flecken oder Löcher machen braucht. Würden dadurch Extrakosten entstehen, würde mich das enorm abschrecken, weil ich dann das Gefühl hätte, die Kinder die gemietete Kleidung nur unter „Vorsicht“ tragen zu lassen. Doch dank diesem Service kann man wirklich ganz unbefangen mit der ausgeliehenen Kleidung umgehen, sodass man eigentlich gar nicht merkt, dass die Sachen nur geliehen sind. =)

Übrigens gibt es auf Kilenda.de nicht nur Kinderkleidung, sondern auch Umstandsmode. Auch das finde ich erwähnenswert, weil man diese Kleidung nur wenige Monate braucht. Ganz davon abgesehen, dass Umstandskleidung nicht gerade günstig ist.

Ansonsten lässt sich alles mieten, was das Herz begehrt: Jacken, Schneeanzüge, Röcke, Hosen, Kleider, Shirts, Hemden, Blusen und Kleidung für besondere Anlässe. =)

Und hier noch ein tolles Video über Kilenda:

Ich wünsche euch ganz viel Freude beim Stöbern! Lasst euch einfach inspirieren und probiert das Ganze gern einmal aus! Vielleicht habt ihr anschließend Lust, uns von euren Erfahrungen zu erzählen?

Wir würden uns freuen!

TIPP: Kilenda verschenkt täglich 100 Gutscheincodes für ein Kinder-Fashion-Outfit, das einen Monat lang kostenlos gemietet werden kann! Dafür tragt ihr euch einfach in den Kilenda Newsletter ein und nehmt so automatisch an der Verlosung teil! <3

Wie gefallen euch das Konzept und die Idee? Habt ihr noch Fragen?

Ich freue mich auf eure Kommentare!

Alles Liebe,

eure Mari =)