Enthält Werbung

Vielleicht erinnert ihr euch noch an zwei meiner Lieblingsbodys, die Tom kurz nach der Geburt sehr häufig getragen hat. Es waren zwei Bodys von Mama Ocllo. Dieses hochwertige Label möchte ich euch heute gern vorstellen und habe dafür u.a. ein Interview mit Martina Sturainer de Cueto geführt. Denn sie kann die wichtigsten Infos über ihre besondere Babymode am besten zusammenfassen.

Außerdem möchte ich euch heute zwei wundervolle Namensarmbänder von Luxusweiberl zeigen. Denn im Mama Ocllo-Shop gibt es auch ganz tolle Geschenkesets, bei denen einige ein hübsches Namensarmbändchen von Luxusweiberl beinhalten. Aber dazu gleich mehr. =)

 

Mama Ocllo Tintenfisch 3

 

Das, was die Babykleidung von Mama Ocllo so besonders macht, ist die kuschelweiche und „gesunde“ Qualität. Und auch die Designs sind individuell und haben einen hohen Wiedererkennungswert.

 

Mama Ocllo

 

Ich weiß noch, wie ich mit Tom im Krankenhaus war – aufgrund des RS-Virus.

Tom hat dort fast ausschließlich die Mama Ocllo-Bodys getragen und einige Schwestern fragten mich immer wieder, woher diese tolle Kleidung käme. Und als ich zu diesem Zeitpunkt mit einer Freundin telefonierte, schwärmte ich ihr auch davon vor. Denn die Bodys, die übrigens aus veganer Seide gefertigt werden, fühlen sich absolut hochwertig, weich und besonders an. Ich kenne überhaupt keine andere Baby- oder Kinderkleidung die vom „Fühlen“ her vergleichbar ist.

 

Mama Ocllo Body

 

Doch bevor ich jetzt weiter aushole, binde ich nun das kleine Interview ein, das ich mit der lieben Martina über ihr besonderes Label geführt habe:

1.) Liebe Martina, deine Produkte zeugen von höchster Qualität und haben uns sehr überzeugt. Magst du uns vielleicht kurz erzählen, wie es zur Gründung des Mama Ocllo Labels kam? Welche Philosophie steckt dahinter? Wer gehört mit zu deinem Team? Was genau steckt hinter dem Namen/Begriff „Mama Ocllo“?

Die Idee, mit Mama Ocllo® ein Projekt zu starten, das eine Brücke zwischen Peru und Europa schlagen würde und zugleich zur Wertschöpfung im Andenstaat beitrüge, entstand bereits vor mehreren Jahren. 2007 war ich zum ersten Mal als Austauschstudentin in Lima, wo ich meinen heutigen Mann und Partner Gustavo sowie unsere Modedesignerin Telma kennenlernte. 5 Jahre später trafen wir uns erneut, jetzt aber um eine Menge Erfahrung reicher. Unser Know How aus der Textil-, der Bio- und Modebranche nahm nun in Form unseres eigenen Modelabels Mama Ocllo® Gestalt an.

Mit Mama Ocllo® verfolgen wir ganz klare Ziele. Zum einen wollen wir dem europäischen Konsumenten Perus Schätze, wie unsere vegane Seide, zugänglich machen. Zum anderen möchten wir mit unserem Tun etwas Positives in unserem Produktionsland bewirken. Und dies erreichen wir, indem wir zu 100% in Peru produzieren – und Peru ist kein Billiglohnland! – und großen Wert auf sozialverträgliche Arbeitsbedingungen legen.

Hinter Mama Ocllo verbirgt sich übrigens die mythologische Gründerfigur des Inkareichs, die zugleich Königin, Mutter und Meisterin der Webkunst war. Damit vereint Mama Ocllo all jene Aspekte, die wir mit unserer Marke vermitteln möchten: den Reichtum Perus, die Fürsorge einer liebenden Mama und das Textilhandwerk.

 

Mama Ocllo Body 3

Mama Ocllo Body 2

 

2.) Was macht deine Produkte so besonders und unterscheidet sie von anderer Kinderkleidung?

Wir führen zwei Produktlinien und beide sind auf ihre ganz eigene Weise etwas Besonderes. Da gibt es zum einen unser Hauptprodukt, nämlich unsere Babykleidung, zum anderen handgestrickte Kuscheltiere sowie Accessoires aus einer Fraueninitiative.

Für die Produktion unsere Babykleidung verwenden wir feinste und seltene Naturfasern, wie vegane Seide, die so mancher auch als Pima Baumwolle kennt. Pima muss man einfach einmal in der Hand gehabt haben, um zu verstehen, warum sie den Beinamen vegane Seide oder auch Seide Südamerikas erhalten hat. Dank der extra langen Fasern ist sie weicher als andere Baumwollarten, wunderbar atmungsaktiv und temperaturausgleichend. Tierischer Seide ist Pima sehr ähnlich, mit dem Vorteil, dass sie maschinenwaschbar ist. Unsere Baumwolle ist übrigens G.O.T.S. zertifiziert und daher nachweislich giftfrei.

Unser Kuscheltiere werden aus bio-zertifizierter Tangüis Baumwolle – „kleiner Bruder“ der Pima Baumwolle – und aus fair gehandelter Wolle gestrickt. Mit gutem Gewissen können unsere Kuscheltiere anpackt und in den Mund gesteckt werden, denn auch hier wurde ohne schädliche Chemikalien gearbeitet.

 

Mama Ocllo Langarmshirt 2

Mama Ocllo Langarmshirt 3

Mama Ocllo Langarmshirt

 

3.) Wie und wo werden Ihre Produkte hergestellt?

Unsere Babykleidung wird von einem kleinen Familienunternehmen in Lima in liebevoller Detailarbeit gefertigt. Wir achten hier besonders auf faire und sozialverträgliche Arbeitsbedingungen. Um dies zu garantieren, sind wir kontinuierlich mit unseren Produzenten in Kontakt und reisen mindestens einmal im Jahr nach Peru.

 

Mama Ocllo Shirt

Mama Ocllo Shirt 2

 

Ich denke, dem, was Martina auf meine Fragen geantwortet hat, kann ich kaum noch etwas hinzufügen.

Übrigens: Wir haben ja ein kleines Faible für gestrickte Tiere. Der kleine „Tinto“ stammt ebenfalls von Mama Ocllo. <3

 

Mama Ocllo Tintenfisch

Mama Ocllo Tintenfisch 2

 

Was ich besonders schön finde, ist, dass Luxusweiberl und Mama Ocllo sich zusammengetan haben. In beiden Shops kann man wundervolle Geschenkesets erwerben, die dann hübsche Kleidungsstücke von Mama Ocllo und ein Namensarmbändchen von Luxusweiberl beinhalten.

 

Luxusweiberl

Luxusweiberl Toms Armband

 

Luxusweiberl gehört nämlich auch zu meinen Lieblingen. Von dort stammen zum Beispiel meine Familienhalskette, die Notfallarmbänder für die Mädels und auch ein wunderschönes Namensarmband (s.u.).

Bei Luxusweiberl lasse ich übrigens auch ganz besondere Gastgeschenke für Toms Taufe anfertigen. Ihr dürft gespannt sein. =)

 

Luxusweiberl 2

Luxusweiberl 3

 

Ich kann mich vermutlich nur wiederholen, versichere euch aber, dass die heute gezeigten Sachen wirklich von sehr hochwertiger Qualität sind. Deshalb kann und möchte ich die Sachen auch uneingeschränkt weiterempfehlen. <3

 

Mama Ocllo 2

 

Ich hoffe, ich konnte euch mit dem heutigen Post bereichern und vielleicht auch ein wenig inspirieren. <3

Ich wünsche euch viel Spaß beim Stöbern in beiden Shops und bin sehr gespannt, wie euch die Mama Ocllo-Sachen – vor allem in Hinsicht auf Herkunft, Produktion und Qualität – gefallen.

Ich wünsche euch einen schönen Dienstag und freue mich auf eure Kommentare,

eure Mari