Wie viele von euch wissen, steht Lottes 4. Geburtstag bevor. Diese Tatsache unterstreicht die Erkenntnis, dass unsere kleine Lotte eigentlich gar nicht mehr so klein ist. Ganz im Gegenteil. Sie wirft immer ihre Arme in die Luft und ruft: „Soooo groß bin ich schon!“ … und ist dabei mächtig stolz auf 104 cm Körpergröße. Allerdings ist Lotte nicht nur körperlich in die Höhe geschossen, sondern hat im letzten Jahr auch viele, viele geistige Sprünge gemacht. Doch weil sie bis zu Toms Geburt stets die Kleinste war, neigt man manchmal noch heute versehentlich dazu, ihr Wissen, Können und Verständnis zu unterschätzen. Das habe ich in den letzten Monaten extrem gemerkt.

Lotte versteht eigentlich alles. Und manchmal sogar noch mehr, als man glaubt. Nicht selten scheint sie sich Gedanken über Gott und die Welt zu machen und stellt einem daraufhin philosophische Fragen am Abend. Sie ist extrem selbstständig geworden, hilft gern bei allem mit, was man so macht, ist kreativ, verständnisvoll, teilt gern und liebt es, Kindergartenfreundinnen zu besuchen. Und nicht zuletzt ist sie eine fantastische große und eine wundervolle kleine Schwester. <3

Und auch wenn Lilli und Lotte in vielen Punkten unterschiedlicher sind, als man es auf den ersten Blick glauben mag, sind sie sich auch in vielen Dingen ähnlich. Lotte malt und bastelt nämlich genauso gern wie Lilli. Die beiden sind zusammen immer wahnsinnig kreativ. Deshalb musste auch dringend ein großer Schreibtisch her – samt Rollcontainer, in dem sich all die bunten Bastelsachen ordentlich verstauen lassen.

Lotte fühlt sich nun noch größer und ist mächtig stolz auf ihre neue Künstlerecke. =)

Lottes Schreibtisch

Seit unserem Einzug ins Haus besitzt Lilli einen Schreibtisch von Paidi. Der Tisch stammt aus der Biancomo Serie – genau wie all die anderen Möbel (bis auf die Betten) in Lillis, Lottes und Toms Kinderzimmern.

Da wir mit dem Tisch absolut zufrieden sind und Lilli wunderbar daran sitzen kann und auch mit der Größe und dem Rollcontainer gut zurecht kommt, haben wir uns für das gleiche Modell für Lotte entschieden.

Lillis Schreibtisch (2)

Lillis Schreibtisch (3)

Lillis Schreibtisch

Die Ecke in Lottes Zimmer, in der zuvor die kleine Sitzgruppe von Paidi stand, sieht nun ganz anders aus. Sie wirkt nun richtig vorschulmäßig und gar nicht mehr so kleinkindlich. Wisst ihr, wie ich das meine? … Dabei hat Lotte ja eigentlich noch etwas Zeit bis zum Schulstart. Sie kommt ja erst 2018 in die Schule. =)

(Lotte in der Schule? Was für eine Vorstellung!)

Lottes Schreibtisch (5)

Der Schreibtischstuhl stammt ebenfalls aus dem Hause Paidi und ist wirklich richtig, richtig gut!

Bei Öko-Test hat der Pepe Schreibtischstuhl letztes Jahr mit „sehr gut“ abgeschnitten. Es lässt sich sowohl sie Sitzhöhe als auch die Neigung der Lehne verstellen. Und ganz davon ab ist der Stuhl super bequem. =)

Lottes Schreibtischstuhl

Lottes Schreibtisch (4)

Außerdem liebe ich den Rollcontainer! Das Teil ist einfach praktisch. In den drei Schubladen lassen sich weitere Stifte, Malbücher, Bastelmaterial, Sticker u.v.m. total übersichtlich verstauen. Und genau das wurde in Lottes Zimmer höchste Zeit, denn in der aufklappbaren Sitzbank, in der sie zuvor alles aufbewahrt hat, musste man immer ordentlich wühlen, um an die untersten Malheftchen heranzukommen. Das geht nun deutlich einfacher, wodurch Lotte sich viel besser zurechtfindet.

Lottes Rollcontainer

Lotes Rollcontainer

An der Vielfalt der Stifte könnt ihr schon sehen: Lilli und Lotte malen und basteln wirklich, was das Zeug hält!

Sie haben Wachsmalstifte, Buntstifte, Glitzerstifte, Filzstifte, Kreide u.v.m.

Lottes Schreibtisch (2)

Lottes Schreibtisch (3)

Übrigens malen die beiden nicht nur zu Hause für ihr Leben gern, sondern bringen auch jeden Tag einen dicken Stapel Kunstwerke aus dem Kindergarten mit nach Hause. =)

***

Wenn man nach (guten) Schreibtischen googelt, erhält man heutzutage unzählige Treffer. Es gibt zum Beispiel richtig moderne Schreibtische, die sich höhenverstellen lassen und deren Tischfläche sich neigen lässt. Wir haben uns aber ganz bewusst für einen „stinknormalen“ Schreibtisch entschieden. Zum einen gefielen uns viele andere Modelle optisch nicht, zum anderen denken Micha und ich, dass ein ganz normaler Tisch seinen Zweck ausreichend erfüllt – ohne jeglichen Schnickschnack. Aber das ist sicher Geschmacks- und Ansichtssache. Und darüber lässt sich vermutlich auch streiten. Aber streiten möchte ich nicht, darum: Das muss wirklich jeder für sich entscheiden. =)

Lottes Schreibtisch (6)

Seit Lotte ihren Schreibtisch hat, ist sie kaum noch von dort wegzubekommen. Es ist wirklich schön, ihr beim Kreativsein zuzuschauen. Ja, … meine kleine Lotte ist groß geworden. Und wir sind wahnsinnig stolz auf sie. <3

***

Wie steht ihr denn zum Thema Schreibtische? Haben eure Kinder schon einen Schreibtisch? Falls ja, für welches Modell habt ihr euch entschieden? Außerdem: Könnt ihr euch noch an euren allerersten Schreibtisch erinnern?

Ich hatte einen Holz-Schreibtisch mit zwei Schubladen. Der war aber wesentlich kleiner als der von Lilli und Lotte. Und einen Mickey Mouse-Schreibtischstuhl. Das weiß ich noch ganz genau. Irgendwann ist an dem die Sitzfläche kaputtgegangen, woraufhin einem das gelbe Füllmaterial entgegen quoll. :D

Ich freue mich auf eure Kommentare!

Alles Liebe,

eure Mari =)