Ich weiß, dass ihr euch immer riesig über Bücher- und Spieleempfehlungen freut. Deswegen freue ich mich sehr darauf, euch heute wieder 5 tolle Familienspiele zu empfehlen. Denn Spiele gehen einfach immer! Außerdem stehen Ostern und die Frühjahrsferien vor der Tür und vielleicht sucht ihr noch nach einer schönen Geschenkidee zu Ostern und/oder einer schönen Beschäftigung für die Ostertage oder die Ferienzeit? Dann kommt dieser Post wahrscheinlich wie gerufen! Außerdem finde ich, dass man Spiele immer verschenken kann, denn im Grunde verschenkt man damit vor allem eines: gemeinsame Zeit. <3

Spielen ist einfach etwas, das die Zeit zusammen fördert – egal ob als Paar, als Freunde oder als Familie. Außerdem – und das liebe ich bei Spielen ganz besonders – fördert Spielen auch verschiedene Fähigkeiten wie beispielsweise und je nach Spiel Teamfähigkeit, Konzentration, Geschicklichkeit, logisches Denken usw. Deswegen ist Spielen gleich auf drei Arten und Weisen toll: Es macht Spaß, sorgt für ein gemütliches Zusammensein und fordert unser Gehirn. Also, besser geht’s doch gar nicht, oder? =)

In diesem Blogpost möchte ich euch gern 5 Spiele aus dem Hause AMIGO vorstellen. Ich habe dabei extra Spiele für verschiedene Altersklassen herausgesucht, sodass für jeden von euch etwas dabei ist. Ich hoffe, dass ich damit noch rechtzeitig bin – in Hinblick auf Ostern, meine ich. So oder so: Spiele lassen sich ja das ganze Jahr über verschenken. Auch zu anderen Anlässen wie Geburtstagen, bestandenen Prüfungen, zum Hochzeits- oder Jahrestag, zum Kindertag oder, oder, oder… Deswegen dient mein Post in erster Linie als Inspiration für euch. =)

Ich wünsche euch viel Freude beim Lesen!

AMIGO Spiele spieletipps babykindundmeer 25

1.) „Verflixxt!“

Das Spiel „Verflixxt!“ macht Groß und Klein gleichermaßen viel Spaß! Vor allem, weil es sehr abwechslungsreich ist. Das fängt schon damit an, dass man das Spielfeld anfangs nach Lust und Laune aufbauen darf. Die einzelnen Spielfelder bestehen nämlich aus sechseckigen Tafeln, die man beliebig aneinanderlegen darf – Hauptsache dabei berührt jede Tafel nur zwei weitere andere Tafeln. Außerdem gibt es zwei unterschiedliche Spielvarianten – ein Grundspiel und eine Profiversion.

AMIGO Spiele spieletipps babykindundmeer 19

Grundsätzlich geht es bei dem Spiel darum, Punkte zu sammeln. Dafür stehen jedem Spieler drei Spielfiguren zur Verfügung. Diese können beliebig gezogen werden. Die verschiedenen Spielfelder bestehen aus Aktionskarten („Schenken“ und „Klauen“) sowie aus Plustafeln für Pluspunkte, Minustafeln für Minuspunkte und Glückstafeln. Außerdem gibt es ein Start- und ein Zielfeld.

AMIGO Spiele spieletipps babykindundmeer 21

Nun funktioniert das Ganze so, dass man jedes Mal das Plättchen, auf dem man vor seinem Zug mit der Figur, die man ziehen möchte, gestanden hat, einsammeln darf bzw. muss, sofern man allein auf diesem Plättchen stand. Ziel dabei ist es natürlich, möglichst viele Plustafeln zu sammeln, denn am Ende des Spiels gewinnt der Spieler mit den meisten Punkten. Dadurch, dass die Spielfelder nach und nach von den Spielern eingesammelt werden, schrumpft das Spielfeld dabei immer weiter zusammen.

AMIGO Spiele spieletipps babykindundmeer 18

Bei den Aktionskarten „Schenken“ muss man seine oberste eingesammelte Spielfeldtafel an einen Mitspieler verschenken. Wer diese Karte bekommt, hängt von den jeweils oben liegenden Tafeln der anderen Spieler ab. Bei der Aktionskarte „Klauen“ muss man einem beliebigen Mitspieler die oberste Tafel seines Stapels klauen. Und für jede Glückstafel, die eingesammelt wurde, darf man am Ende beim Zusammenzählen der Punkte eine beliebige Minuskarte in eine Pluskarte verwandeln, sodass sie einem Plus- statt Minuspunkte bringt.

Kurzum: Bei diesem Spiel muss man strategisch denken, damit man darauf achtet, mit welcher seiner drei Spielfiguren man am besten zieht, um im Spielverlauf möglichst viele gute Tafeln einzusammeln. Das ist natürlich gar nicht so einfach, macht aber von der ersten Spielrunde an mächtig viel Spaß. Und je öfter Kinder das Spiel mitspielen, umso strategischer gehen sie vor. =)

Empfohlen wird das Spiel „Verflixxt!“ ab 8 Jahren für 2-6 Spieler.

AMIGO Spiele spieletipps babykindundmeer 20

2.) „Regenbogenschlange“

Das Spiel „Regenbogenschlange“ ist wirklich schnell verstanden und schnell gespielt. Es ist ein ganz simples Spiel, das nur aus Karten besteht, (kleinen) Kindern aber unglaublich viel Spaß macht. Außerdem sehen die fertig zusammengelegten Regenbogenschlangen immer richtig schön aus. =)

AMIGO Spiele spieletipps babykindundmeer 2

Bei diesem Spiel werden zunächst alle Karten gemischt und dann mit der Rückseite nach oben gefächert auf dem Tisch ausgebreitet. Anschließend dürfen die Spieler abwechselnd eine Karte ziehen. Es gibt Schlangenkopf-Karten, Schlangenschwanz-Karten und Schlangenkörper-Karten in unterschiedlichen Farben. Ziel ist es nun, die Schlangen zu vervollständigen. Dabei dürfen nur farblich passende Elemente aneinandergelegt werden, d.h. an einen roten Schlangenkörper darf lediglich ein roter Kopf gepuzzelt werden.

AMIGO Spiele spieletipps babykindundmeer 11

Ist man derjenige Spieler, der eine Schlange vervollständigt, sodass sie Kopf und Schwanz hat, darf man diese Schlange an sich nehmen.

Zieht man eine Karte, die nicht an die Schlange in der Tischmitte heranpasst, weil die Farben nicht passen, darf mit dieser Karte neben der bisherigen Schlange eine neue Schlange begonnen werden.

AMIGO Spiele spieletipps babykindundmeer 10

AMIGO Spiele spieletipps babykindundmeer 8

Am Ende hat der Spieler gewonnen, der die meisten Karten eingesammelt hat bzw. die meisten Regenbogenschlangen ergattert hat, die dabei auch noch möglichst lang geworden sind. =)

Empfohlen wird das Spiel „Regenbogenschlange“ ab 4 Jahren für 2-5 Spieler.

AMIGO Spiele spieletipps babykindundmeer 9

3.) „Mein erstes Bohnanza“

Wie einige von euch wissen, lag ich damals während Lillis Schwangerschaft für mehr als drei Monate im Krankenhaus. Damals fiel mir wirklich die Decke auf den Kopf. Und was haben Micha und ich jeden Nachmittag dagegen getan? Wie haben gespielt, gespielt und gespielt! Mal zu zweit, mal mit Freunden, die mich besuchen kamen. Und eines unserer absoluten Lieblingsspiele damals war „Bohnanza“. Wir haben es geliebt und lieben es bis heute! Mittlerweile besitzen wir diverse Erweiterungssets für dieses Spiel und finden es großartig, dass es auch eine Version für (kleine) Kinder gibt. Das wusste ich nämlich bis vor Kurzem nicht, fand aber immer, dass das „normale“ Bohnanza noch etwas zu kompliziert zum Erklären und Spielen für Kinder ist.

Jedenfalls ist „Mein erstes Bohnanza“ so aufgebaut, dass Kinder schrittweise an die Spielregeln des normalen Bohnanzas herangeführt werden. Ihr könnt euch das Ganze so vorstellen, dass es verschiedene Spielvarianten in unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen gibt, die nach und nach aufeinander aufbauen. Dabei kann man ganz flexibel schauen, wie gut das Kind das Spiel und die dazugehörige Strategie bereits versteht und wie man die Regeln dann nach und nach erschweren möchte.

AMIGO Spiele spieletipps babykindundmeer 17

Doch nun erst mal für alle, die „Bohnanza“ noch gar nicht kennen: Bei diesem Spiel geht es darum, verschiedene Bohnen auf Bohnenfeldern anzubauen und diese schließlich zu ernten, um Taler zu sammeln. Doch jede Bohnensorte ist unterschiedlich oft im Spiel und hat dadurch einen unterschiedlichen Wert. Zusätzlich kann im Spielverlauf mit den anderen Spielern getauscht und gehandelt werden. Gerahmt wird das Ganze mit einigen Spielregeln, die einem das Anbauen erschweren. Bei „Bohnanza“ heißt es also vor allem, vorausschauend und strategisch zu spielen.

Doch wie ich bereits oben schrieb, lernen Kinder das Spielprinzip mit „Mein erstes Bohnanza“ Schritt für Schritt kennen.

AMIGO Spiele spieletipps babykindundmeer 13

So werden zunächst nur die Hälfte der Bohnenkarten für das Spiel verwendet. Zusätzlich gibt es die Sonderregel, die besagt, dass auch eine weitere Bohnensorte auf einer bereits angebauten Bohne angebaut werden darf. Auch kann anfangs mit offenen Karten gespielt werden. Wird das Spielprinzip mit den einfachen Bohnenkarten dann irgendwann vom Kind verstanden, wechselt man die Bohnenkarten und spielt daraufhin mit der anderen Hälfte der Karten. Nun sind schon mehr Bohnensorten im Spiel und es kommt die Option hinzu, dass man Bohnen früher ernten kann, dann allerdings nur einen Taler erhält, oder sie doch später erntet, um zwei Taler zu erhalten.

Sobald auch dieses Spielprinzip verstanden wurde, spielt man mit allen Bohnenkarten. Nach und nach kommen dann weitere Regeln hinzu wie beispielsweise, dass ein drittes Bohnenfeld hinzukommt; dass die Sonderregel wegfällt; dass die Karten auf die Hand genommen werden müssen usw. Wer Bohnanza kennt, wird verstehen, wie das Heranführen an die „normalen“ Regeln auf diese Art und Weise gelingt. Das funktioniert wirklich ganz wunderbar!

AMIGO Spiele spieletipps babykindundmeer 14

AMIGO Spiele spieletipps babykindundmeer 16

AMIGO Spiele spieletipps babykindundmeer 15

Kurzum: Anfangs ist dieses Spiel wirklich sehr einfach und deshalb auch schon ab 4 Jahren geeignet. Nach und nach könnt ihr die Spielregeln erweitern bzw. erschweren, sodass Kinder am Ende die Spielregeln für da normale Bohnanza beherrschen. Eine wirklich tolle Idee und eine absolute Herzensempfehlung von mir!

Empfohlen wir das Spiel „Mein erstes Bohnanza“ ab 4 Jahren für 3-5 Spieler.

AMIGO Spiele spieletipps babykindundmeer 12

4.) „Wizard“

Das Spiel „Wizard“ ist einfach genial und macht absolut süchtig. Das sei schon einmal vorab gesagt! Gleichermaßen möchte ich an dieser Stelle unbedingt betonen, dass die Spielregeln zunächst wirr und etwas chaotisch klingen, es am Ende aber gar nicht sind. Doch aus diesem Grund möchte ich die Regeln hier gar nicht zu sehr ausführen. Ich empfehle euch eher, solltet ihr das Spiel noch nicht kennen, euch YouTube-Videos dazu anzuschauen. Aber vielleicht versteht ihr es auch auf Anhieb. Dennoch fand ich es gerade anfangs hilfreich, mir online einige Spielrunden anzuschauen. Doch sobald ihr den Dreh raushabt, werdet ihr dieses Spiel lieben! Das ist wirklich so!

Ich versuche trotzdem einmal grob zu erklären, worum es bei „Wizard“ geht. Erst mal vorab: Es handelt sich bei dem Spiel um ein Kartenspiel. Mit dazu gehört außerdem ein Block, auf dem die Vorhersagen und Punkte der Spieler notiert werden. Ziel des Spiels ist es natürlich, möglichst viele Punkte zu ergattern. Punkte erhält man über korrekte Vorhersagen und richtige Stiche.

AMIGO Spiele spieletipps babykindundmeer 22

Das Ganze funktioniert so: Die Karten werden gemischt, jeder Spieler erhält in der ersten Runde je eine Karte, anschließend wird der verdeckte Kartenstapel in der Tischmitte platziert. Die oberste Karte wird aufgedeckt. Diese Karte steht für die „Trumpffarbe“. Anschließend müssen die Spieler reihum festlegen, wie viele Stiche sie in dieser Runde gewinnen werden. Da in der ersten Runde mit nur einer Karte maximal ein Stich pro Person möglich ist, kann man auch nur schätzen, dass man einen Stich – oder eben keinen – gewinnt. Gewinnen tut man, indem man in einer Runde die beste Karte ausspielt. Wie das jetzt genau funktioniert, wäre an dieser Stelle zu umfangreich zu erklären. Aber das ist auf jeden Fall das grobe Spielprinzip.

AMIGO Spiele spieletipps babykindundmeer 24

In jeder weiteren Runde erhalten die Spieler eine Karte mehr, d.h. in der zweiten Runde erhält jeder zwei Karten, in der dritten drei Karten usw. Und jedes Mal müssen die Spieler vor Spielbeginn vorhersagen, wie viele Stiche sie machen werden. Punkte gibt es nur, wenn man eine korrekte Vorhersage getroffen hat. Zusätzliche Punkte gibt es pro gewonnen Stich bei richtiger Vorhersage. Anders gesagt bedeutet das, dass man strategisch sehr durchdacht spielen muss, um nicht etwa möglichst viele Stiche einzukassieren, sondern vor allem seine Vorhersage einzuhalten.

Das klingt jetzt, wie ich bereits oben schrieb, vielleicht alles etwas komplizierter, als es ist. Aber das Spiel versteht man wirklich sofort, sobald man einmal raushat, wie es funktioniert. Und ich sage euch: Dann wollt ihr nicht mehr aufhören, es zu spielen! Und nicht zuletzt sind die Spielkarten unglaublich toll – richtig mystisch und magisch! Die Zauberer-Karte ist übrigens die stärkste Karte. Daher der Name des Spieles. =)

Empfohlen wird das Spiel „Wizard“ ab 10 Jahren für 3-6 Spieler.

AMIGO Spiele spieletipps babykindundmeer 23

5.) „Clack!“

Bei dem Spiel „Clack!“ wären wir wieder bei einfacheren Spielregeln, die schon kleine Kinder schnell und wunderbar verstehen. Auch dieses Spiel macht wirklich süchtig! Lilli, Lotte und Tom lieben es und spielen es super oft! Denn es bringt einen auch sehr oft zum Lachen und Schmunzeln. Zumal man bei diesem Spiel wirklich schnell reagieren muss, dabei aber auch manchmal lustige Fehler macht.

AMIGO Spiele spieletipps babykindundmeer 1

Das Spiel „Clack!“ setzt sich aus 36 magnetischen Scheiben, einem Symbol- und einem Farbwürfel zusammen. Bevor das Spiel beginnt, werden die magnetischen Scheiben mit den farbigen Symbolen nach oben in der Tischmitte ausgebreitet, sodass sie von allen Mitspielern gut gesehen und erreicht werden können.

AMIGO Spiele spieletipps babykindundmeer 5

AMIGO Spiele spieletipps babykindundmeer 4

Anschließend wird reihum mit beiden Würfeln gewürfelt. Der Symbolwürfel zeigt daraufhin das „gesuchte“ Symbol für die Spielrunde an, der Farbwürfel die „gesuchte“ Farbe. Sobald das Symbol und die Farbe feststehen, heißt es, schnell sein, denn nun müssen die entsprechenden Scheiben schnellstmöglich eingesammelt werden – und das mit nur einer Hand! Wird also beispielsweise die Farbe „BLAU“ und das Symbol „BLITZ“ gewürfelt, müssen schnell alle Scheiben eingesammelt werden, auf den blaue Blitze zu sehen sind. Dabei klicken die Scheiben beim Sammeln so wunderbar zusammen, weil sie eben magnetisch sind.

AMIGO Spiele spieletipps babykindundmeer 7

AMIGO Spiele spieletipps babykindundmeer 6

Das Ganze ist ruckzuck gespielt – auch einfach mal zwischendurch – und macht wirklich richtig Spaß! Es ist vor allem ein ganz tolles Spiel für kleinere Kinder. =)

Empfohlen wird das Spiel „Clack!“ ab 4 Jahren für 2-6 Spieler.

AMIGO Spiele spieletipps babykindundmeer 3

Ich hoffe sehr, ich konnte euch mit diesem Post inspirieren und euch das eine oder andere tolle Spiel näherbringen. Weitere schöne Spieletipps findet ihr übrigens in diesem Post.

Ich bin gespannt, welches der vorgestellten Spiele ihr bereits kennt und/oder welches euch am besten gefällt! Schreibt es gern in die Kommentare! Vielleicht habt ihr auch weitere tolle Spieltipps für uns und andere Eltern? Dann nur her damit!

Ich freue mich auf eure Kommentare!

Alles Liebe,

eure Mari =)