Werbung

Ich kann es selbst kaum glauben, aber Weihnachten steht schon fast wieder vor der Tür! In den Supermärkten gibt es bereits Lebkuchen, Plätzchen und Zimtsterne zu kaufen und die Spielzeugregale füllen sich nach und nach mit wunderschönen Adventskalendern für Kinder. Doch gerade was das Thema Adventskalender betrifft, handhabt es jede Familie anders. Die einen bevorzugen Adventskalender, die mit Schokolade oder anderen Süßigkeiten gefüllt sind, einige füllen ihre Adventskalender lieber selbst und andere bevorzugen Spielzeug-Adventskalender.

Um euch die Suche nach dem passenden Adventskalender zu erleichtern, möchte ich eure Aufmerksamkeit heute auf die wundervollen Playmobil Adventskalender lenken. Ich finde sie besonders toll für alle Kinder, die gern und nahezu ununterbrochen mit Playmobil spielen. Denn dadurch ist der Inhalt des Kalenders wirklich sinnvoll und das Kind hat lange Zeit etwas davon. Die Vorfreude, jeden Tag ein neues Türchen zu öffnen und damit Stück für Stück eine neue Spielwelt zu kreieren, ist demnach riesig!

Und was wäre die Vorweihnachtszeit ohne Adventskalender und strahlende Kinderaugen?

Es gibt eine Auswahl an unterschiedlichen Playmobil Adventskalendern, darunter drei ganz neue Varianten: den „Reiterhof“, die „Wichtelwerkstatt“ und die „Spy Team Werkstatt“

In jedem Kalender sind verschiedene Playmobil Figuren, Tiere und Accessoires enthalten. Auf der Rückseite der Kalender befindet sich ein genaue Auflistung des Inhalts. Zusätzlich gibt es einen Pappständer, der als passende Spielkulisse genutzt werden kann.

Lilli, Lotte und Tom LIEBEN Playmobil. Es vergeht kaum ein Tag – und das meine ich absolut ernst – an dem bei uns nicht mit Playmobil gespielt wird. In Verbindung mit Lillis Spielteppich werden täglich kleine Koppeln oder andere Spielwelten aufgebaut. Lilli und Lotte sind richtig kreativ und Tom schaut sich dabei jede Menge von den beiden ab.

Das gemeinsame Aufbauen bringt dabei am meisten Spaß. Es ist einfach toll, wie fantasievoll Kinder mit Playmobil bauen können!

Das habe ich schon als Kind gern getan und es geliebt, meine fertig gebauten Welten anschließend meinen Eltern zu präsentieren. Lilli und Lotte machen es heute ganz genauso. =)

(Das aufgebaute Playmobil auf den nachfolgenden Bildern stammt nicht aus einem der Playmobil Adventskalender!)

Adventskalender dürfen bei uns in keinem Jahr fehlen. Sie gehören dazu wie der Nikolausstiefel am 6. Dezember und der Weihnachtsbaum an Heiligabend.

Ich finde es unglaublich schön, an diesen Traditionen festzuhalten. Dabei erinnere ich mich oft an meine eigene Kindheit; an die Vorfreude auf Nikolaus und Weihnachten, an die Neugierde, an die strahlenden Gesichter meiner Schwestern und mir, wenn wir pünktlich zum 1. Dezember einen Adventskalender geschenkt bekamen. Ich erinnere mich an den Adventskranz mit all seinen Adventssonntagen, an die atmosphärische Stimmung, die sich im Dezember um das Haus und das Herz legte, und an die morgendliche Vorfreude auf das Öffnen eines neuen Adventskalendertürchens.

Die Vorweihnachtszeit ist dazu da, sich gemeinsam auf das Fest einzustimmen, sich vorzubereiten und bei Kindern die Vorfreude zu schüren und ihnen gleichzeitig die Wartezeit auf Weihnachten zu verkürzen. Ein Adventskalender hat etwas Magisches und wird immer etwas Schönes und Besonderes bleiben – mit den passenden Kalendern bis ins Erwachsenenalter hinein.

Da Lilli regelmäßig reiten geht, passt der Reiterhof-Adventskalender perfekt zu ihr. Und Lotte liebt Geschichten rund um den Weihnachtsmann, Zwerge und Wichtel. Sie ist auch ein großer Fan von weihnachtlichen Filmen wie „Der Polarexpress“. Deswegen passen die Kalender gut zu den beiden. So können sie im Dezember Tag für Tag eine neue Spielwelt entstehen lassen, die sich Türchen für Türchen vergrößert.

Übrigens haben wir noch überhaupt kein weihnachtliches Playmobil, weshalb der Inhalt der Wichtelwerkstatt eine Bereicherung für uns sein wird. Und der Inhalt des Reiterhofs kann Lillis bisherige Playmobil Pferdeausstattung perfekt ergänzen!

Ich hoffe, ich konnte euch inspirieren, einen passenden Adventskalender für eure Kinder zu finden!

Vielleicht habt ihr außerdem Lust zu erzählen, welche Adventskalender ihr am liebsten nutzt? Kauft ihr welche oder füllt ihr selbst?

Ich bin sehr gespannt und freue mich auf eure Kommentare!

Alles Liebe,

eure Mari =)