Micha und ich haben schon immer gern Spiele gespielt. Das Sideboard in unserem Wohnzimmer ist voll mit Spielen für ältere Kinder und Erwachsene, das Sideboard im oberen Flur voll mit Kinderspielen. Wir lieben Spiele! Deshalb verbringen wir auch regelmäßig Spieleabende mit Freunden oder mit den Kindern, versuchen aber auch im Alltag immer mal wieder Zeit für ein schönes Brett-, Gesellschafts- oder Strategiespiel freizuschaufeln.

Umso mehr freue ich mich, euch heute ein tolles Spiel empfehlen zu können. „Drop it“ heißt es und ist im KOSMOS Verlag erschienen. Also, falls ihr mal wieder nach einem neuen Spiel sucht, das Köpfchen, Konzentration, aber auch Geschicklichkeit erfordert und echtes Suchtpotenzial hat, lest an dieser Stelle unbedingt weiter!

Ich hoffe, ich kann euch inspirieren, vielleicht auch als mögliche Geschenkidee zu Weihnachten! Viel Spaß beim Lesen!

KOSMOS Drop it 1

Drop it: So funktioniert das Spiel!

„Drop it“ ist, wie ich bereits oben schrieb, in erster Linie ein strategisches Spiel für Kinder ab 8 Jahren. Lasst euch nicht davon irritieren, dass auch Tom und Lotte bei uns mitspielen. Lotte hat das Spiel mit ihren 6,5 Jahren sofort verstanden und selbst Tom war voller Eifer dabei. Was mir dabei aufgefallen ist: Das Spiel ist – ganz nebenbei bemerkt – auch richtig toll, um Farben und Formen zu begreifen, wenn kleine Geschwisterkinder dabei sind oder im Team mitspielen. Tom hat nämlich immer mit mir zusammen gespielt. =)

Aber nun zurück zum eigentlichen Sinn des Spiels:

„Drop it“ besteht aus einem Spielbrett, einem vertikalen Schacht mit Sockel und Spielsteinen in verschiedenen Farben und Formen. Das Spiel eignet sich für 2-4 Spieler. Außerdem gibt es zwei verschiedene Spielvarianten, aber dazu später mehr.

Grundsätzlich geht es bei dem Spiel darum, abwechselnd Spielsteine in den Schacht fallen zu lassen und dabei darauf zu achten, dass diese Spielsteine auch wirklich an die gewünschte Position passen. Damit ist gemeint, dass sie nur dort platziert werden dürfen, wo sie weder ihre gleiche Farbe und/oder Form berühren – das gilt sowohl für andere Spielsteine als auch für die Markierungen an den Seiten und auf dem Sockel.

Das klingt erst mal einfach, ist es aber nicht, denn zum einem steht einem nur eine bestimmte Anzahl an Spielsteinen zur Verfügung, zum anderen können sich die Spielsteine im Schacht auch verschieben, wenn ein neuer Spielstein eingeworfen wird. Und nicht zuletzt möchte man natürlich versuchen, möglichst viele Punkte zu erzielen. Das funktioniert allerdings nur, wenn man seine Steine möglichst hoch im Schacht positioniert. Je höher der Stein liegen bleibt, umso höher fällt die Punktzahl aus. Diese wird nach jeder Runde auf das Spielbrett übertragen, indem man die entsprechende Punktzahl mit seinem Zählstein über das Spielfeld läuft. Wer am Ende die meisten Punkte hat, gewinnt das Spiel.

KOSMOS Drop it 6

KOSMOS Drop it 7

Ich sage euch, das Spiel macht wahnsinnig viel Spaß! Hat man einmal zu spielen angefangen, will man gar nicht mehr aufhören!

Micha und ich haben an „Drop it“ übrigens genauso viel Freude wie die Kinder. Und das Schöne daran: Die Chancen sind für alle Mitspielenden relativ gleich – ganz gleich ob jung oder alt, denn die Regeln sind schnell und einfach zu verstehen und leicht umzusetzen.

Was beim Spielen besonders gefragt ist, ist Konzentration. Denn es passiert unglaublich schnell, dass man irgendetwas übersieht – eine gleiche Farbe oder eine gleiche Form – aber wenn der Stein erst mal in den Schacht fällt, ganz gleich ob man diesen Fehler dann doch noch bemerkt, ist es schon zu spät. Hier muss man also wirklich aufpassen.

Wie ich bereits oben schrieb, wird das Spiel ab 8 Jahren empfohlen, aber selbst Tom hat es binnen Minuten verstanden und immer ganz genau demonstriert, warum ein bestimmter Stein nur an einer bestimmten Stelle eingeworfen werden sollte. Es ist also ein echtes Familienspiel, in erster Linie klar für Kinder ab 8 Jahren, aber Geschwisterkinder können auf jeden Fall wunderbar in den Teams mitspielen. =)

KOSMOS Drop it 2

KOSMOS Drop it 8

KOSMOS Drop it 3

Wem das Spielen nach Farben mit der Zeit zu langweilig wird, kann die Elemente in den Seiten und im Sockel austauschen und nach Formen spielen.

Das ist rein visuell schon etwas kniffliger für Tom gewesen. Das seht ihr auf dem nachfolgenden Bild. 😀

Aber für die entsprechende Altersgruppe ist auch diese Variante toll und bringt auf jeden Fall Abwechslung ins Spiel.

KOSMOS Drop it 11

„Drop it“ ist wirklich mal ein ganz anderes Spiel und hat uns deshalb von Anfang an begeistert. Ebenso aus dem bereits genannten Grund, dass wir das Spiel alle zusammen spielen können.

Außerdem dauert eine Spielrunde nicht allzu lange, maximal 20-25 Minuten, sodass das Ganze auch zwischendurch wunderbar gespielt werden kann und es keine großen Vorbereitungen bedarf.

KOSMOS Drop it 4

KOSMOS Drop it 5

Wir sind begeistert von dem Spiel und hoffen, wir können euch genauso begeistern!

KOSMOS Drop it 9

KOSMOS Drop it 10

In diesem Sinne: Ich wünsche euch weiterhin viel Spaß beim freudigen Geschenkeshoppen! Und falls ihr euch spontan dafür entscheidet, „Drop it“ zu verschenken, schreibt es gern in die Kommentare! Darüber würde ich mich sehr freuen!

Habt ihr weitere tolle Spieletipps für die ganze Familie? Spiele, bei denen Klein und Groß sowie Jung und Alt zusammen spielen können? Spiele, die nie langweilig werden, sondern richtig süchtig machen?

Ich bin gespannt!

Alles Liebe,

eure Mari =)