Es ist mal wieder an der Zeit für ein kreatives Rezept, das ich gern mit euch teilen möchte! Das Schöne an diesem Rezept ist, dass es recht einfach ist, aber optisch wahnsinnig was her macht! Vielleicht haben auch die einen oder anderen von euch unser Kochbuch „Unvergessliche Familienrezepte“ zu Hause? Darin findet ihr ja unser Rezept für eine Einhorn-Torte. Die kleinen Einhorn-Cupcakes, die ich euch in diesem Post zeige, sind sozusagen kleine Ableger davon. =)

Auf den Bildern seht ihr schon, dass wir die Einhorn-Cupcakes in Waffelbechern gebacken haben. Diese dürfen natürlich nicht mit Schokolade überzogen sein. Aber das Ganze funktioniert auch in herkömmlichen Muffinförmchen, dann gestaltet ihr die Cupcakes im Gesamten einfach etwas anders. Denn leider gibt es die Waffelbecher nicht überall zu kaufen.

Ich finde ja, Einhörner gehen immer! Die Cupcakes hätten auch wunderbar zu Lottes Zauberwald-Party gepasst. Aber wir haben ja noch viele Kindergeburtstage vor uns. Nächstes Mal dann!

Wie immer hoffe ich sehr, euch für dieses Rezept begeistern zu können! =)

Viel Freude beim Nachbacken!

Einhorn Cupcakes Einhorn Muffins 8

Rezept: Einhorn-Cupcakes

Zutaten:

Für die Vanille-Cupcakes:

  • 120 g weiche Butter
  • 150 g Zucker
  • 2 Pck. Vanillezucker
  • 2 Eier
  • 200 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 120 ml lauwarme Milch
  • Waffelbecher

Für die Buttercreme:

  • 150 g weiche Butter
  • 300 g Puderzucker
  • 1/2 TL Vanillearoma
  • Lebensmittelfarbe (Pastelltöne)

Für die Verzierung:

  • 1 Pck. weißes Fondant
  • Zuckerperlen
  • Gold-Zucker
  • Braune oder schwarze Zuckerschrift
  • Zahnstocher

Einhorn Cupcakes Einhorn Muffins 1

Und so geht’s:

1.) Zunächst heizt ihr den Backofen auf 180°C (Ober-/Unterhitze) vor.

2.) Anschließend bereitet ihr den Teig für die Vanille-Cupcakes zu. Dafür gebt ihr die Butter, den Zucker und den Vanillezucker in eine Rührschüssel und mixt alles gut durch. Anschließend kommen die Eier hinzu. Das Mehl vermischt ihr zunächst in einer separaten Schüssel mit dem Backpulver und gebt anschließend beides zu den restlichen Zutaten. Zum Schluss rührt ihr die lauwarme Milch unter.

3.) Füllt den Teig mithilfe von zwei Löffeln in die Waffelbecher. Solltet ihr keine Waffelbecher zu Hause haben, könnt ihr herkömmliche Muffinförmchen nutzen.

4.) Die Cupcakes werden anschließend 15-20 Minuten bei 180°C (Ober-/Unterhitze) auf mittlerer Schiene gebacken. Am besten überprüft ihr zwischendurch mit einem Schaschlikspieß, ob sie schon durchgebacken sind, indem ihr einfach kurz in den Teig piekst. Bleibt noch Teig kleben, müssen die Cupcakes noch ein wenig weiterbacken.

5.) Nach dem Backen müssen die Cupcakes gut abkühlen.

6.) In der Zwischenzeit könnt ihr die Buttercreme zubereiten. Gebt die weiche Butter in eine Rührschüssel und schlagt sie ein paar Minuten lang auf. Anschließend gebt ihr das Vanillearoma hinzu und siebt dann den Puderzucker unter. Rührt dann alles noch einmal gut durch.

7.) Verteilt die fertige Buttercreme in drei kleine Schüssel und färbt sie in euren drei Wunschpastelltönen ein. Ich nutze dafür nach wie vor die Wilton Gelfarben.*

*Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link.

Einhorn Cupcakes Einhorn Muffins 2

8.) Füllt die drei Buttercreme-Massen in den drei unterschiedlichen Farben in drei verschiedene Spritzbeutel. Schneidet die unteren Spitzen der Spritzbeutel ab und gebt anschließend alle drei gefüllten Spritzbeutel in einen weiteren Spritzbeutel mit Tülle.

Auf den beiden nachfolgenden Bildern könnt ihr ganz gut sehen, wie ich das meine:

Einhorn Cupcakes Einhorn Muffins 3

Einhorn Cupcakes Einhorn Muffins 4

9.) Sobald die Cupcakes abgekühlt sind, könnt ihr sie mit der Buttercreme verzieren. Die Buttercreme müsste nun dreifarbig vorn aus der Tülle herauskommen. Das ergibt wunderschön vermischte Farben! Welche „Mähne“ bzw. „Frisur“ ihr euren Einhörnern verpassen möchtet, könnt ihr ganz individuell entscheiden.

Einhorn Cupcakes Einhorn Muffins 5

Einhorn Cupcakes Einhorn Muffins 6

10.) Als nächstes formt ihr aus dem weißen Fondant die Hörner für die Einhörner sowie jeweils zwei kleine Ohren. Für die Hörner wickelt ihr dünne Fondant-Stränge um einen Zahnstocher und steckt diesen anschließend in die Mitte der Cupcakes. Die Ohren formt ihr einfach frei Hand.

11.) Zum Schluss verziert ihr das Horn und das Innere der Ohren mit etwas Gold-Zucker und verteilt außerdem ein paar farblich passende Zuckerperlen auf der Buttercreme.

12.) Solltet ihr eure Einhörner – so wie wir – in Waffelbechern gebacken haben, könnt ihr abschließend noch mit etwas Zuckerschrift zwei Augen vorn auf die Waffelbecher malen.

Fertig!

Einhorn Cupcakes Einhorn Muffins 9

Die Einhorn-Cupcakes sehen natürlich nicht nur hübsch aus, sondern schmecken auch richtig gut!

Einhorn Cupcakes Einhorn Muffins 10

Einhorn Cupcakes Einhorn Muffins 7

Ich wünsche euch ganz viel Freude beim Nachbacken!

Außerdem bin ich gespannt, wie euch unsere Einhorn-Cupcakes gefallen!

Alles Liebe,

eure Mari =)